Ukraine-Nachrichten.deNun, meine Herren, ist das der Krieg? - UN

Automatisch integrierte Beiträge der Hauptseite: Ukraine-Nachrichten.de ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Nun, meine Herren, ist das der Krieg? - UN

#1 Beitrag von RSS-Bot » Samstag 10. September 2011, 21:01

Ukraine-Nachrichten: Politik

Die Zollunion hat sich vom ukrainischen Bier abgekapselt. Bereits vorher hat sie Beschränkungen für den Export von Milch und Fleisch, Karamel, Röhren, synthetischen Fasern, Schrauben und Muttern eingeführt. Russland hat die Zölle für Kohl und Kartoffeln angehoben und auf den Kauf der Hubschraubermotoren der Motor-Sitsch verzichtet. Und vor kurzem hat sich der Konflikt auf die Schwarzmeerflotte Russlands übertragen.
Herkunft: Ukraine-Nachrichten: Politik: Nun, meine Herren, ist das der Krieg?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1401 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Nun, meine Herren, ist das der Krieg? - UN

#2 Beitrag von eurojoseph » Sonntag 11. September 2011, 03:47

RSS-Bot hat geschrieben:Ukraine-Nachrichten: Politik

Die Zollunion hat sich vom ukrainischen Bier abgekapselt. Bereits vorher hat sie Beschränkungen für den Export von Milch und Fleisch, Karamel, Röhren, synthetischen Fasern, Schrauben und Muttern eingeführt. Russland hat die Zölle für Kohl und Kartoffeln angehoben und auf den Kauf der Hubschraubermotoren der Motor-Sitsch verzichtet. Und vor kurzem hat sich der Konflikt auf die Schwarzmeerflotte Russlands übertragen.
Herkunft: Ukraine-Nachrichten: Politik: Nun, meine Herren, ist das der Krieg?
Russland zeigt sein wahres Gesicht....angschmiert - Janu.... :-(
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10317
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 1905 Mal
Ukraine

Re: Nun, meine Herren, ist das der Krieg? - UN

#3 Beitrag von Handrij » Dienstag 13. September 2011, 10:47

Es erschließt sich mir wieder nicht, worin denn nun das "wahre Gesicht" Russlands bestehen soll. Russland versucht nur seine Interessen zu vertreten und die Mittel, die gewählt werden, zeugen davon, dass der Weg der Verhandlung wohl für die russische Politik sich erschöpft hat und man andere Mittel in Betracht zieht. Zudem zeugt es davon, dass Russland die Ukraine unbedingt braucht. Nur braucht die Ukraine die Zollunion nicht ....

Ich hoffe nur, dass die EU-Kommissare das auch berücksichtigen und die Janukowitschleute den Quatsch mit Timoschenko sein lassen, damit wir zum neuen Jahr zumindest die Unterzeichnung der EU-Assoziierung feiern können. Was auch immer das dann in der Praxis bedeuten mag ....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

stefko
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 319
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 15:18
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2560x1440
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Nun, meine Herren, ist das der Krieg? - UN

#4 Beitrag von stefko » Dienstag 13. September 2011, 11:23

Handrij hat geschrieben:Zudem zeugt es davon, dass Russland die Ukraine unbedingt braucht.
Davon bin ich nicht überzeugt. Ich glaube nicht, dass "Russland" die Ukraine unbedingt braucht, wohl aber aber dass "Russland" bzw. die handelnden Personen die Ukraine unbedingt wollen. Die Frage ist warum. Geht es darum um alte Größe herzustellen, das eigene Selbstbildnis als Großmacht zu reparieren, oder liegt es an "Geschäftsinteressen" sprich persönlicher Bereicherung?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10317
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 1905 Mal
Ukraine

Re: Nun, meine Herren, ist das der Krieg? - UN

#5 Beitrag von Handrij » Dienstag 13. September 2011, 11:45

stefko hat geschrieben:
Handrij hat geschrieben:Zudem zeugt es davon, dass Russland die Ukraine unbedingt braucht.
Davon bin ich nicht überzeugt. Ich glaube nicht, dass "Russland" die Ukraine unbedingt braucht, wohl aber aber dass "Russland" bzw. die handelnden Personen die Ukraine unbedingt wollen. Die Frage ist warum. Geht es darum um alte Größe herzustellen, das eigene Selbstbildnis als Großmacht zu reparieren, oder liegt es an "Geschäftsinteressen" sprich persönlicher Bereicherung?
Korrekt müsste es heißen: "Das Russland die Ukraine unbedingt für die Zollunion braucht"
Die Zollunion ohne die Ukraine macht nur bedingt Sinn, da einer der größten Märkte des GUS-Raumes, der bereits an russische Produkte und Standards gewöhnt ist, draußen ist und Möglichkeiten der Zugangsbeschränkung für die lästige Konkurrenz aus dem Rest der Welt nicht gegeben sind. Dies betrifft sowohl den Warenabsatz in der Ukraine, als auch die Übernahme der Reste der ukrainischen Schwerindustrie. Mit der Ukraine als stabilem Abnehmer für russischen/postsowjetischen Schrott kann man die längst überfällige, doch nur langsam angegangene Modernisierung etwas hinauszögern bzw. Zeit und Ressourcen gewinnen (Hypothese) ...
Nur allein mit Belarus (kleiner Markt, selbst Produzent von Lebensmitteln, Textilien und Maschinen - vor allem Traktoren) und Kasachstan (Rohstoffe, was sonst noch?) sieht die Zollunion wie ein etwas vergrößertes Russland aus, hat aber kaum einen größeren Einfluss in der Region, als Russland allein. Die zweitgrößte Ökonomie des postsowjetischen Raumes würde da einiges verschieben, wenn auch die Zolleinnahmen hauptsächlich nach Moskau gehen werden. Es wäre zumindest wirtschaftlich eine Dreiviertel-Sowjetunion und Moldawien, Kirgisien und Armenien würden dann wohl nicht mehr lange zögern und sich der Zollunion anschließen. Damit wären "nur" das Baltikum, Aserbaidschan, Georgien, Usbekistan, Turkmenistan und Tadschikistan, also acht der 15 ehemaligen Sowjetrepubliken draußen.. Darüber spielt dann natürlich auch das Prestige des Einigers eine Rolle und das will Putin vor allem für sich in Anspruch nehmen. Es wäre bei den internen Machtkämpfen - auch wenn klar ist, dass Putin wieder Präsident wird - ein gewichtiges Argument für Putin.

Vielleicht sollte man von einer "Konservierungs-Union", statt von einer "Zollunion" sprechen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

stefko
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 319
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 15:18
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2560x1440
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Nun, meine Herren, ist das der Krieg? - UN

#6 Beitrag von stefko » Dienstag 13. September 2011, 12:15

Handrij hat geschrieben:
stefko hat geschrieben:
Handrij hat geschrieben:Zudem zeugt es davon, dass Russland die Ukraine unbedingt braucht.
Davon bin ich nicht überzeugt. Ich glaube nicht, dass "Russland" die Ukraine unbedingt braucht, wohl aber aber dass "Russland" bzw. die handelnden Personen die Ukraine unbedingt wollen. Die Frage ist warum. Geht es darum um alte Größe herzustellen, das eigene Selbstbildnis als Großmacht zu reparieren, oder liegt es an "Geschäftsinteressen" sprich persönlicher Bereicherung?
Korrekt müsste es heißen: "Das Russland die Ukraine unbedingt für die Zollunion braucht"
Die Zollunion ohne die Ukraine macht nur bedingt Sinn, da einer der größten Märkte des GUS-Raumes, der bereits an russische Produkte und Standards gewöhnt ist, draußen ist und Möglichkeiten der Zugangsbeschränkung für die lästige Konkurrenz aus dem Rest der Welt nicht gegeben sind. Dies betrifft sowohl den Warenabsatz in der Ukraine, als auch die Übernahme der Reste der ukrainischen Schwerindustrie. Mit der Ukraine als stabilem Abnehmer für russischen/postsowjetischen Schrott kann man die längst überfällige, doch nur langsam angegangene Modernisierung etwas hinauszögern bzw. Zeit und Ressourcen gewinnen (Hypothese) ...
Nur allein mit Belarus (kleiner Markt, selbst Produzent von Lebensmitteln, Textilien und Maschinen - vor allem Traktoren) und Kasachstan (Rohstoffe, was sonst noch?) sieht die Zollunion wie ein etwas vergrößertes Russland aus, hat aber kaum einen größeren Einfluss in der Region, als Russland allein. Die zweitgrößte Ökonomie des postsowjetischen Raumes würde da einiges verschieben, wenn auch die Zolleinnahmen hauptsächlich nach Moskau gehen werden. Es wäre zumindest wirtschaftlich eine Dreiviertel-Sowjetunion und Moldawien, Kirgisien und Armenien würden dann wohl nicht mehr lange zögern und sich der Zollunion anschließen. Damit wären "nur" das Baltikum, Aserbaidschan, Georgien, Usbekistan, Turkmenistan und Tadschikistan, also acht der 15 ehemaligen Sowjetrepubliken draußen.. Darüber spielt dann natürlich auch das Prestige des Einigers eine Rolle und das will Putin vor allem für sich in Anspruch nehmen. Es wäre bei den internen Machtkämpfen - auch wenn klar ist, dass Putin wieder Präsident wird - ein gewichtiges Argument für Putin.

Vielleicht sollte man von einer "Konservierungs-Union", statt von einer "Zollunion" sprechen.
Dieser Sicht kann ich mich anschliessen. :-) Für mich klang das Wort "brauchen" exisentenzieller - quasi als überlebensnotwendig.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Poroschenko: Wir führen nicht den Krieg mit Separatisten, das ist ein Krieg mit Russland - UI
    von RSS-Bot-UI » Mittwoch 20. Mai 2015, 09:45 » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    2 Antworten
    300 Zugriffe
    Letzter Beitrag von toto66
    Montag 25. Mai 2015, 15:58
  • Ukraines Kapitän Tymoshchuk exklusiv: "Elfmeterschießen gegen die Schweiz ist meine schönste WM-Erinnerung"
    von Handrij » Mittwoch 1. Juni 2016, 10:56 » in Sport
    0 Antworten
    117 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
    Mittwoch 1. Juni 2016, 10:56
  • Wladimir Klitschko: Meine Rückkehr in den Ring ist nur für Wohltätigkeitszwecke möglich
    von RSS-Bot-UI » Mittwoch 2. Mai 2018, 17:55 » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    40 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
    Mittwoch 2. Mai 2018, 17:55
  • Wladimir Klitschko: Meine Rückkehr in den Ring ist nur für Wohltätigkeitszwecke möglich
    von RSS-Bot-UI » Mittwoch 2. Mai 2018, 18:22 » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    43 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
    Mittwoch 2. Mai 2018, 18:22
  • Saakaschwili: meine Ambitionen gehen über das Amt des Ministerpräsidenten hinaus - UI
    von RSS-Bot-UI » Montag 22. Februar 2016, 10:30 » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    37 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
    Montag 22. Februar 2016, 10:30
  • Jewgenija Timoschenko: "Meine Mutter wird in der Haft gefoltert"
    von Handrij » Donnerstag 1. März 2012, 22:33 » in Politik
    0 Antworten
    550 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
    Donnerstag 1. März 2012, 22:33
  • Jewgenia Timoschenko: "Der Protest hat meine Mutter gestärkt"
    von Handrij » Samstag 14. Dezember 2013, 14:49 » in Politik
    1 Antworten
    202 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sonnenblume
    Sonntag 15. Dezember 2013, 00:59
  • Ich wuerde gerne von meine Leben in der Ukraine berichten
    von dynamicmormon » Sonntag 29. Januar 2017, 16:41 » in Berichte und Reisetipps
    29 Antworten
    1803 Zugriffe
    Letzter Beitrag von OhWeh
    Sonntag 12. Februar 2017, 16:27
  • Massivbaufertigteilsystem meine Frau hat Generalvertretung für EX-SU-Raum
    von eurojoseph » Donnerstag 23. Juni 2011, 16:22 » in Anzeigen
    2 Antworten
    570 Zugriffe
    Letzter Beitrag von eurojoseph
    Montag 5. September 2011, 23:06