PolitikRussland-Kurs: Bahr und Gorbatschow fordern deutsche Eisbrecher-Mission

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1143
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
7
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1234 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Russland-Kurs: Bahr und Gorbatschow fordern deutsche Eisbrecher-Mission

#1 Beitrag von Malcolmix » Mittwoch 22. Juli 2015, 18:48

"Wir dürfen keine Zeit verlieren und diesen Graben wieder schließen", ruft er. Gorbatschow hat das Vorwort für Scharnagls Buch geschrieben. Beide kennen sich seit 1987, Scharnagl begleitete damals Strauß bei dessen ersten Moskau-Besuch.

Nun ist er 76 Jahre, äußerst streitlustig und in deutschen Talkshows ein gern gesehener Gast. Er hat seine Streitschrift "Polemik für einen anderen Ansatz in der Russland-Politik" genannt. Die Polemik liefert er zuverlässig, neue Argumente aber nicht.

Stattdessen sieht er die Schuldigen der Krise in Washington, wettert etwa gegen "waffenlieferungssüchtige US-Senatoren". Über Kriegsgerät und Kämpfer aus Russland in der Ostukraine verliert er kein Wort. Dafür nennt er Moskaus Kontrollübernahme auf der Krim mit militärischen Mitteln freundlich "Sezession".

Scharnagl hat seine Vision einmal so beschrieben: Es gehe darum, dass der "bayerische Löwe und der russische Bär friedlich auf einer Wiese äsen können". Was diese Harmonie stören könnte, blendet Scharnagl aus. Auf Recherchen in Kiew oder Moskau hat er verzichtet.
Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Die behaupten ernsthaft, die Sanktionen gäbe es, weil es in Russland keine Demokratie gibt und politische Gegner verfolgt werden. Das Russland gerade innerhalb von 1,5 Jahren mehrfach massiv Grenzen souveräner Staaten mißachtet (jüngstes Beispiel war das Versetzen des Grenzzaunes in Georgien näher an die Pipeline), scheint dem Geriatrie-Kongress und den an Gewinnen in Russland interessierten Herren wohl entgangen zu sein. Benjamin Bidder endet seinen Artikel nicht zu unrecht mit den Worten:
Nicht immer ist an diesem Tag in Moskau ganz klar, wo die Sorge um den Frieden endet und jene um das Geschäft beginnt.
Dezent formuliert. Bidder merkt man es beim Schreiben des Artikels schon an, daß er selbst ein wenig über die dortigen Berichte entsetzt zu sein scheint. Und den Namen Wilfried Scharnagl von der CSU sollte man sich auch merken:

Bild

Auch so einer, der sich Historiker nennt und eine selektive Betrachtung der Geschichte bevorzugt... Wer es etwas genauer wissen will:
Deutsch-russische Beziehungen
Mit etwas Sekt versteht sich Putin leichter

Noch nie hat sich ein Verleger so sehr darum bemüht, dass ich mich auf einer Buchpräsentation wohl fühle. Im luxuriösen Hotel Adlon in Berlin wurden Sekt und Wein ausgeschenkt, Bœuf Stroganoff serviert – und war das Kaviar im Salat? CSU-Urgestein und Russlandfreund Wilfried Scharnagl präsentierte sein neuestes Buch und plädierte zusammen mit seinen Gästen für einen anderen Umgang mit Russland. Später gab es ein Gratisbuch.

Neben Scharnagl, ehemaliger Chefredakteur des „Bayernkuriers” und früherer Vertrauter von Ex-CSU-Chef Franz Josef Strauß, war der 93-jährige Egon Bahr, Wegbereiter der Ostpolitik Willy Brandts, mit von der Partie. Natürlich durfte auch Matthias Platzeck, Vorstandsvorsitzender des Deutsch-Russischen Forums, nicht fehlen.

Die Teilnehmer verstanden sich glänzend. Sie waren sich einig, dass man, obwohl Putin kein „lupenreiner Demokrat” sei, die Annexion der Krim auf jeden Fall respektieren soll.
Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Wer sich jetzt wundert, warum die Namen zu mehreren Anlässen mehrfach auftreten, sollte sich mal nach den Gründen fragen. Alles Personen, bei denen der Denkprozeß aufgehört zu haben scheint, als die Ukraine 1991 unabhängig wurde...

Kleines Edit - der letzte Satz bei Cicero muß unbedingt noch rein, damit man meine Abschlußbemerkung auch versteht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

zwick1
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Russland-Kurs: Bahr und Gorbatschow fordern deutsche Eisbrecher-Mission

#2 Beitrag von zwick1 » Mittwoch 22. Juli 2015, 19:51

Malcolmix hat geschrieben:Dezent formuliert. Bidder merkt man es beim Schreiben des Artikels schon an, daß er selbst ein wenig über die dortigen Berichte entsetzt zu sein scheint.
das kann gar nicht sein. Bidder gehört zu den größten Hetzern überhaupt, solche Maulhuren schreiben einfach das hin, was von ihnen verlangt wird.
Zuletzt geändert von Handrij am Mittwoch 22. Juli 2015, 20:04, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: das war es dann, für den Nazisprech fliegst du

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1143
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
7
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1234 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: Russland-Kurs: Bahr und Gorbatschow fordern deutsche Eisbrecher-Mission

#3 Beitrag von Malcolmix » Mittwoch 22. Juli 2015, 20:02

zwick1 hat geschrieben:
Malcolmix hat geschrieben:Dezent formuliert. Bidder merkt man es beim Schreiben des Artikels schon an, daß er selbst ein wenig über die dortigen Berichte entsetzt zu sein scheint.
das kann gar nicht sein. Bidder gehört zu den größten Hetzern überhaupt, solche Maulhuren schreiben einfach das hin, was von ihnen verlangt wird.
Du bewirbst Dich wohl gerade für das nächste Schweigegelübde...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Russland-Kurs: Bahr und Gorbatschow fordern deutsche Eisbrecher-Mission

#4 Beitrag von Sonnenblume » Mittwoch 22. Juli 2015, 20:47

Malcolmix hat geschrieben:
zwick1 hat geschrieben:
Malcolmix hat geschrieben:Dezent formuliert. Bidder merkt man es beim Schreiben des Artikels schon an, daß er selbst ein wenig über die dortigen Berichte entsetzt zu sein scheint.
das kann gar nicht sein. Bidder gehört zu den größten Hetzern überhaupt, solche Maulhuren schreiben einfach das hin, was von ihnen verlangt wird.
Du bewirbst Dich wohl gerade für das nächste Schweigegelübde...
Bewerbung war erfolgreich.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bahr: Verlorenes Vertrauen zu Russland wiederherstellen - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    48 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Ukraine: der bare US$-Kurs geht nach unten und der bare Euro-Kurs nimmt zu - UI
    von RSS-Bot » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    232 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot
  • Deutsche und russische Wirtschaft auf Kurs der Wiederannäherung
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    12 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Deutsche Bauern fordern Ende von Russland-Embargo: „Drittel des Einkommens verloren“ - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    69 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Gorbatschow befürwortet Krim-Angliederung durch Russland - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    51 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Gorbatschow: Westen hat sich mit Krim-Beitritt zu Russland abgefunden - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    53 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Gorbatschow warnt: USA könnten realen Krieg mit Russland riskieren - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    79 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Gorbatschow feiert heute seinen 82. Geburtstag - UI
    von RSS-Bot-UI » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    202 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
  • Prozess gegen Michail Gorbatschow gefordert
    von Wassermann3000 » » in Allgemeines Diskussionsforum
    3 Antworten
    619 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij