Allgemeines DiskussionsforumOffener Brief von Andreas Umland an W.W. Putin - lol

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie http://bit.ly oder http://tinyurl.com nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Offener Brief von Andreas Umland an W.W. Putin - lol

#1 Beitrag von Sonnenblume » Samstag 8. März 2014, 23:16

Offener Brief an Wladimir Putin, Präsident der Russischen Föderation

Bitte um eine Invasion des Freistaates Sachsen, die Rettung der Sorben vor der NPD und den Anschluss der Lausitz an die Russische Föderation

Sehr geehrter Herr Dr. Dr. h. c. mult. Wladimir Wladimirowitsch Putin,

wir gehören der „Deutschen Union Russischer Agenten und Kollaborateure“, kurz DURAK, an. Unsere sächsische Filiale nennt sich stolz „Putins Organisation Deutscher Lobhudler, Einschleimer und Tatsachenverdreher Sachsens“, kurz PODLETS. Wir bezeichnen uns daher auch als die DURAKi-PODLETSi.

Als ehemaliger Einwohner unserer Oblasthauptstadt Dresden werden Sie wissen, dass in Sachsen bereits seit einigen Jahren die Massenpartei NPD kurz vor der Alleinherrschaft steht. Eine Diktatur würde zwar im Prinzip in Ordnung sein, aber halt ganz ohne Sie. In der Ukraine beweisen Sie, Herr Dr. Dr. h. c. mult. Wladimir Wladimirowitsch Putin, gerade Ihren unverbrüchlichen Antifaschismus. Die DURAKi-PODLETSi bitten Sie daher in Deutschland ähnliches zu tun - schnellstmögliche Invasion des ansonsten im Chaos versinkenden und von faschistischer Machtergreifung bedrohten Freistaates. (Wir hätten ja die benachbarten Polen gefragt, aber die hat leider schon das US State Department gekauft.)
Insbesondere ginge es bei Ihrer humanitären Intervention um die Rettung der slawischen Blutsbrüder – unserer Sorben im Freistaat Sachsen. Ähnlich den Südosseten, die Sie 2008 vor gruseligen Grusiniern retteten, stehen die Sorben heute vor einem Genozid durch sächselnde Sachsen. Oder zumindest vor ihrer Sachsifizierung. Einzige Lösung ist die Umwandlung der Oberlausitz in das 84. russische Föderationssubjekt – die Slawisch-Sorbische Autonome Republik der Russischen Föderation.

Eine letzte Notiz an jene deutschen Presseorgane, welche bislang infam die Verprügelung von Russen durch Ukrainer geleugnet haben: Den DURAKi-PODLETSi liegt Videomaterial zur einer üblen Vermöbelung des russischen Staatsbürgers Alexander Powetkin am 5. Oktober 2012 durch den ukrainischen Staatsbürger Wladimir Klitschko, auch als „Dr. Stahlhammer“ bekannt, vor. Dieser stichhaltige Beweis ukrainischer Gewalt gegen einen standhaften russischen Patrioten widerlegt die Mär von der angeblichen Friedfertigkeit der Ukrainer, deren Vertreter sich sogar nicht gescheut hat, physische Gewalt im künftigen Putinograd, bislang „Moskau“, anzuwenden. Schlimmer noch, der ebenfalls als gewalttätig bekannte leibliche Bruder des genannten ukrainischen Gewalttäters, Witalij Klitschko, alias „Dr. Eisenfaust“, schickt sich an, Präsident der Ukraine zu werden. Was Dr. Eisenfausts baldige Herrschaft für die russischen Leidensgenossen in der Ukraine bedeuten würde, dürfte klar sein.

Viele deutsche Massenmedien sollten sich endlich ein Beispiel an SPIEGEL OFFLINE nehmen und objektiv über die Ereignisse im Russischen Imperium berichten!

Mit unterwürfigen Verbeugungen
Ihre Deutsche Union Russischer Agenten und Kollaborateure -- Putins Organisation Deutscher Lobhudler, Einschleimer und Tatsachenverdreher Sachsens (Die DURAKi-PODLETSi)

http://www.change.org/de/Petitionen/dr- ... föderation

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Offener Brief von Andreas Umland an W.W. Putin - lol

#2 Beitrag von klaupe » Sonntag 9. März 2014, 07:07

Sonnenblume hat geschrieben:Sehr geehrter Herr Dr. Dr. h. c. mult. Wladimir Wladimirowitsch Putin,
Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob die Anrede stimmt.
Euer Hochwohlgeboren .... ???
Eure Heiligkeit, Herrscher aller Reußen .....???

Auch mit dem "Dr." kann was nicht stimmen. Hat der nicht einen Dr. m.c. (multy-copy)??
... oder gar einen Dr. p.p. (plagiatus perfectus) ????

Aber sonst hoffe ich (nach dringenden Korrekturen), dass das auf dem schnellsten Weg auf Bütten kyrillisiert, gebügelt und gesiegelt per Diplomaten-Raketenpost direkt in den Kreml geschiossen wird

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag