Ukrainische Nationale NachrichtenagenturDas Niveau der Schattenwirtschaft betrage 52,8 Prozent – Analytiker - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Das Niveau der Schattenwirtschaft betrage 52,8 Prozent – Analytiker - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot » Mittwoch 11. Januar 2012, 17:15

UkrInform
Kiew, den 11. Januar /UKRINFORM/. Ukrainische Wirtschaft habe in das System von finanziellen Schattenströmen schnell integrieren können. Die kumulative Flucht des Schattenkapitals aus dem Lande betrug 2000-2008 das Niveau von 82 Mrd. US$. Das steht in dem, im Dezember veröffentlichten, analytischen Bericht „Die Schattenwirtschaft in der Ukraine: Ausmaß und Bewältigungsrichtungen“ des Nationalinstitutes für Strategische Forschungen (NISF) der Ukraine geschrieben.
Die Experten des Institutes betonen, diese Summe übersteige fast auf das 3-fache die etatmäßigen Ausgaben für Medizin und Gesundheitswesen in diesem Zeitraum, auf das 2,3-fache – den Umfang von Direktinvestitionen.
„Die Ergebnisse der im NISF abgeleisteten Forschungen der Schattenwirtschaft zeugen davon, dass einer der Bestandteile der wirtschaftlichen Schattentätigkeit eine gesetzwidrige Aktivität, darunter wirtschaftliche Kriminalität sei“, steht es im Bericht geschrieben.
Die NISF-Angaben zeugen davon, die Märkte einiger Schwarzwaren übersteigen den Staatshaushalt der Ukraine in großem Masse. Die Ausnahmekapazität des Schwarzhandelsmarktes von natürlichen Ressourcen betrage ca. 20 Mrd. US$.
Während der Krise habe das Business sein Kapital massenhaft und schnell in den Schatten überleitet, um es nicht zu verlieren, so die Experten. „Eine umfangreiche Kapitalabberufung aus der offiziellen Wirtschaft, was in der Ukraine während der Krise zu beobachten war, spielte für das Business in einer bestimmten Stufe eine Sicherungsrolle“, - heißt es im Bericht.
Dem Ministerium für Wirtschaftsentwicklung und Handel der Ukraine nach befinde sich der Umfang der Schattenwirtschaft in der Ukraine im Bereich zwischen 28 und 39 Prozent des Bruttoinlandsproduktes.
Der österreichische Wirtschaftler Friedrich Schneider behauptet aber, das Niveau der Schattenwirtschaft in der Ukraine betrage 52,8 Prozent des offiziellen Bruttoinlandsproduktes, steht es im NISF-Bericht geschrieben. (A)
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema