Ukrainische Nationale NachrichtenagenturRussischem Abgeordneten will man Mandat entziehen, weil er gegen Annexion der Krim war - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Ukrainischen Nationalen Nachrichtenagentur ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 41 Mal
Ukraine

Russischem Abgeordneten will man Mandat entziehen, weil er gegen Annexion der Krim war - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot-UI » Freitag 21. März 2014, 14:16

Fraktion der Liberal-Demokratischen Partei Russlands (LDPR) in der russischen Duma will das Mandat dem Mitglied der Fraktion „Gerechtes Russland“ Ilja Ponomarjow, der sich wagte, am 20. März gegen den Anschluss der Krim an Russland zu stimmen, entziehen.
Herkunft: UkrInform: Russischem Abgeordneten will man Mandat entziehen, weil er gegen Annexion der Krim war

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Russischem Abgeordneten will man Mandat entziehen, weil er gegen Annexion der Krim war - UI

#2 Beitrag von Optimist » Freitag 21. März 2014, 14:18

Ja das ist richtig, man sollte ihn auch foltern und ins Gefängnis stecken, kein Mitleid mit solchen Vaterlandsverrätern. Hab ich den richtigen Ton getroffen retlaw?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1239
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 340x652
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Ukraine

Re: Russischem Abgeordneten will man Mandat entziehen, weil er gegen Annexion der Krim war - UI

#3 Beitrag von lev » Freitag 21. März 2014, 14:37

Demokratieverständniss nach russischer Art = null
Eine Kopie von den Abstimmungen in Nordkorea. Dagegen heißt Kopf ab, deshalb immer 100 % dafür.)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 712
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1273 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Deutschland

Re: Russischem Abgeordneten will man Mandat entziehen, weil er gegen Annexion der Krim war - UI

#4 Beitrag von telzer » Freitag 21. März 2014, 14:48

Na diese gerichtliche Enscheidung ist doch nach russischem Verständnis " Reine Formsache " [smilie=dash2.gif]
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Russischem Abgeordneten will man Mandat entziehen, weil er gegen Annexion der Krim war - UI

#5 Beitrag von klaupe » Freitag 21. März 2014, 15:45

Optimist hat geschrieben:Hab ich den richtigen Ton getroffen retlaw?
Er wird es vielleicht verstehen, ich lehne solche Sprüche und Folter ab [smilie=kosak_5]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Russischem Abgeordneten will man Mandat entziehen, weil er gegen Annexion der Krim war - UI

#6 Beitrag von Optimist » Freitag 21. März 2014, 19:53

Deine Ablehnung in allen Ehren, den Menschen, die davon betroffen sind und waren, hilft dies leider nichts! Auf der Krim wurden auch Menschen in den letzten Tagen gefoltert... und sogar ermordet. Die russischen Abgeordneten tragen auch dafür die Verantwortung, wenn diese sich jetzt getrauen "Nein" zu sagen, hilft es den Opfern auch nicht mehr.Weiss heisst Spruch? Dass was ich gesagt habe, ist eine Forderung die Diktatoren stellen, das ist für die ganz normal! Und es gibt auch höhere Strafen die erteilt werden und die auf Aufklärung warten. Wir sollten die Naivität ablegen und die Dinge einmal aus der Sicht eines Machthabers sehen, der bis zum Lebensende an der Macht bleiben möchte, koste es was es wolle!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Russischem Abgeordneten will man Mandat entziehen, weil er gegen Annexion der Krim war - UI

#7 Beitrag von Sonnenblume » Freitag 21. März 2014, 20:15

klaupe hat geschrieben:
Optimist hat geschrieben:Hab ich den richtigen Ton getroffen retlaw?
Er wird es vielleicht verstehen, ich lehne solche Sprüche und Folter ab [smilie=kosak_5]
Na wie schön für dich. Ich habe auch moralische Ansprüche. Aber hier geht es im Moment um das Leben eines ganzen Landes und ihrer Bürger. Das brauchen wir nicht schönreden - man braucht sich nur mal Putins letzte Rede anhören. Und wie Optimist schon sagte, einen kleinen Vorgeschmack haben wir auf der Krim. Die Bürger der Krim fliehen jetzt in das Innere der Ukraine. Was denkt ihr, wohin die Bürger des Inneren der Ukraine dann eventuell etwas später fliehen werden? Rückt schon mal zusammen...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Russischem Abgeordneten will man Mandat entziehen, weil er gegen Annexion der Krim war - UI

#8 Beitrag von klaupe » Freitag 21. März 2014, 20:25

Optimist hat geschrieben:Deine Ablehnung in allen Ehren, den Menschen, die davon betroffen sind und waren, hilft dies leider nichts!
Wenn die sich gegenseitig umbringen wollen, dann werden sie ihr Ziel schneller erreichen?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 712
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1273 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Deutschland

Re: Russischem Abgeordneten will man Mandat entziehen, weil er gegen Annexion der Krim war - UI

#9 Beitrag von telzer » Freitag 21. März 2014, 21:10

Ich denke der Satz stellt dich ins Abseits.
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Jensinski
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 799
Registriert: Sonntag 14. August 2011, 11:05
Wohnort: Sahunivka
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 2 Mal
Ukraine

Re: Russischem Abgeordneten will man Mandat entziehen, weil er gegen Annexion der Krim war - UI

#10 Beitrag von Jensinski » Freitag 21. März 2014, 21:20

telzer hat geschrieben:Ich denke der Satz stellt dich ins Abseits.
Oh, das hat er schon lange geschafft. Extrem perfide, würde ich sagen. Während hier die Rentner jetzt auf die Äcker gehen, ihre Kartoffeln stecken und Mais anbauen; und alte Ängste vor den Russen wach werden, sitzt der klaupe in der guten Stube und hat nichts besseres zu tun als dumm zu sabbeln. Eigentlich - ja, eigentlich ist dieser Mensch arm dran.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Russischem Abgeordneten will man Mandat entziehen, weil er gegen Annexion der Krim war - UI

#11 Beitrag von klaupe » Samstag 22. März 2014, 06:23

telzer hat geschrieben:Ich denke der Satz stellt dich ins Abseits.
Ich habe absolut keine Probleme damit, als Pazifist im Abseits zu stehen unter Menschen, die die Lösung ihrer Probleme sehen in "man sollte ihn auch foltern und ins Gefängnis stecken", "kein Mitleid", "Kopf ab" und ähnlichen Hasstiraden. Solche Sprüche hört man hier auch von den Neonazis und mit denen habe ich absolut nichts gemeinsam, ganz im Gegenteil!

Ich bin keinesfalls mit der Entwicklung einverstanden, auch wenn das hier von einigen engagierten Nahkämpfern gerne so verstanden wird.
Ich billige weder Putins Großmachtambitionen und denen, die ihm zujubeln bescheinige ich bestenfalls Dummheit, wenn sie auf diese Demagogie hereinfallen.
Die Welt sieht zu und verteilt "Sanktiönchen" über die sich Putin & Co. öffentlich kaputtlachen.
Die ukrainische Armee zieht sich derweil "ruhmreich", weil kampflos von der Krim zurück. Gleichzeitig träumt man davon, dass die NATO Schutz bietet, also Andere ihren Kopf hinhalten.
Bislang sehe ich keine erfolgversprechenden Ansätze, in der Ukraine die verschiedenen Ethnien friedlich unter einen Hut zu bringen. Aber wie soll das auch mit einer kämpferischen Grundeinstellung funktionieren?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Russischem Abgeordneten will man Mandat entziehen, weil er gegen Annexion der Krim war - UI

#12 Beitrag von klaupe » Samstag 22. März 2014, 06:24

Jensinski hat geschrieben: ja, eigentlich ist dieser Mensch arm dran.
Lieber arm dran, als arm im Kopf!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag