Wirtschaft„Russische Pipeline ist Auftakt für Teile-und-Herrsche-Politik“

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Wirtschaft
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11551
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2032 Mal
Ukraine

„Russische Pipeline ist Auftakt für Teile-und-Herrsche-Politik“

#1 Beitrag von Handrij » Samstag 19. November 2016, 13:22

Die Ukrainer haben sich 2014 für Europa entschieden, sagt Andryi Kobolyev, Chef der ukrainischen Naftogaz. Die geplante Pipeline von Russland nach Deutschland sei enttäuschend.
Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Ebenso dazu bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...:
Nord Stream 2: Sorgen vor Marktdominanz der Gazprom
Die Ukraine und Polen übten in Wien Kritik an der Ostsee-Gaspipeline. Die OMV ist überzeugt, „dass das Projekt weitergeht“.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Hartmut
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:

Re: „Russische Pipeline ist Auftakt für Teile-und-Herrsche-Politik“

#2 Beitrag von Hartmut » Samstag 19. November 2016, 17:51

Dieses ist völliger Quatsch.Diese Doppelpipeline dient zur Versorgungssicherheit für EU Staaten,wie Deutschland ,Beneluxstaaten u.u.. Es ist bekannt ,dass die Jetzige Ukrainische Administration unzuverlässig und unberechenbar ist.Die Ukraine müsste erst Mal das Transitnetz modernisieren damit nochmals 40 Jahre Gas durch fließen könnte.Diese Milliarden von EUROS will man aber nicht investieren,sondern geschenkt bekommen . Das geht aber in der heutigen gar nicht mehr. Nicht immer auf hohem Niveau Barmen.Es gibt das Sprichwort: Ein BARMER, ist kein ARMER,auch wenn die Ukraine Administration unter Poroschenko dieses immer wieder der Menschheit unterjubeln möchte.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

KIEW50
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 27. Juli 2016, 10:56
4
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 393x851
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Ukraine

Re: „Russische Pipeline ist Auftakt für Teile-und-Herrsche-Politik“

#3 Beitrag von KIEW50 » Samstag 19. November 2016, 21:39

#2 Beitragvon Hartmut » Samstag 19. November 2016, 17:51
Dieses ist völliger Quatsch.Diese Doppelpipeline dient zur Versorgungssicherheit für EU Staaten,wie Deutschland ,Beneluxstaaten u.u..


Hallo, völlig richtig erkannt: Ich habe damals von 1986-1989 auf Montage in der UdSSR DRUSZHBA Trasse und kann bestimmt behaupten, das in der UA nicht eine Kopeke in die Modernisierung geflossen sind. Richtig ist, das nach der Unabhängigkeit der UA Zwischenhändler gegründet wurden sind, siehe Timoschenko Julia Gasprinzessin und gewissene andere Oligarchen und das Gas gekauft haben von Rußland und an ihre eigenen Landsleuten weiter verkauft haben.
BARMER-ARMER auch richtig erkannt...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Teile und Herrsche mittels Oligarchen
    von Uwe Kulick » » in Allgemeines Diskussionsforum
    0 Antworten
    637 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Uwe Kulick
  • Sende und herrsche
    von Handrij » » in Politik
    0 Antworten
    159 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Neue Ostsee-Pipeline: Europäer wittern Politik, Russen verweisen auf Wirtschaft
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    40 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Gespaltene Pipeline-Politik: Berlin will Nord Stream-2 in Kiews Interesse
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    56 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Gespaltene Pipeline-Politik: Berlin will Nord Stream 2 in Kiews Interesse
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    61 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Pipeline-Streit: Wie in der Ukraine mit Erdgas Politik gemacht wird
    von Handrij » » in Politik
    1 Antworten
    427 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mario Thuer
  • Ukraine will russische Gas-Pipeline
    von Handrij » » in Wirtschaft
    0 Antworten
    225 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Jazenjuk: Ukraine verliert Milliarden durch russische Ostsee-Pipeline 2 - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    42 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Jazenjuk bangt um Milliardeneinahmen: EU soll neue russische Pipeline verhindern - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    45 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS