RIA NowostiNiederlande behalten das letzte Wort bei Ermittlung des MH17-Absturzes - RIA

Automatisch integrierte Meldungen der staatlichen russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosti zur Ukraine ...
Achtung, russische Propaganda!
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-RIA
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 0
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 14:16
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 1 Mal
Russland

Niederlande behalten das letzte Wort bei Ermittlung des MH17-Absturzes - RIA

#1 Beitrag von RSS-Bot-RIA » Mittwoch 15. Juli 2015, 16:45

Der Sicherheitsrat der Niederlande wird bei der Erstellung des abschließenden Untersuchungsberichts zum Absturz der malaysischen Boeing über der Ostukraine alle Anmerkungen der teilnehmenden Länder berücksichtigen, sofern die Niederlande dabei das letzte Wort behalten, wie die Sprecherin Sara Vernooij in einem Gespräch mit RIA Novosti sagte.
Herkunft: RIA-Nowosti: Niederlande behalten das letzte Wort bei Ermittlung des MH17-Absturzes
Achtung, kann russische Propaganda enthalten. Mit Vorsicht zu genießen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag