PolitikRepräsentantenhaus fordert Waffen für Kiew

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11589
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2038 Mal
Ukraine

Repräsentantenhaus fordert Waffen für Kiew

#1 Beitrag von Handrij » Dienstag 24. März 2015, 10:15

Das US-Repräsentantenhaus hat Präsident Obama aufgefordert, Waffen an die Ukraine zu liefern. Damit bewegt sich die Diskussion weiter in eine Richtung, die nach Ansicht der Bundesregierung brandgefährlich ist.
Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Repräsentantenhaus fordert Waffen für Kiew

#2 Beitrag von FEINDFLIEGER » Dienstag 24. März 2015, 10:23

Die Forderungen lauten mittlerweile auf: "tödliche Waffenlieferungen"!
Aber,klar: Was interessiert den Amerikaner die Ukraine,wenn man den Russen gleich mit erwischt...
Und auch klar: Wenn es den Ukrainern so paßt,dann sollen sie auch mit den Konsequenzen leben!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
7
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Repräsentantenhaus fordert Waffen für Kiew

#3 Beitrag von bohne_68 » Dienstag 24. März 2015, 14:42

FEINDFLIEGER hat geschrieben:Die Forderungen lauten mittlerweile auf: "tödliche Waffenlieferungen"!
Aber,klar: Was interessiert den Amerikaner die Ukraine,wenn man den Russen gleich mit erwischt...
Und auch klar: Wenn es den Ukrainern so paßt,dann sollen sie auch mit den Konsequenzen leben!
Wir reden beider Ukraine über ein Land, dessen technische Entwicklung im militärischen Bereich im Jahr 1990 stehen geblieben ist (also Entwicklungsstand 1970 oder früher). Die Ursachen sind sehr vielfältig, Geldmangel, Budapester Memorandum, Mafia ... etc ...
Und den Preis den man heute für diese Versäumnisse bezahlt - weil man Russland, und seiner Vertragsteue, vertraut hat - ist sehr sehr hoch.
Selbst wenn Amerik nur die verschlissene Militärtechnik aus dem Irak und Afganistan der Ukraine übergibt, bedeutet das für die Ukraine eine erhebliche Steigerung der Verteidigungsfähigkeit ... Und das ist ein Problem?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Repräsentantenhaus fordert Waffen für Kiew

#4 Beitrag von Sonnenblume » Mittwoch 25. März 2015, 09:21

Für FEINDFLIEGER sind die Ukrainer Russen, die gefälligst unter Putins Knute gehören. So einfach ist das.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: Repräsentantenhaus fordert Waffen für Kiew

#5 Beitrag von Anuleb » Mittwoch 25. März 2015, 10:19

Wenn Putin wie Merkel der Meinung wäre, dass das Problem in der Ukraine nur politisch zu lösen wäre, könnten wir uns diese Diskussion sparen. Nur leider ist Putin Teil des Problemes in der Ukraine. Waffenlieferungen an die Ukraine sind schon längst überfällig und bitter notwendig.

Wie ist eigentlich das Wetter in St. Petersburg?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Repräsentantenhaus fordert Waffen für Kiew

#6 Beitrag von FEINDFLIEGER » Mittwoch 25. März 2015, 10:51

Anuleb hat geschrieben:Wenn Putin wie Merkel der Meinung wäre, dass das Problem in der Ukraine nur politisch zu lösen wäre, könnten wir uns diese Diskussion sparen. Nur leider ist Putin Teil des Problemes in der Ukraine. Waffenlieferungen an die Ukraine sind schon längst überfällig und bitter notwendig.

Wie ist eigentlich das Wetter in St. Petersburg?
Die Ukraine selbst - wie sie agiert - ist das Problem in russischer Nachbarschaft und insbesondere für die eigenen Bürger!

Das Wetter in St. Petersburg: Wind von rechts,aber im Plusbereich,und für Notfälle (-landungen) ist man gerüstet ;-)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

gunny
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 247
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 15:19
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Repräsentantenhaus fordert Waffen für Kiew

#7 Beitrag von gunny » Mittwoch 25. März 2015, 11:49

FEINDFLIEGER hat geschrieben: Das Wetter in St. Petersburg: Wind von rechts,aber im Plusbereich
Glatte Lüge - putinistische Feindflieger lügen selbst beim Wetter.
Petersburg hat -1 bis bis -2 Grad -- mit leichtem Wind aus Nord-Nordost

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: Repräsentantenhaus fordert Waffen für Kiew

#8 Beitrag von Anuleb » Mittwoch 25. März 2015, 11:55

FEINDFLIEGER hat geschrieben:
Anuleb hat geschrieben:Wenn Putin wie Merkel der Meinung wäre, dass das Problem in der Ukraine nur politisch zu lösen wäre, könnten wir uns diese Diskussion sparen. Nur leider ist Putin Teil des Problemes in der Ukraine. Waffenlieferungen an die Ukraine sind schon längst überfällig und bitter notwendig.

Wie ist eigentlich das Wetter in St. Petersburg?
Die Ukraine selbst - wie sie agiert - ist das Problem in russischer Nachbarschaft und insbesondere für die eigenen Bürger!

Das Wetter in St. Petersburg: Wind von rechts,aber im Plusbereich,und für Notfälle (-landungen) ist man gerüstet ;-)
Ja, ja, ich weiss. Die Ukraine hat sich erdreistet eine Entscheidung zu treffen, und zwar ohne Russland zu fragen, ob diese Entscheidung denn genehm ist. Völlig logisch, dass Russland daraus das Recht erwächst, die Ukraine in Schutt und Asche zu legen. Ach ne, ich vergass ja, es ist ja gar nicht Russland, welches dieses durchführt, sondern Terroristen und urlaubende Krawallbrüder aus Russland, welche für eine von Russland abhängige, unterdrückte und gegängelte Ukraine kämpfen. Ach Mensch, ich habe ja noch was vergessen, weil sich die Ukraine gegen die Eindringlinge wehrt, ist sie logischerweise selber daran Schuld, dass das Land in Schutt und Asche gelegt wird.

Denn grundsätzlich sind ja die Kriminellen die eigentlich Gutmenschen, wohingehend die Opfer als die eigentlichen Bösewichte anzusehen sind. Was wiederrum bedeutet, dass die Menschheit bisher einem völlig falschem Rechtsverständnis anheimgefallen ist. Tja, die Mehrheit muss eben nicht zwangsläufig immer Recht haben.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

gunny
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 247
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 15:19
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Repräsentantenhaus fordert Waffen für Kiew

#9 Beitrag von gunny » Mittwoch 25. März 2015, 11:58

""Alle Sanktionen haben die Kosten, die Moskau für seine Aggression in der Ukraine in Kauf nehmen muss, offenbar nicht hoch genug getrieben. Auf weitere, härtere Sanktionen könnte sich die EU ohnehin nur schwer einigen. Ob sie Putin endlich zum Einlenken brächten oder ihn nur mehr tiefer in diesen Krieg hineintrieben, der dank allgegenwärtiger Propaganda seine Popularität in weiten Teilen der Bevölkerung begründet – niemand kann das beantworten.

Diplomatie in solchen Situationen braucht Druckmittel. Sanktionen zunächst, aber hier reichen sie nicht mehr. Die derzeitige Schwäche der Diplomatie hat auch mit der Schwäche der ukrainischen Armee zu tun. Warum sollten die Separatisten, warum sollte Russland einem so angeschlagenen Gegner Zugeständnisse machen?

Die Kämpfe um die Hafenstadt Mariupol am Asowschen Meer oder den Verkehrsknotenpunkt Debalzewe lassen keinen Zweifel daran, wer Angreifer ist und wer sich verteidigt: Die Offensive der Separatisten ist eine russische, sie sind nur die willigen Stellvertreter in einem Krieg gegen die Ukraine – die dafür nicht gerüstet ist. "Manchmal braucht es Waffen, um Waffen zu stoppen", schrieb der britische Historiker Timothy Garton Ash im Guardian. Die amerikanische Unterstützung wäre ein Risiko, und doch hat er Recht.

Wer Waffen liefert, beteiligt sich allerdings direkt an einem Krieg. Das lässt sich nicht mehr abstreiten, wenn die Ukraine Panzerabwehrraketen und andere Ausrüstung erhält. Dahinter käme man nicht zurück. Gleichzeitig aber kann man schlecht ständig davon reden, dass die Freiheit und Werte Europas in der Ukraine auf dem Spiel stehen – und das Land gleichzeitig im Stich lassen.

Eine militärische Hilfe der USA wird die Suche nach einer politischen Lösung nicht ersetzen können, sie wird den Krieg nicht beenden. Doch sie wäre ein starkes Signal, das etwas mehr Waffengleichheit schafft und Russland zeigt: Die Ukraine ist nicht allein. Für jede Art von Verhandlungen kann das nur gut sein.

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Repräsentantenhaus fordert Waffen für Kiew

#10 Beitrag von FEINDFLIEGER » Mittwoch 25. März 2015, 12:10

Anuleb hat geschrieben:
FEINDFLIEGER hat geschrieben:
Anuleb hat geschrieben:Wenn Putin wie Merkel der Meinung wäre, dass das Problem in der Ukraine nur politisch zu lösen wäre, könnten wir uns diese Diskussion sparen. Nur leider ist Putin Teil des Problemes in der Ukraine. Waffenlieferungen an die Ukraine sind schon längst überfällig und bitter notwendig.

Wie ist eigentlich das Wetter in St. Petersburg?
Die Ukraine selbst - wie sie agiert - ist das Problem in russischer Nachbarschaft und insbesondere für die eigenen Bürger!

Das Wetter in St. Petersburg: Wind von rechts,aber im Plusbereich,und für Notfälle (-landungen) ist man gerüstet ;-)
Ja, ja, ich weiss. Die Ukraine hat sich erdreistet eine Entscheidung zu treffen, und zwar ohne Russland zu fragen, ob diese Entscheidung denn genehm ist. Völlig logisch, dass Russland daraus das Recht erwächst, die Ukraine in Schutt und Asche zu legen. Ach ne, ich vergass ja, es ist ja gar nicht Russland, welches dieses durchführt, sondern Terroristen und urlaubende Krawallbrüder aus Russland, welche für eine von Russland abhängige, unterdrückte und gegängelte Ukraine kämpfen. Ach Mensch, ich habe ja noch was vergessen, weil sich die Ukraine gegen die Eindringlinge wehrt, ist sie logischerweise selber daran Schuld, dass das Land in Schutt und Asche gelegt wird.

Denn grundsätzlich sind ja die Kriminellen die eigentlich Gutmenschen, wohingehend die Opfer als die eigentlichen Bösewichte anzusehen sind. Was wiederrum bedeutet, dass die Menschheit bisher einem völlig falschem Rechtsverständnis anheimgefallen ist. Tja, die Mehrheit muss eben nicht zwangsläufig immer Recht haben.
Alles schon vergessen?
Wer sich selbst als durch Gewalt an die Macht gekommen outet;wer bereit ist,die Armee gegen das eigene Volk einzusetzen;wer Machtstrukturen ausweitet - entgegen den Forderungen des Maidan;wer bewaffnete Milizen im eigenen Staat duldet und unterstützt; ... - den bezeichnet man wie???
Und: DAS ist das Problem - neben den Problemen,die Janukowitsch hinterlassen hat!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: Repräsentantenhaus fordert Waffen für Kiew

#11 Beitrag von Anuleb » Mittwoch 25. März 2015, 13:01

Nichts ist vergessen. Immerhin hat die ehemalige Regierung Janukovitsch mittlerweile eingestanden, dass sie Schuld an den Vorkommnissen auf dem Maidan sind. Anders ist es ja nicht zu erklären, dass es unter den ehemaligen Mitgliedern so eine hohe Selbstmordrate gibt. Die Probleme, welche die Ukraine heute hat, sind ja die Probleme, welche Janukovitsch hinterlassen hat.

Und nur deshalb, weil die eigene Armee gegen die russischen Terroristen und randalierenden Urlauber kämpft, bedeutet das keinesfalls, dass sie gegen die eigene Bevölkerung kämpft. Deren Verluste sind leider nur deshalb so hoch, weil die ehrlosen Terroristen diese als Schutzschild missbrauchen. Aber, es sind nun mal Terroristen, und dieses Gesochs ist sich eben für nichts zu Schade. Und, es hat schon seinen guten Grund, warum die angeblich von der ukrainischen Armee bekämpfte Bevölkerung mehrheitlich in der Ukraine zuflucht sucht, und eben nicht in einem der Nachbarstaaten, wie z. B. RuSSland. Sowas nennt sich Abstimmen mit den Füssen, und sagt weit mehr aus, wie der sich von dir ständig wiederholte Schwachsinn, welche dadurch nicht unbedingt wahrer wird.

Siehe auch hier:

http://forum.ukraine-nachrichten.de/bei ... tml#p98550

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

gunny
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 247
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 15:19
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Repräsentantenhaus fordert Waffen für Kiew

#12 Beitrag von gunny » Mittwoch 25. März 2015, 14:00

FEINDFLIEGER hat geschrieben:-- Alles schon vergessen?--
Dämlichere Fragen die schon tausendfach beantwortet worden sind hat Ihr Führungsoffizier Ihnen nicht aufgetragen?

Nun ist es bestätigt, dass organisierte und bezahlte Internettrolle im Auftrag des Kreml Putinpositionen verbreiten. Sie sitzen in einem Haus in St. Petersburg.
Der Eingriff des Kremls ins Internet hat in den letzten Jahren stark zugenommen und sich dabei straff systematisiert. Zu vielen Themen gibt es vorgefertigte
Antworten und in den neuen Beiträgen müssen sich die Kommentatoren an strikte Richtlinien halten.

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Teilen Sie mir doch bitte umgehend mit wer eigentlich für die Blödheit Ihrer Kommentare verantwortlich ist.
Vielleicht sollten Sie einfach Ihren Führungsoffizier wechseln - oder sind Sie auch dazu zu blöd??

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag