TermineOJRA & KIRITCHENKO (Kharkov) Dresden 5.9. Weitere Konzerte?

Forum für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine
Forumsregeln
Platz für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine

Videos bitte mit dem media-Tag einbinden. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
henning kuepper
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

OJRA & KIRITCHENKO (Kharkov) Dresden 5.9. Weitere Konzerte?

#1 Beitrag von henning kuepper » Montag 14. Juni 2010, 12:42

Liebe Forum-TeilnehmerInnen.

Wer hat Kontakte zu Menschen, die vielleicht noch weiter Konzerte um den 5. September herum veranstalten wollen?

Gruss & Dank,
hk

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Test zur Veranstaltung

Wahrscheinlich ist "A Tangle of Mokosha" eine der traurigsten, zugleich aber auch eine der zartesten und schönsten CD-Produktionen, die in diesem Jahr veröffentlicht wurde.

OJRA, das sind vier hervorragende Musikerinnen und Musiker, allesamt eingebunden in der institutionell-akademischen Szene der ostukrainischen Metropole Kharkov: Sängerin Halyna Breslavets unterrichtet Gesang und Stimme an der staatlichen Musikakademie, die Violinistin Natalka Dudynska ist am Musiktheater der Stadt tätig; Petro Yuha ist Mitglied des Orchesters der Philharmonie, bei OJRA spielt er die Mundorgel Hulusi, die bulgarische Flöte Dvoyanka und Gitarre; und Yurko Yefremov musiziert auf Bass, Dulcimer, der Maultrommel Drymba und dem Knopfakkordeon Bayan.

Bereits seit 10 Jahren betreiben OJRA musik-ethnologische Forschungen und interpretieren uraltes, über die Jahre verschüttetes ukrainisches Liedgut.
Dieses ist überaus gefühlsintensiv, manchmal beschwingt und heiter, so dass man mittanzen möchte, manchmal aber auch so todtraurig, dass man beim bloßen Hören den Atem anhalten muss.
Einige dieser tief sehnenden und klagenden Lieder voll wunderschöner Melodien stammen noch aus vorchristlicher Tradition.

Anfang 2009 stieß die Gruppe bei einem Festival auf den international profilierten Andrey Kiritschenko, der seit Mitte der 90er Jahre den Ruf genießt, einer der spannendsten Klangkünstler digitaler Musikkultur zu sein. Kiritchenko hat bei weltweit über 40 Veröffentlichungen mitgewirkt und ist Betreiber des weit über die Ukraine hinaus bekannten Labels "Nexsound".
Gemeinsam entwickelten sie ihren faszinierenden Sound:

Während die Musiker von OJRA die traditionellen Lieder so authentisch wie möglich, mit berührenden Stimmen und klagenden Geigen, zur Aufführung bringen, gibt Andrey Kiritchenko dieser Wiederauferstehung einen sehr sanften, jedoch nachhaltig wirkenden Schub Richtung Vergegenwärtigung, indem er mit Electronica und künstlichen Beats, mit eingespielten Naturgeräuschen und mäandernden Loops die traditionellen Klänge bereichert und kontrastiert.
Kiritchenkos einfühlsame Ambient- und Fieldrecording-Arrangements drängen sich nie in den Vordergrund, sensibel ergänzen sie die Klangfarben des Folk-Ensembles, gemeinsam erzeugen sie eine ungemein suggestive Wirkung, der man sich kaum entziehen kann.

So entsteht eine tragende Symbiose aus Tradition und Moderne, aus Naturklang und künstlichen Sounds, eine Musik zwischen Magie, Märchen und Meditation, die in ihrer Wirkung manchmal an die Klangperlen des Briten David Sylvian erinnern, manchmal auch etwas von einer Art osteuropäischer Björk erahnen lassen. Folktronic per exellance.

Das die Musiker hierzulande völlig unbekannt sind sollte niemanden irritieren. Mit »A Tangle of Mokosha« gelang OJRA und KIRITCHENKO ein seelentiefes Kleinod, eine ungemein berührende Musik, zeitlos schwebend zwischen Gestern und Morgen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9495
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1870 Mal
Ukraine

Re: OJRA & KIRITCHENKO (Kharkov) Dresden 5.9. Weitere Konzerte?

#2 Beitrag von Handrij » Montag 14. Juni 2010, 12:49

Mit Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... werdet Ihr ja bestimmt schon im Kontakt sein? Wenn nicht, dann lohnt es sich, da diese sich eben auf Veranstaltungen mit osteuropäischen Bands spezialisiert haben.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

henning kuepper
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: OJRA & KIRITCHENKO (Kharkov) Dresden 5.9. Weitere Konzerte?

#3 Beitrag von henning kuepper » Montag 14. Juni 2010, 13:40

Danke, Handrij! Die kennen wir aber unsere "Kulturbegiffe" gehen manchmal auseinander... das ist denen wahrscheinlich nicht "Party" genug... Gruss hk

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9495
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1870 Mal
Ukraine

Re: OJRA & KIRITCHENKO (Kharkov) Dresden 5.9. Weitere Konzerte?

#4 Beitrag von Handrij » Montag 14. Juni 2010, 13:44

ok, klar. ich dachte nur, dass es sich für die Kontakte einfach lohnen würde ...
eventuell können auch die leute des ukrainischen kinoklubs weiterhelfen.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

henning kuepper
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: OJRA & KIRITCHENKO (Kharkov) Dresden 5.9. Weitere Konzerte?

#5 Beitrag von henning kuepper » Freitag 25. Juni 2010, 12:19

DANKE!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema