Wirtschaft | Ost-Partnerschaft holt Regionen an Bord

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Wirtschaft
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Ost-Partnerschaft holt Regionen an Bord

#1 Beitragvon Handrij » Dienstag 13. September 2011, 18:10

Polen bemüht sich, die EU-Ost-Partnerschaft voranzutreiben. Eine neue Plattform soll helfen, die ehemaligen Sowjetrepubliken von „unten“ zu demokratisieren.

Die Plattform CORLEAP setzt sich aus 18 Regionalvertretern des EU-Ausschusses der Regionen sowie den Ländern der EU-Ostpartnerschaft (Ukraine, Weißrussland, Moldawien, Aserbaidschan, Armenien, Georgien) zusammen. Ziel ist es, die Regionen stärker in die Partnerschaft einzubeziehen und Reformen auf regionaler Ebene durchzusetzen. Die erste Konferenz fand am 8. September in Poznan statt.

Poznan. Freier Handel mit der Ukraine, Weißrussland, Moldawien, Armenien, Aserbaidschan und Georgien - so lautet die Vision einer tiefgreifenden EU-Ost-Partnerschaft. Um die Länder fit für den Binnenmarkt der EU zu machen, sind jedoch noch viele Reformen nötig. Mit der neuen Plattform CORLEAP, die die Kommunen der EU und der Ost-Partnerländer zusammen bringt, werden die ersten Gehversuche im Dialog mit den Nachbarländern im Osten gemacht.


Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste