Ukrainische Nationale NachrichtenagenturPoroschenko zeichnete 238 Soldaten aus - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 40 Mal
Ukraine

Poroschenko zeichnete 238 Soldaten aus - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot-UI » Samstag 15. November 2014, 15:15

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat mit staatlichen Auszeichnungen 238 Soldaten für ihren
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Poroschenko zeichnete 238 Soldaten aus - UI

#2 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 16. November 2014, 19:49

"Ich habe keine Angst vor einem Krieg mit russischen Truppen und wir haben uns auf das Szenario für einen totalen Krieg vorbereitet", sagte er weiter.
So Poroschenko laut Focus-Online in einem Interview mit der BILD.
Für mich ist der Mann krank!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1401 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Poroschenko zeichnete 238 Soldaten aus - UI

#3 Beitrag von eurojoseph » Sonntag 16. November 2014, 20:36

FEINDFLIEGER hat geschrieben:
"Ich habe keine Angst vor einem Krieg mit russischen Truppen und wir haben uns auf das Szenario für einen totalen Krieg vorbereitet", sagte er weiter.
So Poroschenko laut Focus-Online in einem Interview mit der BILD.
Für mich ist der Mann krank!
nicht so krank wie jemand, der eine Okkupation beklatscht ........
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Poroschenko zeichnete 238 Soldaten aus - UI

#4 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 16. November 2014, 20:44

...aber kranker,als jemand,der sich mit fast 4000 Opfern "begnügt"!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1401 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Poroschenko zeichnete 238 Soldaten aus - UI

#5 Beitrag von eurojoseph » Sonntag 16. November 2014, 20:48

FEINDFLIEGER hat geschrieben:...aber kranker,als jemand,der sich mit fast 4000 Opfern "begnügt"!
ich wuesste nicht das sich Putin mit 4000 Opfern begnuegt - und beklatschen tut ihn FEINDFLIEGER - aber ja, wenigstens der Nick ist ehrlich...
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema