Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Das russische Mariinski-Theater führte am 7. Mai in Kiew „Chowanschtschina“ auf - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Das russische Mariinski-Theater führte am 7. Mai in Kiew „Chowanschtschina“ auf - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Dienstag 8. Mai 2012, 19:15

UkrInform

Kiew, den 8. Mai /UKRINFORM/. Die Stars des russischen Mariinski-Theater (St.Petersburg) hat am 7. Mai im Rahmen des XI. Moskauer Ostern-Festivals auf der Bühne der Nationalen Oper der Ukraine die „Chowanschtschyna“ von Modest Mussorgski aufgeführt.


Das schöpferische Kollektiv von „Mariinka“ ist in einer eindrucksvollen Anzahl aus mehr als 270 Darstellern und Interpreten: Solosänger, Chor und Symphonieorchester unter Leitung von Waleri Gergijew eingetroffen. Die Hauptpartien in „Chowanschtschyna“ sangen die anerkannten Meister der Opernbühne „Mariinka“ Olga Borodina, Wladimir Galusin, Alexej Stebljanko, Gennadij Besubenkow, Michail Kit, Edem Umerow.


Das war die erste in ukrainischer Hauptstadt Aufführung der legendären Oper „Chowanschtschyna“ unter Regieführung von Leonid Baratow (Dekor und Bühnenbilder von Fjodor Fjodorowskij), die auf dem Spielplan von „Mariinka“ seit 1960 steht.


Die Vorstellung von Opern in Konzertaufführung ist eine der standhaftesten Traditionen von Osternfestivalen. Nicht jedes Jahr aber mobilisieren das Mariinski-Theater und der Osternfestival alle ihre Kräfte zur Vorstellung von maßstabsgroßen Aufführungen. Bei den Osternfestivalen sind in verschiedenen Jahren angeboten: 2003 – „Boris Godunow“ von Modest Mussorgski auf dem Soborplatz des Moskauer Kremls; 2005 – „Parsifal“ von Richard Wagner auf der Bühne der Nationaloper der Ukraine in Kiew; 2006 – „Krieg und Frieden“ von Sergei Prokofjew auf der Bühne des Theaters Russischer Armee in Moskau; 2007 – „Die Liebe zu den drei Orangen“ von Sergei Prokofjew im Musikalischen S.Stanislawskij und W.Nemirowitsch-Dantschenko-Theater in Moskau; 2008 – „Chowanschtschyna“ von Modest Mussorgski und „Pskovitjanka“ („Das Mädchen aus Pskov“) von Nikolai Rimski-Korsakow im Musikalischen S.Stanislawskij und W.Nemirowitsch-Dantschenko-Theater in Moskau.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste