Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Polnischer Präsident stattet am Montag einen Arbeitsbesuch in der Ukraine ab - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Polnischer Präsident stattet am Montag einen Arbeitsbesuch in der Ukraine ab - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Montag 28. November 2011, 12:15

UkrInform

Kiew, den 28. November /UKRINFORM/. Polnischer Präsident Bronislaw Komorowski stattet heute einen eintägigen Arbeitsbesuch in der Ukraine ab.


 Im Laufe des Besuches habe Bronislaw Komorowski mit ukrainischem Präsidenten Wiktor Janukowytsch ukrainische Aussichten für europäische Integration zu besprechen. Er habe auch zusammen mit ukrainischem Staatsoberhaupt an der Zeremonie des Einlegens von Kapseln in polnischen Teil des Mahnmals an der Nationalen Historischen Gedenkstätte „Bykiwnjanski Mohyly“ teilzunehmen, berichtet der eigene UKRINFORM-Korrespondent.


Am Vorabend des Besuches habe Bronislaw Komorowski in seinem Interview der Zeitung Gazeta Wyborcza angekündigt, Polen helfe der Ukraine auf dem Weg der europäischen Integration, und Kiew zeige seit letzter Zeit wesentliche Erfolge in dieser Richtung vor. „Die Ukraine habe ihre Gesetzgebung mit einer Reihe von europäischen Normen ergänzt, abgeschlossen sei Vorbereitung des Abkommens über Errichtung einer erweiterten Freihandelszone im Rahmen des Assoziierungsabkommens zwischen der Ukraine und der EU. Den Ergebnissen der soziologischen Untersuchungen nach befürworte die Mehrheit von Ukrainern die prowestliche Politik ihres Staates“, - betonte polnischer Präsident.


Auf diesem Weg entstand ein Hindernis für die Ukraine. Das sei die Strafsache der Ex-Premierin der Ukraine Julia Tymoschenko. „Es sei aber nicht zu vergessen, dass einige Länder diese Strafsache als ein dramatisches Problem annehmen, das die Unterstützung der Ukraine erschwere, die anderen Länder – als einen treffenden Vorwand der Ukraine „Nein“ zu sagen. Und ich habe es dem Präsidenten Janukowytsch gesagt“, - kündigte Bronislaw Komorowski an. Er fügte auch hinzu, es sei dazu beizutragen, dass „die Ukraine dank dem Assoziierungsabkommen auf sich Verpflichtungen nehmen würde, allen Forderungen nachzukommen, die zur Demokratisierung und Unabhängigkeit der Gerichte beitragen“. (H)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste