Kultur, Religion und GeschichtePunkrocker und Dichter aus dem "Ruhrpott" der Ukraine

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien zur Kultur, Religion und Geschichte der Ukraine
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie http://bit.ly oder http://tinyurl.com nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10336
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 1905 Mal
Ukraine

Punkrocker und Dichter aus dem "Ruhrpott" der Ukraine

#1 Beitrag von Handrij » Freitag 15. März 2013, 17:14

Wenn der ukrainische Dichter Serhij Zhadan zusammen mit seiner Ska-Punk-Band Hunde im Weltall seine Poesie als Lied verpackt vorträgt, sind die Hallen meistens überfüllt. Nicht nur die Musik, sondern auch die Stimmung erinnert mitunter stark an die Zeit Ende der 1980er Jahre in der Sowjetunion. Damals forderten vor allen junge Leute Veränderung. "Meine Poesie ist für die Leute und deren Alltag", sagte Zhadan, der zahlreiche Lyrik-Bände veröffentlicht hat, einmal in einem Interview. Der 38-Jährige gehört zu den Autoren die anlässlich des Programmschwerpunktes "tranzyt" zur Literatur Polens, Weißrusslands und der Ukraine auf der Leipziger Buchmesse (14. bis 17. März) ihre Werke vorstellen werden.
Mehr bei der Welt

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2229
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2112x1320
Hat sich bedankt: 1592 Mal
Danksagung erhalten: 1417 Mal
Deutschland

Re: Punkrocker und Dichter aus dem "Ruhrpott" der Ukraine

#2 Beitrag von mbert » Freitag 15. März 2013, 17:51

Der 38-Jährige gehört zu den Autoren die anlässlich des Programmschwerpunktes "tranzyt" zur Literatur Polens, Weißrusslands und der Ukraine auf der Leipziger Buchmesse (14. bis 17. März) ihre Werke vorstellen werden.
Wirklich blöd, dass wir keine Zeit haben, mal schnell nach Leipzig zu fahren. Aber er kommt ja zum Glück öfter mal nach Deutschland. Ich habe mir gerade sein Erstlingswerk "Depeche Mode" zugelegt, ist schon ziemlich geil. Und die ukrainische Version liegt schon gleich daneben, mal sehen, ob ich da durch komme, wenn ich mir das gleich als nächstes vornehme :)
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag