Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Ratifizierung des Freihandelsabkommens mit der GUS wird keine Problemfrage für die Ukraine und Russland sein - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Die Ratifizierung des Freihandelsabkommens mit der GUS wird keine Problemfrage für die Ukraine und Russland sein - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Freitag 6. April 2012, 10:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 6. April /UKRINFORM/. Die Ratifizierung des Freihandelsabkommens mit den GUS-Staaten sollte keine Auswirkungen auf die Beziehungen zwischen der Ukraine und der Russischen Föderation haben.



Davon hat Wolodymyr Lytwyn, der Vorsitzende der Werchowna Rada, am Donnerstag den Journalisten während seines Arbeitsbesuchs des Gebiets von Schytomyr erklärt, - berichtet ein UKRINFORM-Korrespondent.



"Ich wünsche mir sehr, dass sich bei uns auf dieser Basis die Grundlagen für die Vertiefung bilden", - betonte Herr Lytwyn.



Seiner Überzeugung nach sollten die Beziehungen mit Russland prognostiziert sein und die Ukraine sollte ihre Versprechen halten. "Wir sollten nicht das Wort erteilen und danach es wieder zurücknehmen. Ich denke, dass dies nicht der Fall ist. Deshalb erwarten ich und das Parlament, wann dieses Dokument (das Abkommen über die Errichtung der Freihandelszone mit den GUS-Staaten - Red.) ankommt, weil es Versprechen schon lange gab", - fügte der Parlamentspräsident hinzu.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste