Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | In der Partei der Regionen wird es zugegeben, die Sprachgesetzesvorlage benötige eine Nachbearbeitung - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

In der Partei der Regionen wird es zugegeben, die Sprachgesetzesvorlage benötige eine Nachbearbeitung - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Dienstag 5. Juni 2012, 20:16

UkrInform

Kiew, den 5. Juni /UKRINFORM/. In der Partei der Regionen wird es zugegeben, die Gesetzesvorlage „Über Grundlagen der staatlichen Sprachpolitik“ Nr. 9073, die heute in der ersten Lesung verabschiedet worden ist, benötige eine wesentliche Nachbearbeitung.


Das habe Hryhorij Smitjuch, der Volksabgeordnete von der Partei der Regionen im Interview den Journalisten erklärt, teilt der UKRINFORM-Berichterstatter mit.


„Ich persönlich glaube, diese Gesetzesvorlage benötige eine Nachbearbeitung. … Der Ausschuss hat sie bis zur zweiten Lesung zu vervollkommnen, damit das Dokument keinen verfassungswidrigen Charakter haben würde“, - kündigte der Volksabgeordnete an.


In derselben Zeit widerlegte er die Beschuldigungen seitens der Opposition, der Parlamentssprecher Wolodymyr Lytwyn habe die Gesetzesvorlage ohne Vorwarnung zur Abstimmung gebracht. „Gegen 9 Uhr hat der Parlamentssprecher eine Beratung abgehalten, bei der klar und deutlich vereinbart worden war, die Behandlung aller vorher besprochenen Sprachgesetzesvorlagen abzuschließen und danach das Wort der Opposition zu erteilen. Das heißt, sie waren vollkommen über all das im Klaren“, - fügte er hinzu.


Es sei zu erinnern, die Werchowna Rada habe am 5. Juni die Gesetzesvorlage „Über Grundlagen der staatlichen Sprachpolitik“ (Verfasser – Serhij Kiwalow und Wadim Kolesnitschenko) in der ersten Lesung verabschiedet.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste