Allgemeines DiskussionsforumNeuer Steuerkodex für die Ukraine

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9271
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 1856 Mal

Neuer Steuerkodex für die Ukraine

#1 Beitrag von Handrij » Montag 1. November 2010, 16:58

Von der Regierung Asarow wird eine neue Steuergesetzgebung vorbereitet, die einige Änderungen bringen soll.
Ein kurze Analyse findet sich bei der Deutschen Beratergruppe in deren Newsletter Nr. 26.
Newsletter_26_2010 Deutsche Beratergruppe.pdf
Steuerreform Ukraine Analyse der Deutschen Beratergruppe
(49.37 KiB) 49-mal heruntergeladen
Newsletter_26_2010 Deutsche Beratergruppe.pdf
Steuerreform Ukraine Analyse der Deutschen Beratergruppe
(49.37 KiB) 49-mal heruntergeladen


Der Gesetzentwurf selbst ist in ukrainischer Sprache Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... zu finden. Achtung mehr als 500 Seiten.
Eine Tabelle mit einem Vergleich zwischen alter und neuer Gesetzgebung (88 Seiten) gibt es hier: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links .... Der Erläuterungstext zum Entwurf ist Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Die Gesamtübersicht (Abstimmungen, Änderungen usw.) zum Entwurf findet sich Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Insgesamt soll dieses neue Steuergesetz bereits zum 1.1.2011 in Kraft treten, bis dahin wird es wohl noch Änderungen von Seiten des IWF, aber auch aufgrund der fast täglichen Proteste von Kleinunternehmern geben. Das betrifft vor allem die diskutierte Abschaffung von "Second Hand"-Importen, die als Möglichkeit des Billigimports von Neuware aus China angesehen werden.

Beim Überfliegen der Änderungstabelle fallen einem eine Menge Streichungen auf. Eventuell wird ja wirklich einiges einfacher.
Die Steuersätze finden sich im Erläuterungsteil:

S. 5
Demnach soll die Gewinnsteuer 2011 und 2012 19 Prozent betragen, 2013 und 2014 jeweils 18 Prozent, 2015 17 Prozent und 2016 16 Prozent.
In der Analyse der Beratergruppe ist es IMHO nicht ganz richtig geschildert worden, eventuell beziehen sie sich auf einen anderen Text(?!?!?):
Steuerfreiheit (komplett) für fünf Jahre werden neuen Firmen gewährt und ebenfalls Unternehmen mit einem jährlichen Umsatz bis zu 3 Mio. UAH
Außerdem soll die Leichtindustrie (außer Rohstoffverarbeitung/Rohstoffveredlung/давальницькій сировині)zehn Jahre Steuerfreiheit (Gewinnsteuer) genießen.
Bei Investitionen in Energieeinsparung werden Steuernachlässe von 50 bis 80 Prozent auf die Gewinnsteuer gewährt.

S. 15.
Die Pauschalsteuer wird nach territorialen Prinzipien erhoben und nur bei Unternehmen mit einem maximalen Umsatz von 300.000 UAH im Jahr. In Ortschaften mit mehr als 150.000 Einwohnern 600 UAH in anderen Siedlungen 200 UAH im Monat. Wer ukraineweit agiert bezahlt 1.500 UAH im Monat. IT-Dienstleistungen werden mit 1.000 UAH im Monat besteuert.

Immobiliensteuer findet sich auf S. 13, zur Mehrwertsteuer habe ich nur auf S. 9 den Satz von 17 Prozent für 2014 gefunden.

Bitte um Berichtigung, wenn ich mich verlesen habe.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Vorheriges ThemaNächstes Thema