Ukrainische Nationale NachrichtenagenturRussland habe es noch nicht vor, Friedensstifter in der Ukraine einzusetzen – Assistent von Putin - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
9
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 41 Mal
Ukraine

Russland habe es noch nicht vor, Friedensstifter in der Ukraine einzusetzen – Assistent von Putin - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot-UI » Freitag 25. April 2014, 19:15

Die Frage über den Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine als Friedensstifter werde derzeit nicht behandelt. Das behauptet Juri Uschakow, Assistent des Präsidenten der Russischen Föderation, berichten die russischen Massenmedien. „In der praktischen Ebene geht es jetzt darum nicht“, - kündigte er an... 
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Russland habe es noch nicht vor, Friedensstifter in der Ukraine einzusetzen – Assistent von Putin - UI

#2 Beitrag von Sonnenblume » Samstag 26. April 2014, 11:58

RSS-Bot-UI hat geschrieben:
Die Frage über den Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine als Friedensstifter werde derzeit nicht behandelt. Das behauptet Juri Uschakow, Assistent des Präsidenten der Russischen Föderation, berichten die russischen Massenmedien. „In der praktischen Ebene geht es jetzt darum nicht“, - kündigte er an... 
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
"Amtierender Leiter der Präsidialverwaltung Serhij Paschynnyk hat inzwischen bei dem am Freitag durchgeführten Briefing mitgeteilt, die Aktivisten unter der Flagge der Kommunistischen Partei haben es in der Nacht zum Freitag versucht, russische Militärs und Kampfgeräte, die unter UN-Friedensstifter getarnt worden waren, auf ukrainisches Territorium zu schleusen.
Eine bestimmte Menge russischer gepanzerten Militärtechnik, in weiße Farbe unter Anwendung der Friedenstruppensymbolik gestrichen, sowie ein Teil der Militärs in Blauhelmen, befanden sich gestern in der Tat in einer unmittelbaren Nähe zum Checkpoint „Dolzhanski“ auf ukrainischem Territorium im Verwaltungsgebiet Lugansk."
Dazu die russischen Kampfflieger, die den ukrainischen Luftraum wiederholt verletzt haben sollen - natürlich sind keine FRIEDENS-truppen geplant.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag