Politik | Regierungspartei bejubelt Annahme von Gesetz über Regionalsprachen

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8694
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1781 Mal
Ukraine

Regierungspartei bejubelt Annahme von Gesetz über Regionalsprachen

#1 Beitragvon Handrij » Mittwoch 6. Juni 2012, 00:00

Anhänger der ukrainischen Partei der Regionen haben in einer Kundgebung vor dem Parlamentsgebäude in Kiew mit „Hurra!“-Rufen die Nachricht über die Annahme des Gesetzentwurfes aufgenommen, der den Anwendungsbereich der russischen Sprache in der Ukraine erweitert.


Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Zum gleichen Thema:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Ich hab hier bewusst RIA Nowosti als Aufhänger genommen, da die beiden deutschen Berichte mit falschen Tatsachen hantieren.
Russisch ist nicht zur 2. Amtssprache bestimmt worden. Es Bedarf noch einer 2. Lesung, ob es zu dieser kommt ist fraglich. Man kann mit der Diskussion schön die Stimmung bis zur Parlamentswahl hochhalten.
Tränengas (eher Pfefferspray) kam allenfalls bei der Rada zum Einsatz. Insgesamt waren die Zusammenstöße total harmlos. Ein wenig Geschiebe, ein Berkut-Typ, der mal die neuen Sprays aus dem Westen testen wollte. Demos mit höchstens 5.000 Leuten insgesamt würden es im Westen gerademal in die Regionalnachrichten schaffen. Aber es ist ja EM und wir haben ja hier Diktatur.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste