Politik | Politische Gleichschaltung: Ukrainisches Doppelspiel um Medienfreiheit

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8921
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1806 Mal
Ukraine

Politische Gleichschaltung: Ukrainisches Doppelspiel um Medienfreiheit

#1 Beitragvon Handrij » Donnerstag 6. September 2012, 10:12

In der Ukraine sind Bemühungen im Gang, vor den Parlamentswahlen unbequeme Medien in ihrer Reichweite einzuschränken. Präsident Janukowitsch lobte derweil an einer internationalen Konferenz in Kiew den Grad der Pressefreiheit im Land.

Kein Regisseur hätte die Szene effektvoller und aussagekräftiger inszenieren können: Während auf dem Podium der ukrainische Präsident Janukowitsch anlässlich des World Newspaper Congress and Editors Forum, einer gegenwärtig in Kiew stattfindenden Veranstaltung, den Weg seines Landes «von totaler Zensur zu einer offenen Gesellschaft» lobt, halten im Publikum mehrere junge Journalisten Plakate in die Höhe, auf denen ein Ende von Zensur und politischem Einflusses von Oligarchen auf Medien gefordert wird. Es nähern sich Sicherheitsbeamte, die versuchen, den Journalisten die Plakate aus der Hand zu reissen. Und weil heutzutage fast alles, was öffentlich stattfindet, gefilmt wird, findet die Szene fast augenblicklich den Weg ins Internet.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast