PolitikRussische Panzer und Raketenwerfer nahe der Ostukraine

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1266
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
11
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 340x725
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal
Ukraine

Russische Panzer und Raketenwerfer nahe der Ostukraine

#1 Beitrag von lev » Mittwoch 27. Mai 2015, 15:47

Russische Panzer und Raketenwerfer nahe der Ostukraine
Schwere Waffen rollen an die Grenze zur Ukraine. Russland verlegt offenbar Panzer und andere Militärfahrzeuge dicht an die Krisenregion. Einige der Laster haben keine Kennzeichen.
Panzer und Raketenwerfer sind auf einem Zug in Matveev Kurgan zu sehen. Der russische Ort ist weniger als 30 Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt.
Mehr bei:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Das sieht nicht gut aus. Der Russe, will ein Landweg zur Krim und große Teile der UA, koste es was es wolle.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Russische Panzer und Raketenwerfer nahe der Ostukraine

#2 Beitrag von toto66 » Mittwoch 27. Mai 2015, 19:23

Grössere Truppenbewegungen melden ukrainische Quellen eigentlich schon geraume zeit wieder Tag für Tag. Die Stärke der Kämpfe hat die letzten Tage ja auch wieder zugenommen. Abwarten.......

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Russische Panzer und Raketenwerfer nahe der Ostukraine

#3 Beitrag von FEINDFLIEGER » Mittwoch 27. Mai 2015, 21:33

toto66 hat geschrieben:Grössere Truppenbewegungen melden ukrainische Quellen eigentlich schon geraume zeit wieder Tag für Tag. Die Stärke der Kämpfe hat die letzten Tage ja auch wieder zugenommen. Abwarten.......
Bedeutet?
Sagt mir das etwas? Sagt es dir etwas? (Noch 1000 km entfernt)
Mann - greifbares habt ihr auch nicht!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Russische Panzer und Raketenwerfer nahe der Ostukraine

#4 Beitrag von toto66 » Donnerstag 28. Mai 2015, 00:43

Lies Zeitungen, steht alles drin, was so passiert.
was in Zukunft sein wird weiss ich nicht, kann nicht in den Kopf des "GRÖFAZ" im Ktreml schauen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1143
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
7
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1234 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: Russische Panzer und Raketenwerfer nahe der Ostukraine

#5 Beitrag von Malcolmix » Donnerstag 28. Mai 2015, 02:04

FEINDFLIEGER hat geschrieben:Bedeutet?
Sagt mir das etwas? Sagt es dir etwas? (Noch 1000 km entfernt)
Mann - greifbares habt ihr auch nicht!
Ich erwarte schon seit geraumer Zeit eine Offensive. Es fällt auf, daß die Sepis mittlerweile jede Menge Selfies und Videos mit russischen Waffen und Einheiten im Donbas machen. Was ein Zeichen sein könnte, daß sie Russland zwingen wollen, mit ihrer Armee komplett in den Krieg einzugreifen. Ob die Russen das dann wirklich wagen, ist die große Frage. Die USA hat schätzungsweise den Russen auf vielen Kanälen erklärt, daß sie dann offen und massiv die Ukraine unterstützen würden. Das Zweite ist, ob Putin seinem Volk einen Krieg gegen die Ukraine wirklich erklären könnte. Bislang funktioniert ja dort noch das Märchen, daß keine russischen Soldaten im Donbas sind. Ich stimme toto zu. Und ergänze, daß es mir scheint, Putin ist sich selbst nicht ganz im Klaren, welchen nächsten Schritt er machen will.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: Russische Panzer und Raketenwerfer nahe der Ostukraine

#6 Beitrag von Anuleb » Donnerstag 28. Mai 2015, 18:10

Malcolmix hat geschrieben:..... Und ergänze, daß es mir scheint, Putin ist sich selbst nicht ganz im Klaren, welchen nächsten Schritt er machen will.
Im Gegensatz zu Dir bin ich sehr davon überzeugt, dass er seinen nächsten Schritt schon seit längerer Zeit durchführt.

Seine Primärziele sind das Verhindern, mindestens jedoch maximale Erschweren von ukrainischen Reformen, welche die Ukraine auf ein Gleis Richtung Westen setzen. Dazu muss er jedoch, sein 2. Primärziel, versuchen, die EU zu spalten, mindestens jedoch maximale Unruhe zu stiften, damit sich die EU bei ihrer Entscheiungsfindung möglichst schwer tut. Beide Ziele erreicht man nicht mittels Waffen, Soldaten und Propaganda, sondern indem "Partnerorganisationen" gefördert und labile Politiker und andere Entscheidungsträger korrumpiert werden. All die dazu notwendigen Massnahmen finden zwangsläufig in dunklen Ecken statt, und werden mittels Scheckbuch, "Seminaren" und anderweitiger Unterstützungen still, leise und diskret durchgeführt.

Natürlich mag es sein, dass er tatsächlich momentan still hält, und abwartet, wie sich die Geschicke in Russland, der Ukraine, Europa, den USA, und nicht zu vergessen auch internationalen Organisationen, wie z. B. der FIFA entwickeln. Er dürfte international ziemlich blamiert da stehen, wenn herauskommen sollte, dass Russland den WM-Zuschlag erkauft hat. National dürfte ihn selbiges weniger Schaden, schliesslich ist die Korruption fester Bestandteil der russischen Kultur.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

jac
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Russische Panzer und Raketenwerfer nahe der Ostukraine

#7 Beitrag von jac » Donnerstag 28. Mai 2015, 19:18

Wenn ueber die WM belastbare und beweisbare Fakten ueber die Bestechung,Wann,Wer,Wieviel und von wem.Herauskommen,das auch zur Vergabe an RU ,dann ist er auch national blamiert.Er hat sich nicht ohne Grund sehr Zeitnah persoehnlich geaeussert. Das geht seiner persoehnlichen Eitelkeit zuwieder und er nimmt das als Angriff auf sich selbst wahr.Da scheinen die Profiler ihn richtig analysiert zu haben.Das heisst genau den Punkt getroffen wo es weh tut.Blatter wird Wohl vor der schwehrsten Entscheidung seines Lebens stehen.Jetzt geht es nicht mehr um Geld und Macht,sondern um sein Leben.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

jac
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Russische Panzer und Raketenwerfer nahe der Ostukraine

#8 Beitrag von jac » Donnerstag 28. Mai 2015, 19:20

Die Scheichs in Katar sind sicher auch nicht sehr zimperlich mit dem Leben eines Unglaeubigen.Zumal dann geraetselt werden kann wer es War.Ru oder Katar.Beweise wird es bestimmt nicht geben.Das sieht dann sehr nach Selbstmord aus.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

jac
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Russische Panzer und Raketenwerfer nahe der Ostukraine

#9 Beitrag von jac » Donnerstag 28. Mai 2015, 19:22

Leid tut er mir nicht.Wer mit dem Teufel essen will braucht einen langen Loeffel.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Nordlicht
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 21. Dezember 2014, 14:32
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Russische Panzer und Raketenwerfer nahe der Ostukraine

#10 Beitrag von Nordlicht » Donnerstag 28. Mai 2015, 20:55

Die FIFA ist durch und durch korrupt. Das ist jedem halbwegs jedem normal denkendem Menschen seit langem klar. Mein erster Gedanke gestern war: Hut ab vor den Amis ! Da haben die babys aber richtig einen rausgelassen. Meinen Respekt als Fußballfan.

Wem sie damit einen geigen wollen, mag jeder selbst entscheiden, aber das timing passt zur Wahl des FIFA Vorsitzenden und wenn die boys mit ihrer Justiz drohen, dann ist das ernst zu nehmen.

Blatter in die Produktion !!! ROFL ROFL ROFL

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag