Ukraine-Nachrichten.dePerspektive aus Donezk: Warum verrät Achmetow den Donbass? - UN

Automatisch integrierte Beiträge der Hauptseite: Ukraine-Nachrichten.de ....
Ebenso auf
Facebook - https://www.facebook.com/ukraine.nachrichten
Twitter - https://twitter.com/ua_nachrichten
Telegram - https://t.me/Ukraine_Nachrichten
VK - https://vk.com/ukrainenachrichten
RSS - https://ukraine-nachrichten.de/rss
Mail - https://ukraine-nachrichten.de/newsletter/
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-UN
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 457
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:48
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Danksagung erhalten: 54 Mal
Ukraine

Perspektive aus Donezk: Warum verrät Achmetow den Donbass? - UN

#1 Beitrag von RSS-Bot-UN » Montag 12. Mai 2014, 21:15

Gegen den Donzeker Aktivisten Lawrow wurde auf Betreiben des Janukowitsch-Klans ein Verfahren fingiert und er war fast drei Jahre lang in Untersuchungshaft. Am 24. Februar 2014 kam er frei und beteiligt sich seitdem an der Organisation von Demonstrationen für eine geeinte Ukraine. In einem Interview mit der Ukrainskaja Prawda erläutert er die Situation in Donezk.
Herkunft: Ukraine-Nachrichten: Politik: Perspektive aus Donezk: Warum verrät Achmetow den Donbass?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Perspektive aus Donezk: Warum verrät Achmetow den Donbass? - UN

#2 Beitrag von selfmade » Dienstag 13. Mai 2014, 01:48

Auf den Punkt gebracht:
Es liegt ein Interessenskonflikt vor. Die junge Generation möchte in einem neuen Land leben, die Rentner möchten in die Sowjetunion, und die Ganoven möchten ihre Unantastbarkeit und die Grundlage für ihre Geschäfte erhalten.

Die Volksrepublik Donezk ist ein Fake. In der Gesellschaft gibt keinen Bedarf für so etwas.

Rinat Achmetow kann es nicht gebrauchen, dass die Oblast Donezk an Russland geht. Man muss verstehen, welche Interessen Achmetow hat. Er benötigt die Finanzierung der Kohlegruben, weil sie alle mit Verlust arbeiten. Das ist ein großes Stück des Staatsetats.

Noch vor einigen Wochen war Donezk nicht bereit, Oper zu bringen, doch am 17. April haben aktive Bürger verstanden, dass sie allein dastehen: allein gegen die Polizei, gegen Achmetow, gegen die Separatisten.
Es entwickelt sich eine Situation so ähnlich wie auf dem Maidan: Die Leute fangen an, aktiv zu handeln, unter Risiko für das eigene Leben. Für Donezk ist das ein gewaltiger Bewusstseinssprung.
Wie Kiew gegen Janukowitsch gekämpft hat, so kämpft Donezk jetzt mit Rinat Achmetow. Die Gegenseite verfügt über endlose Kräfte. Sie ist bereit, zu schießen und zu morden, niemand kann sie stoppen – außer den proukrainischen Kräften.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
8
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Perspektive aus Donezk: Warum verrät Achmetow den Donbass? - UN

#3 Beitrag von Wassermann3000 » Dienstag 13. Mai 2014, 02:17

Du bist aber auch eine Nachteule :-)
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Nataliyafrank
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 14:10
7
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensium/Donezk/Kramatorsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Perspektive aus Donezk: Warum verrät Achmetow den Donbass? - UN

#4 Beitrag von Nataliyafrank » Dienstag 13. Mai 2014, 08:16

um seinen Arsch zu retten, erst mal danke an selfmade! sehr gut geschrieben. Das Imperium des Rinat Achmetow ist auf Blut und Arbeit der kleinen Leute sowie Subventionen der States aufgebaut. Sollte Russland einfluss bekommen oder sogar die Herrschaft übernehmen wird im wie den anderen der Prozess gemacht den das Geld was er hat weckt Begehrlichkeiten der Führung in Moskau. Also Herr Achmetow, England - vielleicht den FC Watford kaufen denn der Gesang von Llton John ist schön und dann mit Roman Arkadjewitsch Abramowitsch Fußball schauen. Oder in den Knast und vom Westen nach 5 Jahren freigekauft werden!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag