PolitikDie Russland-Reisen der AfD: „Die Krim ist jetzt die russische Krim“

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10041
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 1889 Mal
Ukraine

Die Russland-Reisen der AfD: „Die Krim ist jetzt die russische Krim“

#1 Beitrag von Handrij » Donnerstag 18. April 2019, 13:05

n kein anderes Land fahren Abgeordnete der AfD so oft wie nach Russland und in die von Moskau kontrollierten Gebiete der Ukraine. Eine Dokumentation
Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Hartmut
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag 7. April 2009, 18:39
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
DDR

Re: Die Russland-Reisen der AfD: „Die Krim ist jetzt die russische Krim“

#2 Beitrag von Hartmut » Samstag 20. April 2019, 12:32

🤔😚🤗, er sagt nichts verkehrtes . Die Halbinsel Krim war Russisch, ist Russisches Hoheitsgebiet und wird es für immer bleiben .Die Menschen auf der Krim wollen kein vom ukrainischen Staatsterrorismus angerichtetes Chaos , Mord und Totschlag , Brandschatzungen , Vertreibungen , siehe Odessa, Donbass u.u..

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

leini21
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 18:10
    Android Firefox
Bildschirmauflösung: 414x736
Danksagung erhalten: 2 Mal
Deutschland

Re: Die Russland-Reisen der AfD: „Die Krim ist jetzt die russische Krim“

#3 Beitrag von leini21 » Samstag 20. April 2019, 22:19

Klasse, wie die russische (und AFD-)Propaganda in manchen Köpfen wirkt! Ist ja auch einfacher als selbst sein Hirn einzuschalten!
Lieber Hartmut/Ukraine-Studierender, wer eine Annexion fremden Staatsgebietes und eine Änderung des Status Quo in Europa, missachtet und begrüßt, der würde sicher auch gern wieder Königsberg "heimholen"? Meine Freunde, die im Osten direkt zwischen der Frontlinie leben müssen, würden dir ein paar andere Antworten an den Kopf werfen - bezüglich wer hier die von dir erwähnten Taten ausführt...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Hartmut
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag 7. April 2009, 18:39
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
DDR

Re: Die Russland-Reisen der AfD: „Die Krim ist jetzt die russische Krim“

#4 Beitrag von Hartmut » Samstag 20. April 2019, 22:48

Auf Grund der Reaktion ,en , sind wir uns sicher ,dass wir auf dem richtigen Weg sind. Danke .Punkt .

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Kleopatra
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 6
Registriert: Montag 15. Oktober 2018, 11:58
Wohnort: Lyon
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1536x864
Hat sich bedankt: 4 Mal
Frankreich

Re: Die Russland-Reisen der AfD: „Die Krim ist jetzt die russische Krim“

#5 Beitrag von Kleopatra » Sonntag 21. April 2019, 11:55

Leini21
Klasse, wie die russische (und AFD-)Propaganda in manchen Köpfen wirkt! Ist ja auch einfacher als selbst sein Hirn einzuschalten!

genauso ist es Leini21 GOOD vorausgesetzt aber, es gibt ein Hirn im Kopf, aber bei Vielen sehr Vielen gibt es diesen Kopf nur >>> um die Ohren auseinander zu halten!
Ich verlinke mal einen Interessanten Artikel: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorkuta
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 50
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 16:51
Wohnort: Mittleres Böhmen - CZ
    Windows 8.1 Chrome
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Tschechien

Die Russland-Reisen der AfD: „Die Krim ist jetzt die russische Krim“

#6 Beitrag von Vorkuta » Montag 22. April 2019, 15:28

Guten Tag, Kleopatra, hab' mir mal die von Dir verlinkte Seite etwas näher angesehen. Was ich vermisse, ist eine Angabe eines Impressum's ? Ist es dort, wo die Seite her kommt, nicht vorgeschrieben, daß jede Webseite ein Impressum haben muß ?
Gruß vom Vorkuta.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Kleopatra
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 6
Registriert: Montag 15. Oktober 2018, 11:58
Wohnort: Lyon
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 1536x864
Hat sich bedankt: 4 Mal
Frankreich

Re: Die Russland-Reisen der AfD: „Die Krim ist jetzt die russische Krim“

#7 Beitrag von Kleopatra » Dienstag 23. April 2019, 12:06

Ich grüsse dich auch Vorkuta :-)

Ich schlage vor, deine Frage direkt an
zu richten. ;)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorkuta
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 50
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 16:51
Wohnort: Mittleres Böhmen - CZ
    Windows 8.1 Chrome
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Tschechien

Die Russland-Reisen der AfD: „Die Krim ist jetzt die russische Krim“

#8 Beitrag von Vorkuta » Sonntag 28. April 2019, 18:21

Guten Tag, Kleopatra, und vielen Dank f. Deinen Hinweis. - Ich bin sehr skeptisch bei irgendwelchen Web-Seiten geworden, jede nimmt für sich in Anspruch, die Wahrheit gepachtet + erfunden zu haben - bei näherem Hinsehen u. ein wenig Lesen zwischen den Zeilen erkennt man, wes Geistes Kind die Schreiberlinge sind.

Auch von diesem Reiseführer hier:

Bild

bin ich herb enttäuscht - habe ewig lange darauf gewartet, dann knappe 25 Euronen bezahlt u. der Informationswert ist für meine Begriffe leider noch schlechter als erbärmlich.- Bin momentan dabei, eine fundiert-begründete Rezension auf meiner privaten Denkbasis zu schreiben + diese dem Herrn Autor und Berliner Reisebürobesitzer - kuckst Du hier : Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... - zuzusenden. - Normalerweise kaufe ich die Reiseführer vom Weltmarktführer Lonely planet - die werden von den Leuten geschrieben, die so reisen wie ich: Rucksack auf den Rücken und los gehts . . .
Für solche Reisen ist der Führer von Herrn Koller fast nicht geeignet - das ist auch nicht verwunderlich - widmet er doch einen großen Teil seines wertvollen Buches den politischen Sachverhalten und damit verbunden strafverschärfend auch seinen subjektiven polit. Meinungen, die man nun akzeptieren kann, aber eben nicht muß.- Zum Anderen brauche ich auch kein RUS - PUTIN - Bashing, das macht unser Staatsfernsehen + der Staats-Merkel-Rundfunk schon genug - zwei Tg lang die Tagesschau u. die Tagesthemen, das heute-journal mit Kleber = der neue Karl-Eduard v. Schnitzler des offentl. rechtl. Rundfunks - nach 2 Tg muß ich mich übergeben + schmeiße am liebsten meinen TV zum Fenster hinaus . . .

Hier mal ein lustiger Versuch, das Leben eines Reiseführer-Autors darzustellen - evtll auch etwas zum Lesen für Herrn Koller?

Bild

P.S.: Muß ich eigentlich die Zwangsabgabe für die ÖR in DE bezahlen, wenn ich mal versehentlich den ihr Programm mir anschaue - als ein im Ausland Lebender ?

Schönen Sonntag noch an alle . . .

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Mawi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 104
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 17:02
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1200
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Deutschland

Re: Die Russland-Reisen der AfD: „Die Krim ist jetzt die russische Krim“

#9 Beitrag von Mawi » Sonntag 28. April 2019, 21:38

InformNapalm bezeichnet sich nicht als Wahrheitswebagentur.
Nachdenken sollte man bei jeder Lektüre.
Bin herb entäuscht über deinen Schriftstil, so feine Gedankengänge und dann diese Schreibweise, nein das passt nicht.
Es müßte übrigens "deren Programm" heißen.
So als Ergänzung für deine private Schreibbasis als Rezensionsschreiberling.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorkuta
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 50
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 16:51
Wohnort: Mittleres Böhmen - CZ
    Windows 8.1 Chrome
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Tschechien

Die Russland-Reisen der AfD: „Die Krim ist jetzt die russische Krim“

#10 Beitrag von Vorkuta » Mittwoch 1. Mai 2019, 11:29

Mawi hat geschrieben:
Sonntag 28. April 2019, 21:38
1.: InformNapalm bezeichnet sich nicht als Wahrheitswebagentur.
2.: Nachdenken sollte man bei jeder Lektüre.
3.:Bin herb entäuscht über deinen Schriftstil, so feine Gedankengänge und dann diese Schreibweise, nein das passt nicht.
4.:Es müßte übrigens "deren Programm" heißen.
5.:So als Ergänzung für deine private Schreibbasis als Rezensionsschreiberling.
Guten Morgen, Mawi, und einen schönen Feiertag!
Ich habe mal Deine Antwort gegliedert, erleichtert die Bezugnahme.

Zu 1.: Stimmt, deshalb fragte ich nach dem Impressum; Web-Seiten ohne Impressum sind in DE nicht zulässig, zum Anderen wirken sie unseriös.
Zu 2.: Stimmt auch, ich versuche dieses "Nachdenken" zumindest un den meisten Fällen.
Zu 3. + 4.: Inwiefern bist Du über meinen Schreibstil enttäuscht? Was paßt da nicht zuammen? - Ich schreibe völlig frei, ohne ein Manuskript zu erstellen, desweiteren versuche ich Kürzungen, wo es geht. - Auch mache ich zu 95 % keine Korrekturlesung, das hat zur Folge, daß sich hin + wieder geringfügige Fehler, die aber auf keinen Fall sinnentstellend sind, einschleichen. - Das gilt auch gleich als Antwort auf Punkt 4.
Ich bin u. A. ein absoluter Gegner der vor wenigen Jahren durchgeführten Rechtschreibreform, da ich sie, wie viele namhafte Linguistiker + Germanistiker für unsinnig und völlig verfehlt erachte. Das hat zur Folge, daß ich immer noch so schreibe, wie ich es in meiner Schulzeit von 1958 - 1971 lernte, und das wird sich auch nicht mehr ändern - zumindest in diesem Leben nicht mehr, evtll. im nächsten, ist aber noch nicht entschieden.
Zu 5.: ich bin wahrlich kein "Schreiberling", in keinster Weise; gebe aber als meine "Berufsbezeichnung" immer an: Berufs-Tourist.
Das bedeutet, daß ich mindestens 6 - 9 Mon./annum reise, meist rund um die Welt, und das ohne Ausnahmen. Für mich gilt das Motto: "Reisen bildet".
Und daß dieses Bilden durch meine Reisen eine möglichst hohe Effizient erfährt, kaufe ich Unmengen Bücher, um mich im Vorfeld zu informieren.
Um den Autoren + den Verlagen zu helfen, schreibe ich als Hobby-Beschäftigung Rezensionen. Daß diese Rezensionen besser informationsmäßig sein sollten, als eine 100 %ige Orthographie beinhalten müssen, versteht sich von selbst, daher erachte ich es als absolut zweitrangig, aufwändige Korrekturlesungen durchzuführen - solange der Leser den Sinn + die Zusammenhänge versteht.

Das als ganz kleine Replik auf Deinen Beitrag vo 28. April '19 - 20.38 Uhr.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema