PolitikRussisch-ukrainische Verstimmung über Weltkriegsgedenken

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9495
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1870 Mal
Ukraine

Russisch-ukrainische Verstimmung über Weltkriegsgedenken

#1 Beitrag von Handrij » Mittwoch 11. Mai 2011, 10:00

Das Gedenken an den Krieg ist nicht immer einfach, in manchen der ehemaligen Sowjetrepubliken. Angesichts dieser Bilder verlangt Russland jetzt von der Ukraine, dass die Schuldigen bestraft werden.
Mehr mit Video bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2207
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1588 Mal
Danksagung erhalten: 1412 Mal
Deutschland

Re: Russisch-ukrainische Verstimmung über Weltkriegsgedenken

#2 Beitrag von mbert » Mittwoch 11. Mai 2011, 11:20

Handrij hat geschrieben:Das Gedenken an den Krieg ist nicht immer einfach, in manchen der ehemaligen Sowjetrepubliken. Angesichts dieser Bilder verlangt Russland jetzt von der Ukraine, dass die Schuldigen bestraft werden.
Ich glaube, wenn man diese Vorgänge wirklich untersuchte, würden einige für Russland nicht sehr vorteilhafte Tatsachen herauskommen. Dass Svoboda eine faschistische Organisation ist, ist hinlänglich bekannt, aber das waren ja nun beileibe nicht die einzigen Faschisten, die sich am 9. Mai in Lviv tummelten. Die Provokation und Gewaltgeilheit kam absolut von beiden Seiten. In Lviv ist man nicht dagegen, wenn dem Sieg über die Deutschen gedacht wird, aber man hat etwas dagegen, wenn dabei antiukrainische Parolen geschrien werden (normale Lviver würden deshalb aber auch nicht mit mit Steinen schmeißen). Also hier erneut: wer im Glashaus sitzt (und ein Glashaus mit einem eigenen Nazi-Problem hat Russland auf jeden Fall!!!), sollte nicht mit Steinen schmeißen. Ганьба!
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema