Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Oleksandr Jephremow bedankte sich bei der Opposition für GTS-Gesetzentwurf - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Oleksandr Jephremow bedankte sich bei der Opposition für GTS-Gesetzentwurf - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Dienstag 20. März 2012, 21:15

UkrInform

Kiew, den 20. März /UKRINFORM/. Oleksandr Jephremow habe sich bei der Opposition für die Verabschiedung in der ersten Lesung des Gesetzes über Gastransportsystem (GTS) der Ukraine bedankt.


Das hat er nach der in der Werchowna Rada auf Forderung der Opposition verkündeten Pause erklärt.


„Ich bedanke mich bei der Opposition. Ohne ihre Hilfe haben wir kaum so schnell für diesen Gesetzentwurf stimmen“, - betonte Oleksandr Jephremow.


Seinerseits vermerkte Andrij Parubij, der Vertreter der Opposition, die Opposition hoffe darauf, dass keine Abänderungen in den GTS-Gesetzentwurf bis zur zweiten Lesung eingetragen sein würden, die es erlauben werden, das ukrainische Gastransportsystem abzugeben.


Eine ähnliche Befürchtung habe auch Jurij Karmasin, der Verfasser des Gesetzentwurfes, Abgeordneter von der NU-NS-Fraktion. Eine Beunruhigung wird bei ihm dadurch hervorgerufen, der Gesetzentwurf sei nicht im Ganzen verabschiedet worden.


Seinen Worten nach sehe der Gesetzentwurf 9420/1 eine Reformierung der NAG „Naftogas Ukrainy“ vor, wie es durch die Europäische Union gefordert wird. Er sehe insbesondere keine Privatisierung der Staats- und Tochterunternehmen der NAG „Naftogas Ukrainy“ vor.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste