Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Der Präsident Wiktor Janukowytsch bot den Ministern, die mit den Reformen nicht einverstanden sind, freiwillig zurückzutreten - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Der Präsident Wiktor Janukowytsch bot den Ministern, die mit den Reformen nicht einverstanden sind, freiwillig zurückzutreten - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Mittwoch 11. Januar 2012, 18:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 11. Januar /UKRINFORM/. Der ukrainische Präsident Wiktor Janukowytsch hat auf der heutigen Sitzung des Ausschusses für wirtschaftliche Reformen den Ministern und Beamten, die mit den Reformen nicht einverstanden sind, vorgeschlagen, freiwillig zurückzutreten.


Wiktor Janukowytsch konstatierte, dass in der Ukraine im Jahr 2011 die Umsetzung der angekündigten Reformen erheblich verlangsamt wurde und die erzielten Ergebnisse entsprachen nicht ganz den Erwartungen der Gesellschaft.


Der Präsident hat auf die Tatsache hingewiesen, dass die einzelnen Minister mithilfe von Abgeordneten versuchen, den Reformen widerzustehen.


Herr Janukowytsch hat den Bildungsminister Dmitro Tabachnik und den Gesundheitsminister Olexandr Onischtschenko einzeln für die Schließung von Schulen und Krankenhäusern ohne die vorherige Benachrichtigung der Öffentlichkeit kritisiert.


Der Präsident hat auch hinzugefügt, dass die Reforminitiativen die Zivilgesellschaft im vollen Umfang nicht erreicht haben. „Lassen Sie uns offen sein - eine Reihe von Fragen ist auf dem Papier, mit schönen Worten geblieben", - resümierte das Staatsoberhaupt.


"Konkrete positive Fortschritte werden sich erst dann bemerkbar machen, wenn sie jeder Mensch, jeder Bürger der Ukraine spüren wird. Das streben wir an. Aber auf die Reformen zu verzichten, das werden wir nicht tun, wir werden vorwärts gehen“, - hob der ukrainische Präsident hervor.


In diesem Zusammenhang stellte er fest, dass die Mehrzahl von den neuen Gesetzentwürfen auch auf die Überwältigung des Rückstandes im Reformprozess, den heute zu beobachten ist, gerichtet ist. (H)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste