PolitikEx-Regierungschefin Timoschenko darf Kiew nicht verlassen

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9689
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x800
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1878 Mal
Ukraine

Ex-Regierungschefin Timoschenko darf Kiew nicht verlassen

#1 Beitrag von Handrij » Mittwoch 15. Dezember 2010, 18:49

Die frühere ukrainische Regierungschefin Julia Timoschenko darf wegen staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen die Hauptstadt des Landes vorläufig nicht verlassen. Sie habe die Auflage, bis auf weiteres in Kiew zu bleiben, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft der Nachrichtenagentur AFP. In einer Mitteilung erklärte die Staatsanwaltschaft, gegen Timoschenko werde wegen des Verdachts auf "Machtmissbrauch in besonders schweren Fall" ermittelt. Gegen die derzeitige Oppositionspolitikerin sei jedoch noch keine Anklage erhoben worden.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9689
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x800
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1878 Mal
Ukraine

Re: Ex-Regierungschefin Timoschenko darf Kiew nicht verlassen

#2 Beitrag von Handrij » Mittwoch 15. Dezember 2010, 23:15

Focus Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Financial Times Deutschland Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9689
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x800
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1878 Mal
Ukraine

Re: Ex-Regierungschefin Timoschenko darf Kiew nicht verlassen

#3 Beitrag von Handrij » Donnerstag 16. Dezember 2010, 12:30

Gestern trudelte noch folgende Presseerklärung von BJuT hier ein:
Criminal Case Against Tymoshenko Dismissed as “Politically Motivated”



Hryhoriy Nemyria: President is afraid to let Yulia Tymoshenko go abroad



Kyiv, Ukraine, 15 December, 2010: The Batkivshchyna Party, led by former Prime Minister Yulia Tymoshenko refutes a criminal case made against her today by the Prosecutor General’s Office. The party dismisses as “politically motivated” allegations that the former premier misused funds received under the framework of the Kyoto Protocol. Ms Tymoshenko has been told not to leave the capital, Kyiv.



According to Hryhoriy Nemyria, Deputy Head of the Batkivshchyna Party, on Thursday, 16 December, Ms Tymoshenko, Leader of the Batkivshchyna Party was scheduled to take part at the Enlarged European People’s Party Summit in Brussels – an assembly of heads of European institutions, and heads of states and governments of the EU member states.



Mr Nemyria stated that a meeting between Ms Tymoshenko and Štefan Füle, European Commissioner for Enlargement and European Neighbourhood Policy, was planned for 12:00 on 16 December, 2010.



“As far as we know, President Yanukovych ordered the Prosecutor General’s Office to take a written undertaking from Yulia Tymoshenko, on far-fetched grounds, all in order to prevent the leader of the opposition from leaving the country and communicating with European leaders,” said Mr Nemyria.



“It is an example of open and cynical pressure on Ukraine’s opposition leader. It is an act of political warfare by the President of Ukraine against his main political competitor in the next parliamentary and presidential elections,” said Mr Nemyria. “Such actions show that the pro-European rhetoric, which Yanukovych is so keen to demonstrate in public, in reality has nothing in common with his authoritarian, anti-democratic actions that are setting Ukraine back tens of years,” stressed the former deputy prime minister and one of Batkivshchyna’s leaders.
Dateianhänge
12_15_10 Criminal Case Against Tymoshenko Dismissed as Politically Motivated.pdf
Presseerklärung
(45.02 KiB) 45-mal heruntergeladen
12_15_10 Criminal Case Against Tymoshenko Dismissed as Politically Motivated.pdf
Presseerklärung
(45.02 KiB) 45-mal heruntergeladen

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema