Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | „Die Reporter ohne Grenzen“ stellen eine Verbesserung der Lage mit der Redefreiheit in der Ukraine fest - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

„Die Reporter ohne Grenzen“ stellen eine Verbesserung der Lage mit der Redefreiheit in der Ukraine fest - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Mittwoch 25. Januar 2012, 12:15

UkrInform

Kiew, den 25. Januar /UKRINFORM/. Die Lage mit der Freiheit der Meinungsäußerung in der Ukraine habe sich im Vorjahr ein bisschen verbessert, beunruhige aber die Bürgerrechtler immer noch.


Davon habe Frau Ulrike Gruska, Sprecherin der deutschen Vertretung der Internationalen Organisation „Reporter ohne Grenzen“, der eigenen UKRINFORM-Berichterstatterin in Deutschland in ihrem Kommentar für die Jahresrangliste zur Medienfreiheit (Press Freedom Index) erklärt.


„Auf der jüngsten Rangliste zur Medienfreiheit sei die Ukraine für mehrere Punkte nach oben gestiegen, was von einer obwohl unwesentlichen, doch von einer realen Verbesserung der Lage mit der Redefreiheit in der Ukraine zeuge“, - kündigte Frau Ulrike Gruska an.


Unter den 179 Staaten der Welt nehme die Ukraine auf dieser Rangliste die 116. Stelle (zwischen Peru und Kambodscha) an. 2010 sei sie auf der 131. Stelle gewesen, 2009 war sie die 89. auf der Rangliste zur Medienfreiheit.


Vorbildlich sei die Lage mit der Medienfreiheit, so die „Reporter ohne Grenzen“, in Finnland, Norwegen und den Niederlande. Die letzten Positionen auf dieser Rangliste nehmen wiederum Nordkorea, Turkmenistan und Eritrea. Die aktuelle Rangliste zur Medienfreiheit wurde nach Einschätzungen für den Zeitraum vom Dezember 2010 bis zum November 2011 zusammengestellt. (A)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast