Ukrainische Nationale NachrichtenagenturNeuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 40 Mal
Ukraine

Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot-UI » Montag 30. Dezember 2013, 11:17

Mindestens 15 Menschen sind bei einem neuen Terroranschlag im südrussischen Wolgograd gestorben. Noch über 20 Menschen wurden verletzt. Ein   Sprengsatz...
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#2 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Montag 30. Dezember 2013, 12:32

Terror ist abscheulich und wird von mir verurteilt.
Wenn ich aber darüber nachdenke, kommt mir die Frage: "Warum auf diese Weise protestieren?"

Druck erzeugt Gegendruck. Öffnet sich ein untaugliches Überdruckventil?
Wer ist es, der da bombt?
Bekenner gibt es noch nicht. Bis jetzt sind alles nur Vermutungen.
Warum kommt die Staatsmacht so schnell auf Umarow? Weil sie auch so handeln würde oder besser weil sie ihre Befriedung des Kaukasus selbst als Staatsterror betrachtet?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#3 Beitrag von Sirius » Montag 30. Dezember 2013, 18:05

wer so einen Mist schreibt ist anscheinend frustriert, dass die EU-Annäherung nicht so richtig klappt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#4 Beitrag von Optimist » Montag 30. Dezember 2013, 18:25

Was ist da Mist?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#5 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Montag 30. Dezember 2013, 18:43

Optimist, das ist so eine Sache mit diesen bestimmten Käfern.
Die reagieren bei Fehlen des Materials für ihre Kugeln frustriert und suchen angestrengt was sich dafür eignen könnte.
Die Nachkommen, die den Gelegen in diesen Kugeln entschlüpfen bleiben fast immer dem Brutmaterial verhaftet und sind weit verbreitet.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#6 Beitrag von Sirius » Montag 30. Dezember 2013, 19:21

Optimist hat geschrieben:Was ist da Mist?
Dir ist vielleicht entgangen, dass dort salafistische Fanatiker einen Kalifat gründen und auch mit Waffen durchsetzen wollen.
Weil ihre Stärke begrenzt bzw. nicht ausreichend ist, begehen sie Terroranschläge.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#7 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Montag 30. Dezember 2013, 19:37

Warum darf Moskau einem ehemals okkupiertem Gebiet seine Staatsform vorschreiben?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#8 Beitrag von Optimist » Montag 30. Dezember 2013, 19:57

Sirius hat geschrieben:
Optimist hat geschrieben:Was ist da Mist?
Dir ist vielleicht entgangen, dass dort salafistische Fanatiker einen Kalifat gründen und auch mit Waffen durchsetzen wollen.
Weil ihre Stärke begrenzt bzw. nicht ausreichend ist, begehen sie Terroranschläge.
Das ist mir genauso wenig entgangen wie die Verbrechen der russischen Armee und die Hilfe korrupter russischer Beamter für die Terroristen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#9 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Dienstag 31. Dezember 2013, 21:55

Putin in seiner Neujahrsansprach:
Wir werden sie verfolgen und vernichten.

Wen wollen sie vernichten? Wer ist denn der Taten überführt?
Noch gibt es keinen Schuldigen und schon wird die Meute auf alle gehetzt, die ein bisschen anders sind.

Oder brauchte Putin nur einen Grund für neue Repressalien und freie Hand für die Vervollkommnung der Diktatur?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#10 Beitrag von Optimist » Mittwoch 1. Januar 2014, 02:28

Ganz einfach, es gab keine Diplomatie, es wird keine geben. Zuckerbrot und Peitsche für das Volk und die Nachbarn. Konflikte ohne Ende bahnen sich an. Aber wir können es nicht ändern. Viele Unschuldige werden leiden. Es liegt aber nicht am Volk, Schuld sind deren Führer auf beiden Seiten. Schade nur, dass die sich auf ihren jeweiligen Gott berufen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

UkraineInteressierter
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#11 Beitrag von UkraineInteressierter » Mittwoch 1. Januar 2014, 17:27

galizier hat geschrieben:Terror ist abscheulich und wird von mir verurteilt.
Wenn ich aber darüber nachdenke, kommt mir die Frage: "Warum auf diese Weise protestieren?"

Druck erzeugt Gegendruck. Öffnet sich ein untaugliches Überdruckventil?
Wer ist es, der da bombt?
Bekenner gibt es noch nicht. Bis jetzt sind alles nur Vermutungen.
Warum kommt die Staatsmacht so schnell auf Umarow? Weil sie auch so handeln würde oder besser weil sie ihre Befriedung des Kaukasus selbst als Staatsterror betrachtet?
Ganz einfach: Weil Umarow Anschläge angekündigt hat und weil die ersten Ermittlungen genau in diese Richtung deuten. Vor einiger Zeit gab es ja schon mal einen Anschlag in Wolgograd, der definitiv von Islamisten ausgeführt wurde.
Jeden Monat gibt es in Russland Tote durch islamistischen Terror. Wenn in Afghanistan eine Autobombe hochgeht, verdächtigt man dort auch nicht Linksradikale oder sonst wen, sondern die Islamisten. Übrigens hat Putin gesagt, er will die "Terroristen" vernichten. Was sagt man als Präsident nun mal nach so einem Anschlag?

Und deine dämlichen Sprüche von wegen Russland macht Staatsterror im Kaukasus, okkupiert dort, oder sonst was kannst du doch auch mal lassen. Natürlich ist die Lage dort nicht schön, aber das liegt ganz sicher nicht nur am Kreml. Zumal dessen tatsächlicher Einfluss dort ohnehin nicht allzu groß ist. Glaubst du wirklich es würde im Kaukasus besser werden, wenn Russland sich dort zurückzieht? Es gibt dort verschiedenste Interessengruppen, von Salafisten über russische Loyalisten bis hin zu den Nationalisten der einzelnen Volksgruppen.
Warst du mal im Kaukasus? Kennst du Leute die dort Leben oder herkommen? Gehörst du einer Menschenrechtsorganisation an? Nein? Wie willst du die ganze Sache eigentlich beurteilen? Versuch dich doch einfach mal neutral mit der Sache auseinanderzusetzen, oder lass es doch einfach. Du hast keine Ahnung wie es in Dagestan wirklich aussieht, sondern plapperst irgendwelche anti-russischen Vorurteile oder Vermutungen nach, wie du es bei jeder Gelegenheit tust. Keine Seite hat in diesem Konflikt eine weiße Weste an. Nach der gleichen Logik könnte man zu den USA sagen: Tja, am 11. September waren'se selber Schuld, bei ihrer ganzen Nahostbefriedung.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2226
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2144x1206
Hat sich bedankt: 1591 Mal
Danksagung erhalten: 1417 Mal
Deutschland

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#12 Beitrag von mbert » Mittwoch 1. Januar 2014, 18:04

UkraineInteressierter hat geschrieben:Und deine dämlichen Sprüche von wegen Russland macht Staatsterror im Kaukasus, okkupiert dort, oder sonst was kannst du doch auch mal lassen.
Ich finde schon bemerkenswert, in welchem. Ton Du hier andere zur Mäßigung aufrufst (oder gar zum Schweigen?). Die Fragestellungen, die Dir hier so missfallen, sind es durchaus wert, diskutiert zu werden - wenn Du schlüssig belegen kannst, dass es nicht so ist, dann bist Du eingeladen, Deine Meinung sachlich zu vertreten (und wenn Du der bist, für den ich Dich halte, weiß ich, dass Du dazu durchaus in der Lage bist).
UkraineInteressierter hat geschrieben: Natürlich ist die Lage dort nicht schön, aber das liegt ganz sicher nicht nur am Kreml.
Hier gehen die Meinungen nun einmal stark auseinander - einige beschränken sich auf den islamischen Fundamentalismus, der dort wie auch in anderen Regionen zweifellos eine Rolle spielt. Andere weißen darauf hin, dass gerade die vom "Westen" wie eben auch von Russland betriebene Kolonialpolitik gegenüber diesen Völkern diesen Fundamentalismus erst beteuert. Ich finde schon, dass Russland sich der Frage stellen muss, warum es Regionen, deren Völker mehrheitlich nicht Teil der RF sein wollen und denen viele Russen mit Angst und Ablehnung begegnen, mit Gewalt festhält. Es mag dafür plausible Rechtfertigungen geben, leider wird aber stattdessen von vielen lieber mit dem Vorwurf von Russenfeidlichkeit ggeantwortet. Dein aggressiver Ton schlägt leider in die selbe Kerbe, was ich wirklich schade finde.
UkraineInteressierter hat geschrieben: Nach der gleichen Logik könnte man zu den USA sagen: Tja, am 11. September waren'se selber Schuld, bei ihrer ganzen Nahostbefriedung.
Das tun ja nun auch genug Leute. Aber abgesehen davon halte ich es für zwingend notwendig, dass auch die USA sich abgesehen vom (legitimen) Schutz vor Terrorakte ernsthaft Gedanken über die Ursachen des radikalen Islamismus machen, dabei selbstkritisch ihre eigene Rolle analysieren und daraus ihre Konsequenzen ziehen. Nach meinem Eindruck sind dabei beide Nationen (bzw. ihre Führungen) nicht sehr gut, und ich fürchte, dass sich das Problem dadurch auch mittelfristig nicht lösen lassen wird - schon gar nicht durch Kriege, Jagd auf Terroristen oder Drangsalierung der eigenen Bevölkerung unter dem Vorwand, dass alles nur der (trügerischen) Sicherheit diene.

Sent from my Q10 using Tapatalk 2
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#13 Beitrag von Sirius » Mittwoch 1. Januar 2014, 18:45

mbert hat geschrieben:Ich finde schon bemerkenswert, in welchem. Ton Du hier andere zur Mäßigung aufrufst (oder gar zum Schweigen?). Die Fragestellungen, die Dir hier so missfallen, sind es durchaus wert, diskutiert zu werden - wenn Du schlüssig belegen kannst, dass es nicht so ist, dann bist Du eingeladen, Deine Meinung sachlich zu vertreten (und wenn Du der bist, für den ich Dich halte, weiß ich, dass Du dazu durchaus in der Lage bist).
immer die gleiche Leier, mbert ? Schon mal versucht galizier im Ton zu mäßigen ?
mbert hat geschrieben: Hier gehen die Meinungen nun einmal stark auseinander - einige beschränken sich auf den islamischen Fundamentalismus, der dort wie auch in anderen Regionen zweifellos eine Rolle spielt. Andere weißen darauf hin, dass gerade die vom "Westen" wie eben auch von Russland betriebene Kolonialpolitik gegenüber diesen Völkern diesen Fundamentalismus erst beteuert. Ich finde schon, dass Russland sich der Frage stellen muss, warum es Regionen, deren Völker mehrheitlich nicht Teil der RF sein wollen und denen viele Russen mit Angst und Ablehnung begegnen, mit Gewalt festhält. Es mag dafür plausible Rechtfertigungen geben, leider wird aber stattdessen von vielen lieber mit dem Vorwurf von Russenfeidlichkeit ggeantwortet. Dein aggressiver Ton schlägt leider in die selbe Kerbe, was ich wirklich schade finde.)
Diskussion ist eigentlich sinnlos, weil Russland diese Gebiete nie sich selber überlassen wird, ob es nun einem gefällt oder nicht.
Sind übrigens in guter Gesellschaft mit anderen Ländern.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2226
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2144x1206
Hat sich bedankt: 1591 Mal
Danksagung erhalten: 1417 Mal
Deutschland

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#14 Beitrag von mbert » Mittwoch 1. Januar 2014, 19:15

Sirius hat geschrieben:immer die gleiche Leier, mbert ? Schon mal versucht galizier im Ton zu mäßigen ?
[mbert moderiert:] Im Gegensatz zu Dir habe ich als Moderator hier sogar explizit die Aufgabe, die Einhaltung eines angemessenen Umgangstons einzufordern. Deine Art ist leider auch nicht gerade ein Musterbeispiel, und ich fordere auch Dich an dieser Stelle dazu auf, Dich anderen hier gegenüber respektvoll und freundlich zu verhalten, was Du bisher leider kaum tust.

Wenn hier irgendjemand der Meinung ist, dass derartige Ermahnung auch an anderer Stelle Not tut, bitte ich um die Benutzung der Melde-Funktion, dann werden wir uns den jeweiligen Fall ansehen und ggf. reagieren. Dass wir nicht alles sehen oder auch initial gleich bewerten, ist leider in der Praxis nicht immer zu vermeiden.


Sent from my Q10 using Tapatalk 2
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2226
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2144x1206
Hat sich bedankt: 1591 Mal
Danksagung erhalten: 1417 Mal
Deutschland

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#15 Beitrag von mbert » Mittwoch 1. Januar 2014, 19:17

Sirius hat geschrieben:Diskussion ist eigentlich sinnlos, weil Russland diese Gebiete nie sich selber überlassen wird, ob es nun einem gefällt oder nicht.
Sind übrigens in guter Gesellschaft mit anderen Ländern.
Praktisch jede Diskussion ist so gesehen sinnlos, da sie kaum die Entscheidungen von Personen oder Nationen, über die wir hier diskutieren, ändern werden. Insofern ist diese Frage genau so relevant oder auch irrelevant wie alle anderen.

Sent from my Q10 using Tapatalk 2
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#16 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Mittwoch 1. Januar 2014, 19:27

Nach Deiner aggressiven Äußerung zu urteilen bist nicht ganz optimal ins Neue Jahr gekommen.

UA-Interessierter:
" Übrigens hat Putin gesagt, er will die "Terroristen" vernichten. Was sagt man als Präsident nun mal nach so einem Anschlag? "

Als Präsident muss man zuerst Diplomat sein und sich beherrschen. Als Major des KGB hat er das gelernt oder sollte es gelernt haben. Auch narzisstische Menschen mit Napoleon-Komplex sollten das beherrschen.


UA-Interessierter:
Und deine dämlichen Sprüche von wegen Russland macht Staatsterror im Kaukasus, okkupiert dort, oder sonst was kannst du doch auch mal lassen.

Was ich tu und was ich lasse, entscheide ich oder hier im Forum der Admin, wenn es zu grob werden sollte.

UA-Interessierter:
Natürlich ist die Lage dort nicht schön, aber das liegt ganz sicher nicht nur am Kreml.

Es war mal ein Zar, der war von Statur groß und natürlich dadurch nicht so mit Komplexen behaftet und er war ein wirklicher Zar, der bereist mal den Kaukasus.
Ganz schnell erkannte er den Stolz der dortigen Völker und wusste, diese stolzen Menschen werden vor ihm das Knie nicht beugen. Da er klug war machte er sie sich zu Freunden, denn Feinde hatte er genug. Solche klugen Möchtegernzaren gab es aber in den letzten 100 Jahren nicht mehr.
Alle die ab 1917 im Kreml saßen, kannten nur noch Untertanen.
Insofern hat der Kreml, besser die, die dort die herrliche Architektur missbrauchen, ein gerüttelt Maß an Schuld daran, dass niemand ohne Peitsche unter Moskaus Despoten leben will.

UA-Interessierter:
Zumal dessen tatsächlicher Einfluss dort ohnehin nicht allzu groß ist.

Deshalb installiert man Handlanger und andere willfährige Gesellen.

UA-Interessierter:
Glaubst du wirklich es würde im Kaukasus besser werden, wenn Russland sich dort zurückzieht?

Was verstehst Du unter besser? Schau Dir Georgien an. Da geht es doch vorwärts.
Schlimmstenfalls können sie dann aber die Schuld nicht mehr auf Außenstehende schieben.

UA-Interessierter:
Es gibt dort verschiedenste Interessengruppen, von Salafisten über russische Loyalisten bis hin zu den Nationalisten der einzelnen Volksgruppen.

In Moskau gibt es auch Nationalisten und radikale Christen. (Hakenkreuze in der Öffentlichkeit und Homophobie)

UA-Interessierter:
Warst du mal im Kaukasus? Kennst du Leute die dort Leben oder herkommen?

Ja da war ich damals unter Sichel und auch später in der Neuzeit. Durch meinen Kontakt zur Westgruppe hatte ich einen Freund, Hauptmann, der einen astreinen Familienstammbaum als Tschetschene hatte. Sein Sohn hat fast 4 Jahre dann bei mir gewohnt.
Außerdem habe ich gemeinsam mit meiner Cousine einige Hilfstransporte nach Georgien begleitet.
Daraus habe ich noch heute Verbindungen.

UA-Interessierter:
Gehörst du einer Menschenrechtsorganisation an? Nein?

Nein, die sind mir oft zu radikal. Ich helfe den Menschen direkt.

UA-Interessierter:
Wie willst du die ganze Sache eigentlich beurteilen?

siehe oben

UA-Interessierter:
Versuch dich doch einfach mal neutral mit der Sache auseinanderzusetzen, oder lass es doch einfach. Du hast keine Ahnung wie es in Dagestan wirklich aussieht, sondern plapperst irgendwelche anti-russischen Vorurteile oder Vermutungen nach, wie du es bei jeder Gelegenheit tust.

Erst mal siehe oben. Nun hast Du mich erwischt, in Dagestan war ich noch nicht. Noch bin ich nicht Dein Verwandter, dass ich die Fähigkeit des Plapperns ererbt haben könnte. Ich habe auch keine antirussische Einstellung, sondern betrachte die Politik des Zarewitsch Putin kritisch.
Für die proklamierten Gelegenheiten erwarte ich eine Aufzählung.

UA-Interessierter:
Keine Seite hat in diesem Konflikt eine weiße Weste an.

Da ich keine Wäscherei habe, kam auch noch niemand mit einer Weste zum Waschen. Spekulieren sollte ich ja nicht.

UA-Interessierter:
Nach der gleichen Logik könnte man zu den USA sagen: Tja, am 11. September waren'se selber Schuld, bei ihrer ganzen Nahostbefriedung.

Siehe mbert!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#17 Beitrag von Sirius » Mittwoch 1. Januar 2014, 19:38

mbert hat geschrieben: Im Gegensatz zu Dir habe ich als Moderator hier sogar explizit die Aufgabe, die Einhaltung eines angemessenen Umgangstons einzufordern. Deine Art ist leider auch nicht gerade ein Musterbeispiel, und ich fordere auch Dich an dieser Stelle dazu auf, Dich anderen hier gegenüber respektvoll und freundlich zu verhalten, was Du bisher leider kaum tust.
kann ich natürlich verstehen.
mbert hat geschrieben: Wenn hier irgendjemand der Meinung ist, dass derartige Ermahnung auch an anderer Stelle Not tut, bitte ich um die Benutzung der Melde-Funktion, dann werden wir uns den jeweiligen Fall ansehen und ggf. reagieren. Dass wir nicht alles sehen oder auch initial gleich bewerten, ist leider in der Praxis nicht immer zu vermeiden.
oder nicht sehen wollt, so wird man unglaubwürdig. Nicht immer so einseitig!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5212
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4467 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#18 Beitrag von Sonnenblume » Mittwoch 1. Januar 2014, 21:32

Sirius hat geschrieben:
mbert hat geschrieben: Wenn hier irgendjemand der Meinung ist, dass derartige Ermahnung auch an anderer Stelle Not tut, bitte ich um die Benutzung der Melde-Funktion, dann werden wir uns den jeweiligen Fall ansehen und ggf. reagieren. Dass wir nicht alles sehen oder auch initial gleich bewerten, ist leider in der Praxis nicht immer zu vermeiden.
oder nicht sehen wollt, so wird man unglaubwürdig. Nicht immer so einseitig!
Lieber Sirius, hier triffst du einen wunden Punkt. Wir sind tatsächlich einseitig zu wenig aktiv. Der Beitrag von retlaw
retlaw hat geschrieben:An Deiner stelle würde ich mal üben, metapherartige Inhalte zu erkennen und richtig anzuwenden... oder is det von eenem Notabiturienten zuviel verlangt...hat wahrscheinlich nur zum Muckeroffizier jereicht.
hätte von den Moderatoren gerügt werden müssen, da hier die Forenregeln aufs Gröbste verletzt worden sind. Ich entschuldige mich für dieses Versäumnis und hole das hiermit nach.
@Retlaw ich bitte dich, solche persönlichen Angriffe zu unterlassen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#19 Beitrag von Sirius » Mittwoch 1. Januar 2014, 21:45

Sonnenblume hat geschrieben: Lieber Sirius, hier triffst du einen wunden Punkt. Wir sind tatsächlich einseitig zu wenig aktiv. Der Beitrag von retlaw
wie Du meinst, Sonnenblume, wie viele Provokationen vom galizier willst Du dann ahnden ?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5212
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4467 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#20 Beitrag von Sonnenblume » Mittwoch 1. Januar 2014, 22:14

Sirius hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben: Lieber Sirius, hier triffst du einen wunden Punkt. Wir sind tatsächlich einseitig zu wenig aktiv. Der Beitrag von retlaw
wie Du meinst, Sonnenblume, wie viele Provokationen vom galizier willst Du dann ahnden ?
So wie ich das im Allgemeinen mitbekomme, reagiert galizier meist "nur" auf solche "netten" Postings wie von retlaw. Ich wäre auch dafür, dass du, wenn du konkrete Probleme mit bestimmten Postings von galizier hast, diese zeitnah meldest und dann kann man sich darüber Gedanken machen. Solch ein pauschaler Rundschlag aber wie jetzt eben "Provokationen vom galizier" sind keine Arbeitsgrundlage.
Wie findest denn du die angesprochenen Ausführungen von retlaw?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#21 Beitrag von Sirius » Mittwoch 1. Januar 2014, 22:21

Sonnenblume hat geschrieben: So wie ich das im Allgemeinen mitbekomme, reagiert galizier meist "nur" auf solche "netten" Postings wie von retlaw. Ich wäre auch dafür, dass du, wenn du konkrete Probleme mit bestimmten Postings von galizier hast, diese zeitnah meldest und dann kann man sich darüber Gedanken machen. Solch ein pauschaler Rundschlag aber wie jetzt eben "Provokationen vom galizier" sind keine Arbeitsgrundlage.
ist jetzt nicht dein Ernst oder ? Nichts neues hier!
Sonnenblume hat geschrieben: Wie findest denn du die angesprochenen Ausführungen von retlaw?
meine waren auch nicht immer in Ordnung, aber wie schon geschrieben, färbt auch viel ab.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5212
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4467 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#22 Beitrag von Sonnenblume » Mittwoch 1. Januar 2014, 22:29

Sirius hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben: So wie ich das im Allgemeinen mitbekomme, reagiert galizier meist "nur" auf solche "netten" Postings wie von retlaw. Ich wäre auch dafür, dass du, wenn du konkrete Probleme mit bestimmten Postings von galizier hast, diese zeitnah meldest und dann kann man sich darüber Gedanken machen. Solch ein pauschaler Rundschlag aber wie jetzt eben "Provokationen vom galizier" sind keine Arbeitsgrundlage.
ist jetzt nicht dein Ernst oder ? Nichts neues hier!
Wie meinst du das? Seit ich Moderatorin bin , habe ich noch kein Posting von galizier durch dich gemeldet gesehen. Und ich denke, dass das der normale Weg sein muss. Mir gefallen auch viele Dinge nicht, die geschrieben werden und manchmal bin auch ich nicht ganz korrekt. Aber wenn eine Grenze überschritten wird, dann kann/muss man doch sein Veto einlegen?!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#23 Beitrag von Sirius » Mittwoch 1. Januar 2014, 22:37

wenn Du (Moderatoren) bei seinen Provokationen blind bist, dann ist das nichts neues hier.
Lassen wir es, hat eh keinen Sinn.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5212
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4467 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#24 Beitrag von Sonnenblume » Mittwoch 1. Januar 2014, 22:40

Sirius hat geschrieben:wenn Du (Moderatoren) bei seinen Provokationen blind bist, dann ist das nichts neues hier.
Lassen wir es, hat eh keinen Sinn.
Sirius, wieso sollen wir es lassen? Nenn doch bitte einfach ein Beispiel, so wie ich von retlaw...
Dann kann sich vielleicht sogar galizier dazu äußern.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2226
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2144x1206
Hat sich bedankt: 1591 Mal
Danksagung erhalten: 1417 Mal
Deutschland

Re: Neuer Terroranschlag in Wolgograd - UI

#25 Beitrag von mbert » Mittwoch 1. Januar 2014, 22:47

Sirius hat geschrieben:wenn Du (Moderatoren) bei seinen Provokationen blind bist, dann ist das nichts neues hier.
Lassen wir es, hat eh keinen Sinn.
Ich stimme Sonnenblume hier absolut zu, aber ich möchte hier doch noch einmal wiederholen, dass es vollkommen normal ist, dass einem als Moderator von der einen oder anderen Seite Einseitigkeit vorgeworfen wird. Man kann es nicht allen recht machen, und abgesehen davon, dass man auch selber Ansichten zum einen oder anderen Thema hat, bewertet auch nicht jeder Mensch alles gleich. Daher haben wir beide bereits mehrfach auf die Möglichkeit hingewiesen, Beiträge zu melden. Das hat nichts mit "Petzen" zu tun, es hilft uns vielmehr, sicherzustellen, dass wir nichts übersehen, und wir werden uns damit beschäftigen.

Wenn Dir das Vertrauen in uns fehlt, dann ist das schade, aber Du wirst Dich wie alle anderen auch wohl oder übel an die hier geltenden Regeln halten müssen. Generell gilt, dass, wenn alle sich bemühen, sachlich zu bleiben und nicht zu provozieren, die Frage nach dem Umgangston überhaupt nicht erst aufkommt.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag