Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Regierung hat die Prognose für das BIP-Wachstum bis zu 3,9 Prozent verringert - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Die Regierung hat die Prognose für das BIP-Wachstum bis zu 3,9 Prozent verringert - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Mittwoch 30. November 2011, 19:15

UkrInform

Kiew, den 30. November /UKRINFORM/. Das Ministerkabinett der Ukraine hat die Prognose des Bruttoinlandprodukt-Wachstums im Jahr 2012 bis zu 3,9 Prozent verringert. Das hat der erste stellvertretende Vizeminister für wirtschaftliche Entwicklung und Handel Vadym Kopylow bekannt gegeben.



Er sagte, dass die Prognose des nominalen BIP 1,5 Billionen UAH (1 USA $ - 7.99 UAH) beträgt und fügte hinzu, dass die gegebene Prognose pessimistisch sei.



Ihm zufolge hat die Regierung keine Änderungen in die zuvor angenommenen anderen makroökonomischen Indikatoren für 2012 eingereicht.



Der Haushaltsentwurf-2012 wurde auf der Grundlage der folgenden makroökonomischen Indikatoren berechnet: das BIP-Wachstum - 5.5 Prozent, das nominale BIP - 1.505 Billionen UAH, die Inflation - 7,9 Prozent, der Preisindex der Produzenten - 9.4 Prozent.



Wie bereits UKRINFORM gemeldet hat, hat der Premierminister Mykola Asarow auf dem am Dienstag stattgefundenen Vereinigungskongress der Föderation der Arbeitgeber der Ukraine auch auf die Senkung des prognostizierten BIP-Kennwertes hingewiesen und die Zahl von 4 Prozent genannt.



Er hat erinnert, dass in den früheren Prognosen das BIP-Wachstum auf dem Niveau von 5,5 Prozent vorausgesehen war. Jedoch erfordert die wirtschaftliche Situation in der Welt die Prognosen zu überprüfen und das erwartete Wachstum zu reduzieren.



Die Arbeit am Haushalt dauert an. In der Regierung wartet man auf das Ende der Verhandlungen mit Russland über den Gaspreis. Es ist nicht ausgeschlossen, dass der Haushalt in der zweiten Hälfte des Dezembers angenommen sein wird.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste