Ukrainische Nationale NachrichtenagenturBei Poroschenko wird der NATO-Beitritt für vorzeitig gehalten - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Bei Poroschenko wird der NATO-Beitritt für vorzeitig gehalten - UI

#101 Beitrag von Sonnenblume » Montag 21. Juli 2014, 13:43

cronos hat geschrieben:1.) weil ich mit malcolm über das Thema Nazi-Ukraine diskutierte. Gäbe es in diesem Forum ein
entsprechendes Thema, ich will hier nicht unterstellen, die Moderation scheue dieses Thema, ich
hätte den Beitrag dort plaziert. An die Moderation der Vorschlag eines Themas: ist die
Ukraine faschistisch ?

2.) Sicher ? Ja genau DAS ist ja einer der Gründe, warum ich die Regierung Jasenjuk als Junta
bezeichne.. Parlamentwahl ? wann denn bitte.
3.) Gregor Gysi im Bundestat, Haushaltssitzung 2014


Ja wenn man Protagonisten (Dir) Wahrheiten einer auch aus Faschisten bestehenden ukrainischen Regierung unter die Nase reibt, dann werden sie plötzlich ganz wuschig, reklamieren Thementreue und fordern penetrant Quellen.
So sind sie eben, unsere Versteher der ukrainischen Junta.
Für mich ist das, was du hier verbreitest zu erst einmal eine Behauptung von dir. Sie kann wahr sein und deshalb bat ich dich um Quellen dazu. Das hast du abgelehnt. Nun kann sich jeder denken, warum.
Die Thementreue hast du vor kurzem in einem anderen Thread reklamiert, ich wollte dir nur entgegen kommen.
Ansonsten kann hier jeder einen Thread aufmachen, zu Ukrainethemen die ihn interessieren, solange er damit nicht gegen Forenregeln verstößt. Das wird auch ausgiebig genutzt. Warum du das bisher nicht tatest, darüber möchte ich nicht spekulieren. Kann mir aber vorstellen, dass es damit zusammenhängt, dass dir auch das Zitieren schwer fällt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Bei Poroschenko wird der NATO-Beitritt für vorzeitig gehalten - UI

#102 Beitrag von toto66 » Montag 21. Juli 2014, 14:04

Also, erstens gab es nie eine Zusicherung an Russland, das es keine Osterweiterung der Nato geben würde.
Eine rechtsverbindliche sowieso nicht.

Das es dir nicht gefällt wenn die Ostgrenzen des freien Europas, wozu ich ausdrücklich auch die Ukraine zähle gegen russische Expansionsgelüste geschützt werden ist mir nach deinen bisherigen Postings vollkommen klar. offensichtlich kommst du ja direkt aus dem Heer der ehemaligen Parteikollegen Gysis ( jenen zum Zeugen für das "Goebbels-Institut" zu machen ist auch ziemlich belustigend).

Ich hab noch nie verstanden, warum die pro-russischen Schreiber es als Sieg Putins gefeiert haben, wenn es ihm gelingt Gebiete souveräner Staaten abzuspalten und militärische Konflikte zu provozieren. Warum das auf Dauer ein Hinderungsgrund für EU-Beitritt oder NATO-Mitgliedschaft sein soll ? Sicher gibt es immo Regeln, die das besagen, aber es handelt sich nicht um die 10 Gebote.
Regeln kann man ändern, vor allem, wenn es die Gegenseite ( und mittlerweile formuliere ich bewusst "Gegenseite") fortlaufend tut.

Und du, cronos, hast sicher null Verständnis dafür bei deiner einseitigen Sichtweise, besser deiner vollkommenen Blindheit, das ich die "national gereizten Männer" weder in Warschau, noch in Kiev, dafür aber in grosser Zahl in Moskau sehe.

Mir ist übrigens aufgefalllen das du dich allen Nachfragen zu dem von dir propagierten ethnisch sauberen, sozialistischen Staat Ostukraine konsequent entziehst.

На Донбасі захопили у полон 35 російських найманців - Гелетей
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Луганчане требуют от Порошенко признать масштабы массовых убийств в Луганске

Утром, 21 июля перед Администрацией Президента Украины состоялась гражданская акция протеста против замалчивания масштабов гуманитарной катастрофы в Луганске.

Об этом сообщает ОстроВ, со ссылкой на рганизаторов акции.

“Президент объявил всеукраинский траур по погибшим пассажирам сбитого «Боинга», но при этом власть фактически игнорирует массовые убийства мирных граждан Украины на востоке.” — заявляют организаторы митинга, луганские активисты и журналисты.
Каждый день террористы из пушек и минометов расстреливают десятки мирных украинцев. Луганск методично стирают с лица земли вооруженные до зубов иностранные диверсанты и их наемники. В подвалах и пыточных томятся сотни патриотов и простых граждан. Украинская армия уже месяц держит линию фронта на окраинах, и с каждым днем у луганчан тают последние надежды на спасение.
На ситуацию в Луганске закрывают глаза и отечественные телеканалы, ограничиваясь скупыми и не всегда правдивыми сводками с места трагедии. Спасением захваченных террористами заложников занимаются исключительно волонтерские организации и частные лица.
«Господин Президент, хватит делать вид, что Украину не волнуют массовые убийства в Луганске и других населенных пунктах, охваченных пожаром необъявленной войны!
Мы требуем объявить общенациональный траур по погибшим на востоке страны в результате обстрелов террористами!
Мы ждем от Вас решительных контртеррористических мер, способных остановить массовые убийства!», — обращаются активисты к Петру Порошенко.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Die kriminelle Führung der Terrorvereinigung "Volksrepublik Luhansk" soll aus der Stadt geflohen sein. Ich höre von Verwandten das sich mit dem langsamen Vorrücken der Armee Einheimische zusammenfinden und sich gegen die ausländischen Besatzer zu wehren beginnen.
Allerdings ist das noch Hörensagen, ich konnte es nur ansatzweise verifizieren, schau mer mal, wie sich das entwickelt.
Ich bin mal gespannt ob und wie sich user wie cronos hier noch im Forum äussern wenn ihre Mär vom "Volksaufstand" gegen die "Junta in Kiev" vor der Realität zusammengebrochen ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag