Ukraine-Nachrichten.deProblem 2036: Die Ukraine wird kämpfen müssen

Automatisch integrierte Beiträge der Hauptseite: Ukraine-Nachrichten.de ....
Ebenso auf
Facebook - https://www.facebook.com/ukraine.nachrichten
Twitter - https://twitter.com/ua_nachrichten
Telegram - https://t.me/Ukraine_Nachrichten
VK - https://vk.com/ukrainenachrichten
RSS - https://ukraine-nachrichten.de/rss
Mail - https://ukraine-nachrichten.de/newsletter/
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-UN
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 457
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:48
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Danksagung erhalten: 51 Mal
Ukraine

Problem 2036: Die Ukraine wird kämpfen müssen

#1 Beitrag von RSS-Bot-UN » Sonntag 5. April 2020, 19:22

Bild
Eine Möglichkeit der Stabilisierung wird sich erst nach Putins Abgang ergeben, unter den Bedingungen des russischen Chaos und der Imitation einer Demokratie. Übrigens, wenn die Ukraine diese Periode nicht dafür nutzt, um sich von Russland abzugrenzen und der Nato beitritt, wird nach dem Machtantritt eines neuen Putins im Nachbarland der Krieg erneut entfacht und alles beginnt nach dem bewährten Schema.
Schlagworte: Krieg, Nato, Nato-Beitritt, Russland, Witalij Portnikow, Wladimir Putin, Wladimir Selenskij, Wladislaw Surkow, Wolodymyr Selenskyj


Herkunft: https://ukraine-nachrichten.de/problem- ... Cssen_5008

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag