Allgemeines DiskussionsforumPolen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
8
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#1 Beitrag von Wassermann3000 » Montag 18. August 2014, 19:06

Hatte gestern einen Fernsehbeitrag dazu gesehen. Mir gefällt die Reaktion der Polen, Respekt!

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

nuscha
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 26
Registriert: Montag 28. April 2014, 09:57
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1440x900
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Schweden

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#2 Beitrag von nuscha » Montag 18. August 2014, 20:25

dann kriegt schweden endlich mal bessere äpfel aus polen.............

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Alex7734
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 152
Registriert: Freitag 1. August 2014, 17:18
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1391x783
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Deutschland

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#3 Beitrag von Alex7734 » Dienstag 19. August 2014, 09:46

Wenn die die Äpfel essen um Putin einen aus zu wischen, wieso wollen die dann Entschädigungen von der EU? Polen hat am lautesten für Sanktionen geschrien, jetzt sollen die von mir aus im Apfelsaft baden und drei mal am Tag Äpfel essen

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
8
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#4 Beitrag von Wassermann3000 » Dienstag 19. August 2014, 10:43

Schade, wenn Dir das an erster Stelle dazu einfällt. Aus D heraus ja auch einfach, die müssen ja auch viel weniger davon schultern.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1266
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
11
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 340x725
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 444 Mal
Ukraine

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#5 Beitrag von lev » Dienstag 19. August 2014, 14:53

Alex7734 hat geschrieben:Wenn die die Äpfel essen um Putin einen aus zu wischen, wieso wollen die dann Entschädigungen von der EU? Polen hat am lautesten für Sanktionen geschrien, jetzt sollen die von mir aus im Apfelsaft baden und drei mal am Tag Äpfel essen
Keiner kann Putin mit Äpfel essen eine aus wischen, da müssen schon andere Kaliber ran.
Das ist, ein Ausdruck der Polen, für den Zusammenhalt und mehr eine symbolische Sache.
Apropos, am Tag drei mal Äpfel zu essen ist sehr gesund ! ;-)
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Zuletzt geändert von lev am Dienstag 19. August 2014, 15:08, insgesamt 1-mal geändert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
8
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#6 Beitrag von Wassermann3000 » Dienstag 19. August 2014, 14:59

Entscheidend und positiv ist, wie das Volk der Polen mit der Situation umgeht.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1266
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
11
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 340x725
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 444 Mal
Ukraine

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#7 Beitrag von lev » Dienstag 19. August 2014, 15:14

Sie haben in der jüngeren Vergangenheit vieles geschaffen und darüber können sie stolz sein. Das sie das erreichte erhalten wollen und verteidigen ist mehr als legitim.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1266
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
11
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 340x725
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 444 Mal
Ukraine

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#8 Beitrag von lev » Dienstag 19. August 2014, 21:06

Alex7734 hat geschrieben:Wenn die die Äpfel essen um Putin einen aus zu wischen, wieso wollen die dann Entschädigungen von der EU? Polen hat am lautesten für Sanktionen geschrien, jetzt sollen die von mir aus im Apfelsaft baden und drei mal am Tag Äpfel essen
Und siehe hier Alex7734, die Polen sind nicht die einzigen, die mit dem mehr Äpfel essen dem Putin "eine auswischen" wollen. :-D
Österreich empfahl seinen Bürgern bereits eine ganz pragmatische Vorgehensweise, um den Ausfall des russischen Marktes für die heimischen Produzenten zu kompensieren: "Wenn jeder einen Apfel pro Woche mehr isst, dann können wir diesen Marktausfall im Obst- und Gemüsebereich schließen", sagte Österreichs ÖVP-Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter im Ö1-"Morgenjournal".

Mehr bei:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
7
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#9 Beitrag von bohne_68 » Dienstag 19. August 2014, 21:26

Sprichwort:
An apple a day, keeps the doctor away
:-D

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#10 Beitrag von Optimist » Dienstag 19. August 2014, 22:19

Warum muss man überhaupt Äpfel nach Russland, dem grössten Land dieser Erde, transportieren?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
8
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#11 Beitrag von Wassermann3000 » Dienstag 19. August 2014, 22:23

Das ist auch etwas, was mir vorher überhaupt nicht bewußt war. Daß sie technologisch im Rückstand sind, ist ja bekannt. Von mir aus auch Luxusgüter. Aber so umfassend, da war ich sehr erstaunt.

Die Polen werden schon neue Absatzmärkte finden, in Asien sind sie wohl auch gefragt.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#12 Beitrag von Optimist » Dienstag 19. August 2014, 22:30

Vielleicht ein Anzeichen dafür, dass Russland doch auch von der Ukraine abhängig ist, was die Ernährung betrifft?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
7
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#13 Beitrag von bohne_68 » Dienstag 19. August 2014, 22:55

Optimist hat geschrieben:Vielleicht ein Anzeichen dafür, dass Russland doch auch von der Ukraine abhängig ist, was die Ernährung betrifft?
Es ist bekannt, das die ukr. Schwarzerdeböden mit die besten Böden auf der Welt sind. Die Ukraine war die Konrnkammer der Sowjetunion.
Aber Russland ist ein riesiger Flächenstaat mit Unmengen möglicher Agrar-Flächen. Man muss diese natürlich auch erschliessen und bewirtschaften. Aber die moderne Landwirtschaft hat man in Russland in den vergangegen Jahrzehnten stiefmütterlich vernachlässigt, bezogen auf die Einwohnerzahl.
Vermutlich ist die ges. Wertsschöpfungskette nicht in dem notwendigen Maße vorhanden ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
8
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#14 Beitrag von Wassermann3000 » Dienstag 19. August 2014, 22:56

Das zu reformieren ist aber ein Problem Rußlands. Dafür gibt es hoffentlich keine EU-Hilfen.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Julia Timoshenko
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#15 Beitrag von Julia Timoshenko » Mittwoch 20. August 2014, 03:31

Servus,

@Wassermann3000
Daß sie technologisch im Rückstand sind, ist ja bekannt.
Was machen dann diese Russen dann ständig im Weltraum?

Kannst Du mir vielleicht im Gegenzug die wesentlichen ukrainischen Technologien aufzählen?

LG
Julia Timoshenko

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
8
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#16 Beitrag von Wassermann3000 » Mittwoch 20. August 2014, 03:37

Ich habe nicht gesagt, daß Rußland in allen Bereichen rückständig sind. Fakt ist aber, daß sie in fast allen technologischen Bereichen auf im Rückstand sind und auf Importe aus der freien Welt angewiesen sind.

Von der Ukraine habe ich im Übrigen dabei überhaupt nicht gesprochen. Das Drama der Ukraine ist ja gerade, daß sie viel zu lange im Windschatten von Rußland dahinvegetierte. Nach Beendigung der jetzigen Kriese hat sie zumindest die Chance, etwas daraus zu machen.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
7
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#17 Beitrag von bohne_68 » Mittwoch 20. August 2014, 09:47

Julia Timoshenko hat geschrieben: Was machen dann diese Russen dann ständig im Weltraum?
Wenn Sie wüssten, mit welchen riesigen personellem Aufwand die Weltraumprogramme der UdSSR und vermutlich auch jetzt von Russland durchgeführt wurden, würden Sie die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.

Ansonsten ist oft so, das Russland Technologie/Know-How einkauft um den Wissens- / Entwicklungsrückstand aufzuholen. In den vergangenen Jahren hat sich hier vorwiegend auf das Militär kontrentriert ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Alex7734
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 152
Registriert: Freitag 1. August 2014, 17:18
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1391x783
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Deutschland

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#18 Beitrag von Alex7734 » Mittwoch 20. August 2014, 14:40

Wassermann3000 hat geschrieben:Schade, wenn Dir das an erster Stelle dazu einfällt. Aus D heraus ja auch einfach, die müssen ja auch viel weniger davon schultern.
naja was soll mir dazu sonst noch einfallen? Und aus Deutschland aus ist es nicht einfacher, sicherlich sind wir im ersten Moment weniger betroffen, aber die EU Entschäfigungen werden wir zahlen und zwar noch Jahrelang auch wenn's nur versteckt sein wird. Die wollten das, sollen damit leben und nicht jammern!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
8
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#19 Beitrag von Wassermann3000 » Mittwoch 20. August 2014, 14:47

Wer wollte was?

Jammern tun doch sowieso am meisten die Deutschen, obwohl sie - nicht nur hier - immer vergleichsweise billig davonkommen.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Julia Timoshenko
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#20 Beitrag von Julia Timoshenko » Donnerstag 21. August 2014, 01:45

Servus,

@Wassermann3000
Ich habe nicht gesagt, daß Rußland in allen Bereichen rückständig sind.
Du wirst es mir sicherlich nachvollziehen, wenn eine solche Aussage v. Dir
Daß sie technologisch im Rückstand sind, ist ja bekannt.
sehr allgemein bewertet wird.
...auf Importe aus der freien Welt angewiesen sind.
Auf Importe sind auch andere westliche Länder angewiesen. Nur ein Bsp.: ohne die "jüdischen" CPUs würde es uns auch nicht besser gehen.
Das Drama der Ukraine ist ja gerade, daß sie viel zu lange im Windschatten von Rußland dahinvegetierte.
Quark! >20Jahre hatte die UA Zeit ihre Souveränität zu beweisen und was haben sie vorgebracht?
Nach Beendigung der jetzigen Kriese hat sie zumindest die Chance, etwas daraus zu machen.
Die Chancen gab es auch vorher schon. Andere Ex-Sowjetrepubliken scheinen etwas aus ihrer Souveränität gemacht zu haben.

@toto66,
Wenn Sie wüssten, mit welchen riesigen personellem Aufwand die Weltraumprogramme der UdSSR und vermutlich auch jetzt von Russland durchgeführt wurden, würden Sie die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.
Weiß Ich nicht! Du möchtest sicherlich argumentativ aufklären!?
Ansonsten ist oft so, das Russland Technologie/Know-How einkauft um den Wissens- / Entwicklungsrückstand aufzuholen.
Ist ja auch vollkommen i.O., schließlich haben es die Deutschen vor ein paar Jahren mit den indischen Informatikern auch getan.

LG
Julia Timoshenko

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#21 Beitrag von toto66 » Samstag 23. August 2014, 16:57

Werte Julia, wohl wissend das es dir nicht um Argumentation sondern um das genaue Gegenteil davon geht möchte ich das schon noch einmal aufgreifen.

So ziemlich alle ehemaligen Sowjetrepubliken ( mit Ausnahme jener die sich im Balitkum direkt nach Europa orientiert haben und noch einiger, sehr weniger anderer, bei denen wie im Fall Georgiens oder der UA noch Hoffnung besteht ) haben mit ihrer Souveränität eigentlich das gleiche gemacht, nämlich korrupte, autokratische,teils diktatorische, oligarchische Strukturen hervorgebracht, die auf Menschen-und Bürgerrechte schei.... Schauen wir uns doch nur den Putin-Fanclub abseits von dir an : Lukaschenko, Kadyrow, Nasarbajew usw.
Nur schwimmen ein paar davon in Öl und Gas, die können es sich leisten noch so etwas wie den Schein zu wahren. Nicht den der Rechtsstaatlichkeit, nein, aber wenigstens den der Hoffnung auf wirtschaftliche Prosperität.
Toll, das die Russen im Weltall herumfliegen. Das als Beispiel für die technologische ebenbürtigkeit oder was auch immer hinzustellen ist allerdings ziemlich verwegen. Was fiele dir denn sonst so als hochtechnologisches Produkt der RF, sagen wir mal als ziviler technologischer Exportschlager ein ?
Ohne "jüdische" CPU's würde es uns nicht besser gehen ? Schwachsinn ! Deutschland ist im Gegensatz zur RF Bestandteil einer arbeitsteiligen, globalisierten Welt. Man muss nicht alles selber machen und nicht einmal alles selber können. Das ist der Sinn der Sache. Aber man sollte in der Lage sein eine nachhaltige Wertschöpfung in möglichst kompletten Ketten betreiben zu können. So wie das der deutsche Maschinenbau, die Chemieindustrie ua. können und tun.
Nun überlege ich gerade wo ausser beim Bau von Kalaschnikows Russland da ein spürbares Gewicht hat ?
Ja, die Ukraine hatte 20 Jahre Zeit aus verrosteten Industriemuseen so etwas wie blühende (Industrie)landschaften zu machen und das Land hat dabei versagt. Das ist wohl richtig, nur finde ich deinen Verweis auf Russland dabei unpassend. Einer auf Polen wäre wohl gerchtfertigter gewesen. Was, bitte schön hat denn Russland aus den 100ten von Milliarden Dollar, die man in den letzten 20 Jahren ( oder nehmen wir nur die Jahre seit Putins Machtantritt) für Öl und Gas und andere Naturressourcen kassiert hat gemacht ? Welche wettbewerbsfähigen Industrien sind entstanden ?
Wie kann ein Schwellenland mit einem solch gewaltigen Zufluss von Devisen durch Öl und Gas wirtschaftlich am Rande der Rezession stehen während andere Schwellenländer wie Indien und China ohne solche Möglichkeiten Jahr für Jahr stabil wachsen ?

In meinen Augen sind die Fehler und Versäumnisse in Russland und der UA sehr vergleichbar. Mit einem Unterschied: in der UA besteht Hoffnung.
Und, im Gegensatz zu dem von dir, J.T. geäusserten gibt es auch in der Ukraine ein paar Sachen die man verkaufen und mit denen man sich sehen lassen kann.
Stahl in einer Qualität den die RF nicht zustande bekam bisher und den man deshalb und nur deshalb in der UA kaufte.
( Das ist der Sektor, den Abramowisch 2004 mit Geld vom Kreml aufkaufen sollte und wobei er erst von der Orangenen Revolution und dann in der Folge vom höchsten ukrainischen Gericht gestoppt wurde)
Ich erinnere an die Antonow-Werke, eine lebendige Chemieindustrie und nicht zu vergessen in der heutigen Welt an die Möglichkeiten des Exports von Agrarerzeugnissen in grossem Stil.
Für die Ukraine wird alles daran hängen ob es in den nächsten Monaten gelingt die lähmenden Erblasten des Sowjetreiches abzuschütteln. In Wirtschaft, Justiz, Politik vor allem,denn in der Gesellschaft ist man auf diesem Weg ja schon ein gutes Stück vorangekommen.

Russlands Wirtschaft steuert schweren Zeiten entgegen
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

....
Dramatisch ist für das Land zudem ein weiterer IWF-Befund: das ganze Geschäftsmodell Russlands mit seinem Vertrauen auf den Energiereichtum und steigende Öl- und Gaspreise stehe auf der Kippe. Zukunftsfähig sei das nicht. Wenn es aber so ist, und darauf weisen westliche Wirtschaftsvertreter seit langem hin, dass Russlands Industrie marode ist und umfassend modernisiert werden muss, dann könnten weitere Sanktionen gerade hier eine Tür zuschlagen. Denn ohne westliche Hilfe, ohne das technologische Know-how deutscher und anderer hochentwickelter Firmen, etwa im Maschinenbau oder in der Steuerungstechnik, kann diese Modernisierung wohl kaum gelingen.
....
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Mormonlike
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#22 Beitrag von Mormonlike » Samstag 23. August 2014, 19:41

Wassermann3000 hat geschrieben:Entscheidend und positiv ist, wie das Volk der Polen mit der Situation umgeht.
Genau! Sah heute ein Bericht in der ARD, wonach Polen vor der Ukraine keine Angst haben, diese sogar als Flüchtlinge aufnehmen würden, einen Russen jedenfalls nicht. Liegt wohl an ihren schlechten Erfahrungen mit Russen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2254
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
10
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2253x1408
Hat sich bedankt: 1601 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal
Deutschland

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#23 Beitrag von mbert » Samstag 23. August 2014, 19:49

toto66 hat geschrieben:Werte Julia, wohl wissend das es dir nicht um Argumentation sondern um das genaue Gegenteil davon geht möchte ich das schon noch einmal aufgreifen.
Ein lobenswerter Beitrag, aber Julchen wird darauf nicht mehr antworten könne. Er/sie/es ist nicht mehr unter uns.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#24 Beitrag von toto66 » Samstag 23. August 2014, 20:41

wieder eingesperrt ?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Polen wehrt sich gegen Embargo: "Wischt Putin eins aus! Esst Äpfel!"

#25 Beitrag von Optimist » Samstag 23. August 2014, 21:32

toto66 hat geschrieben:wieder eingesperrt ?
Gott sei Dank ausgesperrt! Früher war mir das egal, jetzt, da es um Krieg und Vernichtung geht, gibt es für mich keinen Spielraum mehr! Es gibt aber leider Menschen, die ihren Platz nicht finden wollen, aus persönlichen Gründen. Falls die Situation kippt kann man auf die andere Seite überlaufen, Leute ohne Rückrad! In der Ukraine nennt man diese Prostituierte..., richtig so!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag