Neue Details zur Krim-Annexion: «Wir können Kiew nicht verteidigen»

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!
Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7637
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 1588 Mal
Ukraine

Neue Details zur Krim-Annexion: «Wir können Kiew nicht verteidigen»

#1 Beitragvon Handrij » Mittwoch 24. Februar 2016, 17:14

Stenogramme des ukrainischen Sicherheitsrates geben Einblicke in die Entscheidungsprozesse Kiews während der Krim-Annexion. In der gegenwärtigen Regierungskrise passt dies nicht allen.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 521
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x768
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Deutschland

Re: Neue Details zur Krim-Annexion: «Wir können Kiew nicht verteidigen»

#2 Beitragvon paracelsus » Donnerstag 25. Februar 2016, 09:31

Laut Naliwajtschenko stiessen die Vorgänge auf der Krim zudem auf «massive Zustimmung» der Bevölkerung.


Damit ist doch das Wichtigste zur "Krim-Annexion" gesagt............
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5151
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 4996 Mal
Danksagung erhalten: 2721 Mal
Ukraine

Re: Neue Details zur Krim-Annexion: «Wir können Kiew nicht verteidigen»

#3 Beitragvon Sonnenblume » Freitag 26. Februar 2016, 15:26

paracelsus hat geschrieben:
Laut Naliwajtschenko stiessen die Vorgänge auf der Krim zudem auf «massive Zustimmung» der Bevölkerung.


Damit ist doch das Wichtigste zur "Krim-Annexion" gesagt............


Selbst wenn diese "Massive Zustimmung" bedeuten würde, dass die Mehrheit der Einwohner der Krym die Anwesenheit der "grünen Männchen" befürwortet hätte, setzt das nationales und internationales Recht nicht außer Kraft. Zumindest so weit muß es doch selbst bei einem paracelsus oder FEINDFLIEGER reichen.

paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 521
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x768
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Deutschland

Re: Neue Details zur Krim-Annexion: «Wir können Kiew nicht verteidigen»

#4 Beitragvon paracelsus » Freitag 26. Februar 2016, 16:32

Sonnenblume hat geschrieben:
Selbst wenn diese "Massive Zustimmung" bedeuten würde, dass die Mehrheit der Einwohner der Krym die Anwesenheit der "grünen Männchen" befürwortet hätte, setzt das nationales und internationales Recht nicht außer Kraft. Zumindest so weit muß es doch selbst bei einem paracelsus oder FEINDFLIEGER reichen.


............soweit zum selektiven "Werteverständnis" eines Propagandablümchens. SENILE
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1951
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1400x1050
Hat sich bedankt: 1707 Mal
Danksagung erhalten: 1236 Mal
Deutschland

Re: Neue Details zur Krim-Annexion: «Wir können Kiew nicht verteidigen»

#5 Beitragvon mbert » Samstag 27. Februar 2016, 17:34

paracelsus hat geschrieben:............soweit zum selektiven "Werteverständnis" eines Propagandablümchens. SENILE
Tatsächlich belegt es eher Dein selektives "Werteverständnis", wenn Du das Erinnern an internationales Recht als "Propaganda" bezeichnest. Leider erlebe ich derartige Entgleisungen von Dir hier nun wirklich nicht zum ersten Mal, und nach meinem subjektiven Verständnis bist eigentlich Du hier eher der, der eine gewisse Affinität zu Propaganda aufweist (zum Beispiel der, die den kriegerischen Akt Russlands bei der Annexion der Krym zu verbrämen versucht), dabei auch recht aktiv Propaganda verbreitest und indem Du anderen hier "lustige" (hahaha, selten so gelacht) Namen gibst. Ehrlich gesagt halte ich Dich zusehens für einen Nationalisten. Natürlich hälst Du Dich für einen Antifaschisten und wähnst die Faschisten auf der anderen Seite (vermutlich sogar bei den Mitdiskutanten hier), aber letztendlich bist Du schon lange in die klassische Querfrontfraktion abgebogen, die sich die Dinge so zurecht legt, wie sie ins ideologische Gerüst passen und dann bei lechst und rinks auch nicht mehr so auf Details achtet. Du tust mir wirklich leid. Hochmut kommt vor dem Fall.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1951
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1400x1050
Hat sich bedankt: 1707 Mal
Danksagung erhalten: 1236 Mal
Deutschland

Re: Neue Details zur Krim-Annexion: «Wir können Kiew nicht verteidigen»

#6 Beitragvon mbert » Samstag 27. Februar 2016, 18:05

Kleiner Nachtrag noch: Wir befinden uns im Jahre 1938. Die deutschsprachige Bevölkerung in der Tschechoslowakei ist über Monate von der Propaganda Deutschlands aufgehetzt worden, befindet sich in einer Mischung von nationalistischem Taumel und Angst vor angeblichen Übergriffen durch tschechische Nationalisten. Als dann die Wehrmacht unter Wegsehen der freien Welt einrückt, ist eine Mehrheit der sudetendeutschen Bevölkerung dafür. Natürlich ist das ein eklatanter Bruch des Völkerrechts. Natürlich bedeutet das Diskriminierung, Vertreibung und sogar Ermordung aller, die mit dem Einmarsch nicht einverstanden sind, vor allem der nichtdeutschen Bevölkerung im Sudetenland. Paracelsus ist als Antifaschist natürlich gegen die tschechischen Nationalisten und verteidigt die Annexion als Willen des Volkes. Sonnenblume, die es wagt, auf diesen Bruch des Völkerrechts hinzuweisen, bezeichnet Paracelsus als "Propagandablümchen", denn aus seiner Sicht sind alle, die nicht seine Meinung teilen, zumindest Nationalisten, wenn nicht noch schlimmer. Gut, dass die von ihm in Schutz genommenen Deutschen offenbar keine Nationalisten sind.

Wer darin Zynismus findet, der merkt nicht, dass genau das längst Realität ist. Schönen Abend noch Euch allen.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1041
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Österreich

Re: Neue Details zur Krim-Annexion: «Wir können Kiew nicht verteidigen»

#7 Beitragvon FEINDFLIEGER » Samstag 27. Februar 2016, 18:25

Sonnenblume hat geschrieben:
paracelsus hat geschrieben:
Laut Naliwajtschenko stiessen die Vorgänge auf der Krim zudem auf «massive Zustimmung» der Bevölkerung.


Damit ist doch das Wichtigste zur "Krim-Annexion" gesagt............


Selbst wenn diese "Massive Zustimmung" bedeuten würde, dass die Mehrheit der Einwohner der Krym die Anwesenheit der "grünen Männchen" befürwortet hätte, setzt das nationales und internationales Recht nicht außer Kraft. Zumindest so weit muß es doch selbst bei einem paracelsus oder FEINDFLIEGER reichen.


Falls das noch nicht angekommen ist: Es setzt auch kein Recht eines Staates in Kraft,mit der eigenen Armee gegen das eigene Volk vorzugehen - und damit setzt es auch kein Recht außer Kraft,daß sich das eigene Volk zur Wehr setzt,wenn Dinge in einem Staat passieren,die das Volk/Teile dieses Volkes eben nicht teilen!

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1951
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1400x1050
Hat sich bedankt: 1707 Mal
Danksagung erhalten: 1236 Mal
Deutschland

Re: Neue Details zur Krim-Annexion: «Wir können Kiew nicht verteidigen»

#8 Beitragvon mbert » Samstag 27. Februar 2016, 18:51

Herr "Feindfliger", normalerweise antworte ich auf Deine Beiträge ja nicht, ich will nur eines richtig stellen. Die Ukraine bekämpft nicht ihre eigene Bevölkerung, sondern eine hybride Armee aus russischen Einheiten, russischem Geheimdienst, Söldnern und einem kleineren Anteil lokal rekrutierter Milizionäre.

Dass es in diesem Krieg eine viel zu große Anzahl ziviler Opfer gibt, ist vor allem der Taktik der "lebenden Schutzschilde" der russischen Hybridarmee zu verdanken. Das brauchst Du mir nicht glauben - lies einfach mal in Ruhe die Berichte der OSZE und HRW. Die nehmen natürlich keine der beiden Seiten aus der Verantwortung, aber da wird dennoch sehr deutlich, dass der von Russland postulierte Krieg der Ukraine gegen ihre Bevölkerung ein Märchen ist. Dass Du das glaubst (genau wie auch offenbar einige andere), wundert mich nicht. Ich muss so einen Quatsch aber auch nicht ernst nehmen.

Nun aber auch genug. Du darfst gern das letzte Wort haben.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1041
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Österreich

Re: Neue Details zur Krim-Annexion: «Wir können Kiew nicht verteidigen»

#9 Beitragvon FEINDFLIEGER » Samstag 27. Februar 2016, 19:19

Das letzte Wort überlasse ich der sich selbst zerstörenden Putschregierung - bei dem,was danach heraus kommt,werden vielleicht mal ordentliche Diskussionen möglich - oder eben auch nicht,denn schließlich wurden im Zuge des Putsches genug falsche Leute bewaffnet,was sich durchaus auch noch rächen kann...
Im Moment spürt das gerade die Bevölkerung im Raum Kherson...

paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 521
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x768
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Deutschland

Re: Neue Details zur Krim-Annexion: «Wir können Kiew nicht verteidigen»

#10 Beitragvon paracelsus » Samstag 27. Februar 2016, 20:16

oh, ist doch beieindruckend was manche Nerds für Geschichtsverständnisse haben.

Ein vergleich zwischen Nazideutschland.......; der "würderevolutionären" Ukraine, der RF ...... das ist wohl doch ziemlich abgedreht.

Vielleicht ist auch schon ein bisschen zu viel Zeit vergangen......

Eine gewählte Regierung incl. gewählter Präsident (wie auch immer man zu ihm stand und dem was er zweifelsfrei auf dem Kerbholz hatte) wurde "würdevoll" aus dem Amt revolutioniert. Einer autonomen Krimrepublik gefiel allerdings dieser Kurs nicht und entschied sich anders. Wie verurteilenswert.......... .

Grüne Männchen sind schrecklich; Busladungen mit "Würderevolutionären", bewaffnet mit Baseballschlägern, sind natürlich Friedensbringer - was können die schon dazu, dass deren Art von Frieden unwillkommen ist.

Das eine ist natürlich rechtlich in Ordnung und das andere verstösst nicht nur gegen ukraninisches Recht, nein sogar gegen das Völkerrecht........... . Mir fehlen ob solcher Einschätzungen eigentlich die Worte.

Was bist Du, mbert, nur für ein "demokratischer Werteverteidiger".........., wenn ich Du wäre, dann wäre ich doch lieber ich.
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1951
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1400x1050
Hat sich bedankt: 1707 Mal
Danksagung erhalten: 1236 Mal
Deutschland

Re: Neue Details zur Krim-Annexion: «Wir können Kiew nicht verteidigen»

#11 Beitragvon mbert » Samstag 27. Februar 2016, 22:41

paracelsus hat geschrieben:oh, ist doch beieindruckend was manche Nerds für Geschichtsverständnisse haben.
Ich weiß nicht, wen Du mit "Nerd" meinst. Mich kannst Du kaum meinen, oder Du bist noch weiter von allen Realitäten entfernt als ich dachte.

paracelsus hat geschrieben:Einer autonomen Krimrepublik gefiel allerdings dieser Kurs nicht und entschied sich anders. Wie verurteilenswert.......... .
Nein, in einer autonomen Krimrepublik übernahmen Soldaten einer fremden Macht die Kontrolle. Dass die Ukrainer sich zurückhielten, verhinderte ein Blutbad und - wenn man dem o.g. Bericht Glauben schenkt - einen Durchmarsch der russischen Armee nach Kyiv. Und dass Du das als "Willensäußerung der Bevölkerung" betrachtest, zeichnet Dich als ein Propaganda-Opfer aus, wenn man wohlmeinend ist, bzw. eine Propaganda-Schleuder, wenn man auf das Wohlwollen verzichtet.

paracelsus hat geschrieben:Was bist Du, mbert, nur für ein "demokratischer Werteverteidiger".........., wenn ich Du wäre, dann wäre ich doch lieber ich.
Och, meine demokratischen Werte sind wenigstens echt und nicht so selektiv wie bei einem Möchtegern-Linken, der so tief in seinen politischen Gräben feststeckt, dass bei ihm linke Grundkonzepte wie Solidarität mit den Schwachen, Kampf gegen Imperialismus, das Streben nach einer gerechteren Gesellschaft nur noch selektiv gelten, so dass, wer die falsche Weltanschauung hat, die falsche Sprache spricht oder sonst irgendwie nicht passt, auf eben diese Dinge kein Recht mehr hat; einer der dabei bedenkenlos eine nationalistisch-imperialistische Diktatur in Schutz nimmt. Ich habe Dich genau richtig charakterisiert: Du paktierst mit den wahren Nazis und denkst dabei immer noch, ein Antifaschist zu sein. Danke, ich will mit Dir auch nicht tauschen.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1726
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 1008 Mal
Ukraine

Re: Neue Details zur Krim-Annexion: «Wir können Kiew nicht verteidigen»

#12 Beitragvon Kurt Simmchen - galizier » Sonntag 28. Februar 2016, 09:30

mbert, mbert hast Du schon mal einem Esel das Seiltanzen beigebracht? Nein, wirst Du auch nicht schaffen. Genauso wenig wie diesen Artisten das Denken.

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 550
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 412 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal
Deutschland

Re: Neue Details zur Krim-Annexion: «Wir können Kiew nicht verteidigen»

#13 Beitragvon bohne_68 » Montag 29. Februar 2016, 14:02

FEINDFLIEGER hat geschrieben:Falls das noch nicht angekommen ist: Es setzt auch kein Recht eines Staates in Kraft,mit der eigenen Armee gegen das eigene Volk vorzugehen - und damit setzt es auch kein Recht außer Kraft,daß sich das eigene Volk zur Wehr setzt,wenn Dinge in einem Staat passieren,die das Volk/Teile dieses Volkes eben nicht teilen!


[smilie=dash2.gif] [smilie=dash2.gif] [smilie=dash2.gif]

Sie können nicht hören, wie ich ganz laut lache und mich wundere, was Sie in den vergangenen zwei Jahren mitbekommen haben. Ihnen ist schon aufgefallen, das sich das sogn. Volk als ruSSiche Invasionskräfte entpuppt hat - oder?
Ich weiß nicht wie das bei Ihnen ist, aber wir habe keine AK-47, Handgranaten, Panzerfäuste o.ä. im Küchenschrank. Und Privatfahrzeuge haben bei uns keine Gleisketten, Kanonen oder eine starke Panzerung ...

Mawi
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 38
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 17:02
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1200
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Deutschland

Re: Neue Details zur Krim-Annexion: «Wir können Kiew nicht verteidigen»

#14 Beitragvon Mawi » Montag 29. Februar 2016, 16:23

bohne_68 hat geschrieben: ...Ich weiß nicht wie das bei Ihnen ist, aber wir habe keine AK-47, Handgranaten, Panzerfäuste o.ä. im Küchenschrank. Und Privatfahrzeuge haben bei uns keine Gleisketten, Kanonen oder eine starke Panzerung ...


Die Waffen und Ausrüstungen der Bergarbeiter und Traktoristen im Luhansker und Donezker Geniet haben ihre Ausrüstung der ukrainischen Armme in ihren Territorien abgenommen, da sie ihren Heimatschutz selbsttättig ausüben wollen. Das sollte bekannt sein.
Der russische Putin hat versichert, dass keine Soldaten und Militärtechnik aus Russland in der Ukraine sind.
Ich habe keinen Grund an den Aussagen des russischen Präsidenten zu zweifeln, auch war ich aus Gründen der persönlichen Feigheit noch nicht selbst in diesen Regionen, um die dort wirkenden Personen zu beurteilen und ihre Ausrüstung in Augenschein zu nehmen. Der Lügenpresse, die durch OSINT Recherchen Beweise fabrizieren möchte, will ich nicht so recht glauben.
Die OSZE Beobachter dort sind verkappte Spione des dekadenten Westen.

Allerdings habe ich vielfach ehemals vorhandene russische Sprachkenntnisse schlicht vergessen.
Vielleicht heißen Personen in Russland, die Fahrzeuge mit Gleisketten führen Traktoristen und Bergleute benutzen bei ihrer Arbeit meines Wissens auch Sprengstoff, wenn der beim Transport in die Bergwerke ukrainischen Faschisten in die Häuser fällt und auf den Kopf, kann das schon mal passieren, die Dinge sind schwer, die kann man nicht ewig in der Hand festhalten.

Die besten Absichten werden Erfolg haben.
[smilie=cool_ukr]

Matthias

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1094
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x1024
Hat sich bedankt: 1153 Mal
Danksagung erhalten: 1482 Mal
Europäische Union

Re: Neue Details zur Krim-Annexion: «Wir können Kiew nicht verteidigen»

#15 Beitragvon Malcolmix » Samstag 5. März 2016, 11:34

paracelsus hat geschrieben:Eine gewählte Regierung incl. gewählter Präsident (wie auch immer man zu ihm stand und dem was er zweifelsfrei auf dem Kerbholz hatte) wurde "würdevoll" aus dem Amt revolutioniert. Einer autonomen Krimrepublik gefiel allerdings dieser Kurs nicht und entschied sich anders. Wie verurteilenswert.......... .


Komisch. Girkin erzählt das irgendwie anders. Bei ihm klingt es eher so, daß bei der Entscheidung Gewehrläufe etwas nachgeholfen haben...

paracelsus hat geschrieben:oh, ist doch beieindruckend was manche Nerds für Geschichtsverständnisse haben.

Ein vergleich zwischen Nazideutschland.......; der "würderevolutionären" Ukraine, der RF ...... das ist wohl doch ziemlich abgedreht.


Nette Lesekompetenz. Das war ein Vergleich zwischen zwei historischen Ereignissen, nicht die Gleichsetzung zwischen dem Nationalsozialismus Deutschlands und Putins Regime. Das kann man auch so herauslesen. Manche wollen das nicht. Lustig sind dann die, die erblindet sind, aber über die Kenntnisse anderer sich mokieren. Da wirds manchmal peinlich. Der Vorteil: Die Selbstüberheblichkeit läßt die Wahrnehmung dieser Peinlichkeit nicht zu.

paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 521
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x768
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Deutschland

Re: Neue Details zur Krim-Annexion: «Wir können Kiew nicht verteidigen»

#16 Beitragvon paracelsus » Montag 7. März 2016, 08:28

Malcolmix hat geschrieben:Da wirds manchmal peinlich. Der Vorteil: Die Selbstüberheblichkeit läßt die Wahrnehmung dieser Peinlichkeit nicht zu.


R O F L

mbert hat geschrieben:Kleiner Nachtrag noch: Wir befinden uns im Jahre 1938. Die deutschsprachige Bevölkerung in der Tschechoslowakei ist über Monate von der Propaganda Deutschlands aufgehetzt worden, befindet sich in einer Mischung von nationalistischem Taumel und Angst vor angeblichen Übergriffen durch tschechische Nationalisten. Als dann die Wehrmacht unter Wegsehen der freien Welt einrückt, ist eine Mehrheit der sudetendeutschen Bevölkerung dafür. Natürlich ist das ein eklatanter Bruch des Völkerrechts. Natürlich bedeutet das Diskriminierung, Vertreibung und sogar Ermordung aller, die mit dem Einmarsch nicht einverstanden sind, vor allem der nichtdeutschen Bevölkerung im Sudetenland. Paracelsus ist als Antifaschist natürlich gegen die tschechischen Nationalisten und verteidigt die Annexion als Willen des Volkes. Sonnenblume, die es wagt, auf diesen Bruch des Völkerrechts hinzuweisen, bezeichnet Paracelsus als "Propagandablümchen", denn aus seiner Sicht sind alle, die nicht seine Meinung teilen, zumindest Nationalisten, wenn nicht noch schlimmer. Gut, dass die von ihm in Schutz genommenen Deutschen offenbar keine Nationalisten sind.


Ist das jetzt eine Gleichsetzung oder ein Vergleich ............. [smilie=dash2.gif] In meinen Augen erinnert mich die Diskussionsweise eher an einen schlechten Versuch in erestischer Dialektik. Schopi lässt grüßen.......

Malcolmix hat geschrieben:Lustig sind dann die, die erblindet sind, aber über die Kenntnisse anderer sich mokieren.


...........und hier stimme ich Dir sogar zu [smilie=crazy.gif] Darum gilt mein besonderer Gruß allen "Maidan-Würde-Revolutionären" in diesem Form
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541


 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste