WirtschaftReuters: IWF erleichtert der Ukraine Begleichung ihrer Schul

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Wirtschaft
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9573
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1872 Mal
Ukraine

Reuters: IWF erleichtert der Ukraine Begleichung ihrer Schul

#1 Beitrag von Handrij » Donnerstag 31. Dezember 2009, 12:42

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat der ukrainischen Zentralbank erlaubt, der Regierung Geld zur Bezahlung ihrer Auslandsverbindlichkeiten etwa für russisches Gas zur Verfügung zu stellen.

Beide Seiten einigten sich am Mittwoch auf eine entsprechende technische Änderung ihres Kreditabkommens. Damit kann die ukrainische Zentralbank für die Zahlungen einen Teil ihrer Devisenreserven von 18 Milliarden Euro anzapfen. Die Ukraine könne so ihre vorhandenen Mittel nutzen, sagte der örtliche IWF-Vertreter Max Alier. Um Zahlungen des IWF gehe es in der Vereinbarung nicht.
Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema