Politik | Russisch-Streit in Ukraine neu entfacht

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Russisch-Streit in Ukraine neu entfacht

#1 Beitragvon Handrij » Freitag 10. August 2012, 16:45

Das umstrittene Gesetz über Russisch als zweite offizielle Sprache in der Ukraine ist besiegelt: Es wurde an diesem Mittwoch von Präsident Viktor Janukowitsch unterschrieben.


Mehr mit Video bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Die tausenden Demonstranten haben sich die Reporter offensichtlich aus den Archivbildern zusammengeschraubt .....

Bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... noch ein Artikel dazu:
Opposition empört: Janukowitsch stärkt Russisch in der Ukraine
Der ukrainische Präsident unterzeichnet vor den Parlamentswahlen ein Gesetz, das Russisch als Amtssprache möglich macht. Die Opposition spricht von einem „Verbrechen gegen den Staat“.

Zum Auftakt des Parlamentswahlkampfs in der Ukraine hat Präsident Viktor Janukowitsch ein Gesetz unterzeichnet, welches den russischsprachigen Regionen im Osten des Landes erlaubt, das Russische neben dem Ukrainischen zur Amtssprache zu machen. Janukowitsch reagiert mit diesem Zugeständnis an die mehrheitlich russischsprachige Bevölkerung in seinen Wahlhochburgen auf einen deutlichen Verfall seines Rückhalts seit seinem Amtsantritt im Jahr 2010. Damals gewann seine „Partei der Regionen“ in Umfragen noch 39,5 Prozent Unterstützung, heute erreicht sie nur noch 21 Prozent. Unmittelbar bevor der Präsident das Sprachengesetz unterzeichnete, wurde bekannt, dass die Zentrale Wahlkommission der inhaftierten Oppositionsführerin und früheren Ministerpräsidentin Julija Timoschenko nicht erlauben will, bei der Parlamentswahl am 28. Oktober auf dem ersten Listenplatz ihrer Partei „Vaterland“ anzutreten. Die Wahlkommission begründete dies damit, dass Frau Timoschenko im vergangenen Herbst wegen „Amtsmissbrauchs“ zu sieben Jahren Haft verurteilt worden ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast