Ukrainische Nationale NachrichtenagenturRechtsverteidigung von Julia Tymoschenko hat den Antrag auf die Wiederaufnahme des Gerichtsverfahrens gestellt - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Ukrainischen Nationalen Nachrichtenagentur ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Rechtsverteidigung von Julia Tymoschenko hat den Antrag auf die Wiederaufnahme des Gerichtsverfahrens gestellt - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot » Mittwoch 14. September 2011, 19:01

UkrInform
Kiew, den 14. September /UKRINFORM/. Die Rechtsverteidigung von Ex-Premierministerin Julia Tymoschenko hat am Mittwoch in Kiew an das Pecherskiy-Gericht einen Antrag auf die Wiederaufnahme der Gerichtsverhandlung in einer Strafsache gegen Julia Tymoshenko wegen des Amtsmissbrauchs bei der Unterzeichnung der Gasverträge im Januar 2009 eingereicht. Das hat Alexander Plachotnuk, Anwalt von Julia Tymoschenko, auf einer Pressekonferenz mitgeteilt.

Herr Plachotnuk betonte, dass die Verteidigung ihren Antrag damit begründet, dass das Gericht bestimmte Unterlagen, die die Freisprechung betreffen und als Beweise in diesem Gerichtsverfahren sind, nicht überprüft hat. Insbesondere wurden der an den damaligen Minister für Kraftstoff und Energie Juriy Prodan gegebene Auftrag vom 19. Januar 2009 von Julia Tymoschenko; konsolidierte Rechenschaft von "Naftogaz Ukraine" für das Jahr 2009, die darüber zeugt, dass in 2009 „Naftogaz“ keine Verluste getragen hatte, nicht überprüft. Das widerspricht dem Schluss der Generalstaatsanwaltschaft.

Der Anwalt hat darauf hingewiesen, dass diese Dokumente zwar in den Prozess einbezogen, aber vor Gericht nicht bekannt gegeben wurden. Das entnehme der Verteidigung die Möglichkeit, sich auf diese Unterlagen während der Gerichtssitzungen zu berufen.

Wie bereits UKRINFORM berichtete, wurde in der Gerichtsverhandlung gegen die Ex-Premierministerin Julia Tymoschenko vom Gericht eine Pause bis zum 27. September erklärt.
Herkunft: UkrInform: Rechtsverteidigung von Julia Tymoschenko hat den Antrag auf die Wiederaufnahme des Gerichtsverfahrens gestellt

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag