Politik | Russland und Ukraine: Belagerungszustand

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8707
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1783 Mal
Ukraine

Russland und Ukraine: Belagerungszustand

#1 Beitragvon Handrij » Donnerstag 17. Mai 2012, 14:53

Die Präsidenten Russlands und der Ukraine trafen erstmals nach Wladimir Putins Rückkehr ins Präsidentenamt zusammen. Die russisch-ukrainischen Beziehungen befinden sich in einer seltsamen Phase. Von außen ist kein Konflikt zu erkennen, doch die seltenen Erklärungen aus Moskau und Kiew zeugen von Unzufriedenheit und Spannungen.


Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Gloria
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Russland und Ukraine: Belagerungszustand

#2 Beitragvon Gloria » Mittwoch 23. Mai 2012, 16:05

Hoffentlich bleibt Brüssel diesmal abseits von Streiten zwischen den Ukrainern und Russen... Die Europäische Union ließ sich schon mehrmals von der Ukraine aufreden, indem sie in die ukrainisch-russische Strudel hineingezogen wurde. Und wir können uns daran erinnern, wozu das geführt hat. Die Spannungen zwischen Kiew und Moskau sind eine zweiseitige Sache, mögen sie ihre Konflikte ohne uns lösen. Denn wir haben ohnehin viele Probleme! Und was die Ukraine betrifft, kann man mit ihr mit Rücksicht auf den Fall Timoschenko nichts zu tun haben! Kann nicht begreifen – warum soll die EM 2012 gerade dort in diesem Banditenstaat stattfinden?!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2147
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1770 Mal
Danksagung erhalten: 1385 Mal
Deutschland

Re: Russland und Ukraine: Belagerungszustand

#3 Beitragvon mbert » Mittwoch 23. Mai 2012, 16:57

Die Vergabe einer EM findet praktisch immer mit massiver Korruption statt. Insofern passt das ja eigentlich ganz gut zur Ukraine :)

Aber im Ernst: wie auch woanders werden einige wenige das große Geld absahnen. Freuen tut mich das nicht. Dennoch werden die Menschen in der Ukraine, die eben keine Banditen sind, eine Chance haben, mit Menschen aus vielen Ländern Bekanntschaft zu schließen. In einem Land, wo viele Menschen kaum jemals den Landkreis, in dem sie wohnen, verlassen haben, hat so etwas eine Bedeutung, die noch viel größer als in anderen Ländern ist.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Maymorning
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 311
Alter: 70
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2011, 14:34
Wohnort: Niedersachsen
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Deutschland

Re: Russland und Ukraine: Belagerungszustand

#4 Beitragvon Maymorning » Mittwoch 23. Mai 2012, 18:43

Dennoch werden die Menschen in der Ukraine, die eben keine Banditen sind, eine Chance haben, mit Menschen aus vielen Ländern Bekanntschaft zu schließen. In einem Land, wo viele Menschen kaum jemals den Landkreis, in dem sie wohnen, verlassen haben, hat so etwas eine Bedeutung, die noch viel größer als in anderen Ländern ist.


Gänsehaut...
ich stell mir gerade vor, was und wie manche Ukrainische Mensche fühlen, wenn sie die Menschenmengen sehen, die in ihr Land kommen.
Zuletzt geändert von Maymorning am Mittwoch 23. Mai 2012, 21:36, insgesamt 1-mal geändert.
... denn der Wind kann nicht lesen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Jensinski
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Russland und Ukraine: Belagerungszustand

#5 Beitragvon Jensinski » Mittwoch 23. Mai 2012, 21:13

Gloria hat geschrieben:Hoffentlich bleibt Brüssel diesmal abseits von Streiten zwischen den Ukrainern und Russen... Die Europäische Union ließ sich schon mehrmals von der Ukraine aufreden, indem sie in die ukrainisch-russische Strudel hineingezogen wurde. Und wir können uns daran erinnern, wozu das geführt hat. Die Spannungen zwischen Kiew und Moskau sind eine zweiseitige Sache, mögen sie ihre Konflikte ohne uns lösen. Denn wir haben ohnehin viele Probleme! Und was die Ukraine betrifft, kann man mit ihr mit Rücksicht auf den Fall Timoschenko nichts zu tun haben! Kann nicht begreifen – warum soll die EM 2012 gerade dort in diesem Banditenstaat stattfinden?!

Wow, Sie sind ja perfekt ge'BILD'et... tolles Erstposting. Zeugt von Wissen und Verstand*. Mehr sag ich nicht.

LG,
Jens

*Verstand sonstwo, nur nicht im Kopf.... :-D

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

schmeichel
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Russland und Ukraine: Belagerungszustand

#6 Beitragvon schmeichel » Mittwoch 23. Mai 2012, 21:33

Kann nicht begreifen – warum soll die EM 2012 gerade dort in diesem Banditenstaat stattfinden?!
Als ob in Deutschland keine Mafia gibt und die Leute nicht korrupt sind...da lache ich micht kaputt [smilie=dash2.gif]
Und nach Afrika zu WE 2010 sind alle braw ohne wenn und aber hingefahren, obwohl da sogar Kinder mit Kalaschnikows rumlaufen...
Nur Deutschland macht so ein Zirkus um EM und den Fall Timoschenko...zu kotzen [smilie=fool.gif]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2147
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1770 Mal
Danksagung erhalten: 1385 Mal
Deutschland

Re: Russland und Ukraine: Belagerungszustand

#7 Beitragvon mbert » Mittwoch 23. Mai 2012, 22:05

OK, verstanden. Trolls bitte nicht füttern.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bogonag
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Russland und Ukraine: Belagerungszustand

#8 Beitragvon Bogonag » Donnerstag 24. Mai 2012, 19:38

Handrij hat geschrieben:
Die Präsidenten Russlands und der Ukraine trafen erstmals nach Wladimir Putins Rückkehr ins Präsidentenamt zusammen. Die russisch-ukrainischen Beziehungen .........

Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...




Gloria hat geschrieben:Hoffentlich bleibt Brüssel diesmal abseits von Streiten zwischen den Ukrainern und Russen... Die Europäische Union ließ sich schon mehrmals von der Ukraine aufreden, indem sie in die ukrainisch-russische Strudel hineingezogen wurde. Und wir können uns daran erinnern, wozu das geführt hat. Die Spannungen zwischen Kiew und Moskau sind eine zweiseitige Sache, mögen sie ihre Konflikte ohne uns lösen. Denn wir haben ohnehin viele Probleme! Und was die Ukraine betrifft, kann man mit ihr mit Rücksicht auf den Fall Timoschenko nichts zu tun haben! Kann nicht begreifen – warum soll die EM 2012 gerade dort in diesem Banditenstaat stattfinden?!



DUMM, DUMM, DUMM !!!
---------------------------------

mbert hat geschrieben:Die Vergabe einer EM findet praktisch immer mit massiver Korruption statt. Insofern passt das ja eigentlich ganz gut zur Ukraine :)

die noch viel größer als in anderen Ländern ist.



So ist das nun mal in der Wirtschaft und Fussball ist viel Geschäft !!!
Doch die Vergabe der EM nach PL. + Ua. ist von der EU gewollt um der Ukraine die Hand zu reichen.

-------------------------

Handrij hat geschrieben:
Die Präsidenten Russlands und der Ukraine ........................... seltenen Erklärungen aus Moskau und Kiew zeugen von Unzufriedenheit und Spannungen.


Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...



--------------------------------------------



Ist doch klar warum ,…. der nach Putins Verständnis, Präsident seiner Gnaden, Yanukowitsch, tanzt nicht so nach der Pfeife wie der neue Zar Putin dies erwartet hätte.
Wie beim Zusammentreffen der beiden W.P. Und V.Y. zu bemerken war, das er der Zar, keinen ukrainischen Präsidenten auf gleicher Augenhöhe bräuchte, ist es nur zu verständlich das er sich etwas zurückhält.
Ich finde es gut das V.Y. nicht den Stiefellecker gibt, doch sollte er nicht vergessen das er doch ganz schön von dem Zaren unterstüzt wurde um Präsident zu werden.
Das ist nun mal der Zoll den man zahlt wenn man sich der Steigbügelhalter bedient.
Ich wünsche mir das sich beide so verkrachen das es keinen Weg zu dieser Zollunion gibt für Ua.
Da ist mir eine nähere Partnerschaft mit der EU lieber.
Die Ukraine braucht keinen Partner aus Moskau der sie nur aussaugen will, wie er es immer machte.
Zar W. Putin will die Ua nur wieder in eine neue von Moskau diktierte Union bringen, doch es wird niemals eine Union nach demokratischen Regeln wie es in der EU im großen und ganzen läuft.
In Mitteleuropa hat man Demokratie gelernt, schon im Mittelalter wurde das jetzige deutsche Staatsgebiet in gleichberechtigter Politik regiert. Und als in Europa die heutige Demokratie anfing sich zu entwickeln, führte das russische Zarenreich in der Ukraine die Leibeigenschaft wieder ein.

In Moskau kann man nicht Demokratie, das gibt deren Verständnis von Politik und Staatsführung nicht her. Denn um Demokratie zu leben, muss sie von frei gewählten und frei wählbaren Abgeordneten gebildet werden und nicht von einem mit Zar treuen eingesetzten Politikern und F.S.B.- Agenten gebildeten Parlament.

In dieser von Ru. gewollten Zollunion werden auch nur die Oligarchie das Gebilde beherrschen wie es schon jetzt in den einzelnen Staaten Realität ist.
Da ist mir eine von Deutschen und Franzosen geführte “Demokratur“ immer noch lieber, zumal in dieser Politiker auch gegen die Führung wirken können und die Richtung wird auch geändert wie es die Wahl in Frankreich es gerade zeigt.

Nein ! wir brauchen für die Ukraine keinen neuen, alten “großen Bruder“. Wir möchten endlich mal mit unseren europäischen Brüdern im Westen eine Familienzusammenführung.
Denn das sind wirklich Brüder, denn die Ukraine ist zu 100 % europäisch. Sogar das Zentrum Europas liegt in der Ukraine.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bogonag
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Russland und Ukraine: Belagerungszustand

#9 Beitragvon Bogonag » Samstag 26. Mai 2012, 23:43

Gloria hat geschrieben:Hoffentlich bleibt Brüssel diesmal abseits von Streiten zwischen den Ukrainern und Russen... Die Europäische Union ließ sich schon mehrmals von der Ukraine aufreden, indem sie in die ukrainisch-russische Strudel hineingezogen wurde. Und wir können uns daran erinnern, wozu das geführt hat. Die Spannungen zwischen Kiew und Moskau sind eine zweiseitige Sache, mögen sie ihre Konflikte ohne uns lösen. Denn wir haben ohnehin viele Probleme! Und was die Ukraine betrifft, kann man mit ihr mit Rücksicht auf den Fall Timoschenko nichts zu tun haben! Kann nicht begreifen – warum soll die EM 2012 gerade dort in diesem Banditenstaat stattfinden?!




Das mit dem Banditenstaaat ist aber erstmal eine Dummheit sondergleichen, dann, vorausgesetzt Sie sind ein normaler Mensch, gehörten Sie angeklagt, wegen Verleumdung von ca 47. Millionen Ukrainern von denen 99,9 % ehrlich wie in allen anderen Ländern Ihrer Arbeit nachgehen.
Und wenn diejenigen die in der Ua krumme Geschäfte machen, so auffallen dann weil alles auf die paar schaut.
In D haben sich im Laufe der Jahrzehnte die Strukturen so sensibel und subtil etabliert das man sie nicht mehr wahrnimmt.
Vor allen Dingen stellen sich in Deutschland die großen Banditen gemeinsam mit den verantwortlichen Politikern vor die Kamera des Volksempfängers und verkünden dann was sie beschlossen haben und DU (99,9% der Deutschen) guckst zu und sagst, na dann wird es wohl so richtig sein. Nimmst Dein Bier und sagst Dir, ach was sind wir Deutschen doch für ein tolles Volk !
Und wehe es sagt Euch mal einer die Wahrheit, die, welche nicht aus dem Volksempfänger kommt , ohwei ........!! ja denn Euch gefallen die Lügen z.B. gerade über Griechenland, da kann man dann ja wieder über alle schimpfen die schuld an allem sind !

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste