Ukrainische Nationale NachrichtenagenturSaakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#26 Beitrag von toto66 » Sonntag 7. Juni 2015, 17:15

jupp, jac, irgendwo hier ist der zuhause:

Reiseführer zu Putins Freunden in Europa

Jetzt, als der Countdown zum 9. Mai startete und nicht einmal Moldaus Präsident nach Moskau reist, wird über die Einsamkeit Wladimir Putins diskutiert. Aus der „G-8“ rausgeworfen, bei der „G-20“ umsonst höchstens einen Koala bekommen, auf die „hinterste Bank“ gesetzt – und jetzt wollen sie nicht einmal mehr zum Tag des Sieges kommen. Sind unserem Präsidenten denn überhaupt keine Freunde westlich der Grenzen geblieben? Natürlich sind sie es.

Die ersten, die einem in den Sinn kommen, sind die Faschisten, die sich kürzlich in St. Petersburg auf dem „Konservativen Forum“ trafen. Das ist meinetwegen eine falsche Verallgemeinerung. Und eine wirklich leichtsinnige. Das Wort „Faschist“ wurde bis auf seine Wurzeln aus dem politischen Vokabular des modernen Russlands entfernt und bedeutet nichts außer „ein sehr schlechter Mensch“. Das ist eher ein Schimpfwort als ein politisches Etikett und um es nicht der Fernsehpropaganda gleichzutun, ist es besser „Putins Freunde“ in Europa nicht nach Etiketts, sondern nach Ansichten einzuordnen. Um so mehr, da es sich um drei überaus unterschiedliche Geschichten handelt. Und beginnen kann man tatsächlich mit den Neonazis.
...
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#27 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 7. Juni 2015, 17:29

In der Szene wird der Rechte Sektor derzeit gefeiert. In ihrer aktuellen Ausgabe lässt die NPD-Postille Deutsche Stimme (DS) die „Kiewer Aktivistin“ Olena Semenyaka über Swoboda schwärmen: Auf dem Maidan seien aus den „Ultranationalisten“ die „nationalen Helden“ geworden. Der Rechte Sektor, erst mit nur einigen Zelten auf dem Platz, sei heute eine „große Partisanenbewegung“.
Ich empfehle diese Lektüre (nur ein Beispiel von vielen): Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

jac
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#28 Beitrag von jac » Sonntag 7. Juni 2015, 17:33

FEINDFLIEGER hat geschrieben:Sorry,daß ich mich nicht für "deine Ukraine",die sowie so nur ein Wunschbild ist,begeistern kann - dafür sorgt dieses Land aber selbst,egal,was du dazu sagst. ;-)
Besser kann man die Warheit des von mir geschriebene nicht bestaetigen.Danke

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#29 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 7. Juni 2015, 17:36

jac hat geschrieben:
FEINDFLIEGER hat geschrieben:Sorry,daß ich mich nicht für "deine Ukraine",die sowie so nur ein Wunschbild ist,begeistern kann - dafür sorgt dieses Land aber selbst,egal,was du dazu sagst. ;-)
Besser kann man die Warheit des von mir geschriebene nicht bestaetigen.Danke
Jac und Wahrheit ROFL Das war dein Bester heute...
Made my Day!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#30 Beitrag von toto66 » Sonntag 7. Juni 2015, 17:48

FEINDFLIEGER hat geschrieben:Sorry,daß ich mich nicht für "deine Ukraine",die sowie so nur ein Wunschbild ist,begeistern kann - dafür sorgt dieses Land aber selbst,egal,was du dazu sagst. ;-)
du musst es ja beurteilen können, du erlebts das ja alles in Österreich "hautnah"...
ansonsten:

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#31 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 7. Juni 2015, 17:57

Und weil ich gerade in Stimmung bin:
Verhöre, Durchsuchungen und Festnahmen von Journalisten. Über 50 Regierungsgegner in Haft. Gouverneur Michail Saakaschwili wird von Sondereinheit bewacht
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#32 Beitrag von toto66 » Sonntag 7. Juni 2015, 18:15

weil ich mich gerade für deinen Wissenserwerb interessiere.

hier kannste mal einem Menschen des Donbass zuhören, falls du noch weisst, was ein Mensch ist..

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Die 80-jährige Frau sagt darin: die Deutschen waren freundlicher als der Abschaum ....

AMNESTY REPORT 2015 RUSSISCHE FÖDERATION
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#33 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 7. Juni 2015, 18:31

Du solltest mir vielleicht mal verraten,warum du permament von Russland faselst (Ok - auch dort ist nicht alles super!),wo doch das Thema ein ganz anderes ist - nämlich die Ukraine,und hier noch spezieller: Saakaschwili,Odessa und von mir aus noch die Auswirkungen auf die Ukraine?!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#34 Beitrag von toto66 » Sonntag 7. Juni 2015, 18:55

ach, ich wollte dir nur einen Vergleich ermöglichen. Aber da du die Realitäten weder da noch dort zur Kenntnis nimmst ist das zugegeben ein unsinniger Versuch.
Aber der wesentlichere Teil meines Beitrages, das übersahst du natürlich, war das Video mit einem sehr alten Menschen aus dem Donbass.
Wohl, weil Menschen mit einem Recht zu leben nur diejenigen sind die deine Sicht der Dinge teilen. Womit wir wieder bei einer bemerkenswerten Übereinstimmung zu Russland und den Sepis sind. Nicht umsonst fliehen ja nach wie vor viele Menschen aus den besetzten Gebieten weitab von Kriegshandlungen in die freien Teile der Ukraine.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Dicker
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 409
Registriert: Montag 14. Januar 2013, 10:55
Wohnort: Zaporozhye und FFM
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal
Ukraine

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#35 Beitrag von Dicker » Sonntag 7. Juni 2015, 19:09

Bei so viel Ignoranz kann Ich Dir Feindflieger nur sagen mache Dein eigenes Forum auf und Ruhe ist.

Zur Info der Rechte Sektor ist in der Rada sehr minimal vertreten,zumindestens weniger als bei uns die AFD oder Linken.

Wie es bei euch aussieht möchte Ich nicht wissen hoffe aber nur das es solche Ignoranten wie Du nie schaffen würden [smilie=dash2.gif]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#36 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 7. Juni 2015, 19:11

toto66 hat geschrieben:ach, ich wollte dir nur einen Vergleich ermöglichen. Aber da du die Realitäten weder da noch dort zur Kenntnis nimmst ist das zugegeben ein unsinniger Versuch.
Aber der wesentlichere Teil meines Beitrages, das übersahst du natürlich, war das Video mit einem sehr alten Menschen aus dem Donbass.
Wohl, weil Menschen mit einem Recht zu leben nur diejenigen sind die deine Sicht der Dinge teilen. Womit wir wieder bei einer bemerkenswerten Übereinstimmung zu Russland und den Sepis sind. Nicht umsonst fliehen ja nach wie vor viele Menschen aus den besetzten Gebieten weitab von Kriegshandlungen in die freien Teile der Ukraine.
Den ersten Teil lasse ich mal unkommentiert...
Zu dem Video: Habe mir das gerade übersetzen lassen.
Mein Kommentar dazu: Wenn jemand anderes derartige Videos einstellt,die vielleicht die andere Seite beleuchten (und sei es ich),dann kommt deinerseits Kritik. Was glaubst du jetzt,wie meine Reaktion auf dieses Video ist?
Ich denke,du ahnst es schon...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#37 Beitrag von toto66 » Sonntag 7. Juni 2015, 20:10

feindflieger, ich werde mich jetzt wirklich mal bemühen ganz ernsthaft auf dich einzugehen. So schwer mir das auch fällt.
Ich bin mit meinem 16. Lebensjahr von Dresden weggezogen und seitdem mit nur ganz kurzen Unterbrechungen immer irgendwie auf dieser Welt unterwegs. ich war an Orten, die du ohne das Internet nicht auf Karten finden würdest. Ich habe in mehr als 30 Jahren viele gute und viele schöne Dinge gesehen, viele schlimme und viele schlechte. Ich hab überall auf der Welt viel Gastfreundschaft und Freundschaft erlebt und so unschöne und gefährliche Sachen wie den Bürgerkrieg in Angola, das verminte Rote Meer oder den Ausbruch des Jugoslawien-Krieges vor Ort erlebt. Ich habe mir Ideologie,glaube ich, schon lange abgewöhnt.
Ich halte mich für einen liberalen Demokraten, jeder soll machen was er will solange es die Rechte und Freiheiten anderer nicht einschränkt.
Damit der zweite Teil des Satzes gewährleistet ist ist eine gewisse Ordnung notwendig. Nach meinen Beobachtungen und Erfahrungen, auch mit dem real existierenden Sozialismus oder seinen postsowjetischen "Nachgeburten" ist das was wir hierzulande freiheitlich-demokratische Grundordnung nennen das eindeutig überlegene Modell in Bezug Freiheit, Freiheitsrechte und Chancen für den einzelnen. Ohne Anspruch auf Perfektion und mit täglich neuen Herausforderungen.
Nun kommen wir zu Pudels Kern: ich bin weit entfernt davon die Ukraine einen perfekten Staat zu nennen. Gar nicht vor der Revolution, aber auch heute nicht. Ich habe dort mein Zuhause gewählt, weil es sich zuerst zufällig so ergab, dann, weil es mir einfach so sehr gefiel. Nicht die Politik, nicht die Justiz oder sonstwas "grosses" sondern die Menschen mit denen ich dort zusammen kam. Zuerst übrigens in Luhansk, im Donbass, der Heimat meiner Frau. Ihre Familie, damit auch meine, ist auf Grund des Wohnortes von dem Krieg natürlich stark betroffen. Und er hat die Mitglieder dieser familie in alle Winde verstreut: nach Russland, in die freien Teile der Ukraine, nach Polen, nach Italien, nach Kanada und in die USA. Und x Mitglieder der Familie haben mindestens doppelt so viele Meinungen.
Zu meinem Bekanntenkreis zählt ein junges Paar das von der Krim nach Rivne zog, aus wirtschaftlichen Gründen. Ich kenne in Lviv Krim-Tataren, die ihre Heimat verlassen mussten, aus politischen Gründen. Ich habe hier eine junge Frau, die vor politisch... besser gesagt ideologisch motivierter Verfolgung und Angst um ihr Leben aus Luhansk nach Lviv floh.
Mir ist allerdings noch niemand bekannt der aus den Gründen aus Lviv nach Donezk geflohen wäre... was nicht heisst das es das nicht geben kann. Aber davon weiss ich nichts.
Mir ist durchaus bewusst ( um auf die Videos zurückzukommen) das ein von Granaten zerstörtes Haus die "Meinungsbildung" des betroffenen und seines Umfeldes durchaus beeinflusst. Das es die Meinungsbildung beeinflusst wie man den Krieg gerade erlebt. Aber daran schliesst sich eine ganz ernst gemeinte Frage an: seit Monaten, seit Juni letzten Jahres gibt es nur eine Partei, die Landgewinne macht. Mit all den damit verbundenen Folgen. Mit total zerstörten Städtchen und Dörfern, toten Zivilisten. Wollen die alle von den Sepis und den russischen Soldaten getötet.. sorry, "befreit" werden? Wo bleibt deine Empörung über den Beschuss ukrainischer Siedlungen durch die Sepis ?
Es gibt, was die Zukunftspräferenzen angeht nicht "die Menschen im Donbass". Und jeder dieser Menschen mit ganz unterschiedlichen Meinungen hat das Recht auf Leben, Frieden und auch auf das Leben in seiner Heimat. Was ist in deinem Welt-und Zukunftsbild mit jenen mehr als 1,5 Millionen Menschen die jetzt in Kiev, Charkiv oder Lviv oder anderswo als Flüchtlinge leben ? Der Weg nach Russland wäre für viele viel kürzer gewesen und dort sprechen alle in ihrer Muttersprache. Wieso bleiben sie in der Ukraine, bei den "Faschisten"?
Hätten sich die Menschen im Donbass im Zuge des Maidan oder von mir aus danach friedlich und zivil erhoben, hätten sie dort entsprechende Forderungen gestellt, sie hätten meine ganze Zuneigung. Und es wäre gut für die gesamte Ukraine gewesen. Aber so war es eben leider nicht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#38 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 7. Juni 2015, 20:20

"Das Sterben" begann für mich schon auf dem Maidan - dessen Aufklärung bis heute auf sich warten läßt...
"Das ganz große Sterben" begann mit Beginn der sog. ATO - und dazwischen sind noch mehr schlimme Dinge in diesem Land passiert,die der Aufklärung bedürfen,und an denen eben nicht der Russe (allein) die Schuld hat!
Ich werde keinen Staat in Schutz nehmen,der derartiges auf sich geladen hat!
(Trotzdem Danke für deine Sicht der Dinge)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#39 Beitrag von toto66 » Montag 8. Juni 2015, 00:18

Siehtst du, feindflieger, da scheiden sich dann die Geister. Ich würde nicht mal sagen in Demokraten und Antidemokraten, sondern vielleicht mehr in solche, die ihre Grundprinzipien hoch halten und solche, die diese für beliebige Ramschware halten.
Das Sterben auf dem Maidan begann ja nicht am 20.Februar 2014. es begann vorher. Und darüber gibt es wenig bis keine Unklarheiten (übrigens ja auch nicht darüber wer für irgendwas um 99% der Toten vom 20. Februar verantwortlich ist. Übrigens auch bezeichnend, das man über die gruseligen Vorgänge vom 18.und 19.Februar seitens der Kritiker der heutigen Ukraine gar nicht spricht. Warum eigentlich nicht?)
Und mich beziehend auf deinen Satz:
Ich werde keinen Staat in Schutz nehmen,der derartiges auf sich geladen hat
muss ich dir sagen, das diese Aussage vor Widersprüchen und auch Unwahrheit strotzt. Man kann und muss keinen "Staat in Schutz nehmen",es sind immer die Bürger dieses Staates und in dem hier gemeinten Sinn seine Repräsentanten. Nun drescht ihr, du bist ja nicht allein, mit wahrer Freude auf eine Regierung und einen Präsidenten ein, der in den bislang fairsten und demokratischsten Wahlen die die Ukraine je erlebt hat gewählt wurden. Der Spinner retlaw benutzt bis heute die Bezeichnung "Junta".
Fakt ist jedoch, der Präsident Janukowitsch, die damalige Regierung und die "Partei der Regionen" hätten, wären sie auch nur ansatzweise an Demokratie, der Ukraine und dem Volk interessiert gewesen alle folgenden Entwicklungen vermeiden können.
Beispiele :
1.) man hätte über die Frage EU-Assoziierung vor einer Entscheidung eine Volksbefragung durchführen können
2.) man hätte diese mit oder nach Asarows Erklärung über die Nichtunterzeichnung AA ankündigen können
3.) da ist der Knackpunkt: jeder auch nur halbwegs demokratisch eingestellte Präsident, jede auch nur halbwegs demokratisch eingestellte Regierung hätte zurücktreten und zeitnahe Neuwahlen ansetzen müssen als klar war welche Ausmaße der Widerstand gegen das Regime angenommen hat.
All das hätte sofort den druck aus dem Kessel genommen und wäre grundlegenden demokratischen Spielregeln gefolgt.

Seltsamerweise reden du, ihr von diesem Janukowitsch und der Regierung Asarow immer noch in den "höchsten Tönen". Und, nicht zu vergessen, vom Maidan-Putsch. Und zumindestens letzteres ist natürlich eine Lüge. Selbst wenn Präsident und Regierung durch demokratische Wahlen an die Macht gekommen sind ( bei Janukowitsch würde ich dem zustimmen, aber nur weil beide Seiten in ungefähr gleichem Ausmaß manipuliert haben, bei den Parlamentswahlen, damit der Regierung wurde massiv und eindeutig zu Gunsten der Regionalen gefälscht) hat der Souverän, das Volk das gute Recht diesen seinen Vertretern das Vertrauen wieder zu entziehen. Wie gross dieser Vertrauensverlust war zeigt der Ausgang der Wahlen nach dem Maidan. Der Sturz von Janukowitsch war kein Putsch, sondern Ausdruck von Demokratie, der Herrschaft des Volkes. Leider blieb das bis heute unvollendet.

Nun werfen mir leute wie handrij, zu Recht oder Unrecht eine romantisierende Sicht auf den Maidan vor. Mag sein, aber ich bemühe mich zumindestens die Dinge sachlich und zeitlich in die richtige Abfolge zu bringen. Du, feindflieger, bist krampfhaft bemüht genau das in Bezug auf die Ostukraine nicht zu tun. Du tust nämlich anhaltend so, als sei der "Widerstand im Donbass" die Reaktion auf die ATO. Obwohl du genau weisst das es genau anders herum war. Das es zuerst die (pro)russischen Kommandotrupps in Donezk und Luhansk, Slaviansk und Kramatorsk gab, das die "Freiheitskämpfer" schon vorher Andersdenkende in Keller sperrten oder umbrachten. Wieviele Interviews von "Helden" dieser russischen Schutzstaffeln für russische Medien muss man noch posten, in denen sie berichten wie sie von der Krim nach getaner Arbeit in den Donbass zogen ?
Man kann nun sicher darüber streiten ob die ATO klug oder unklug ist, aber sie ist legitim. Jeder Staat hat das Recht sich gegen einen solchen von aussen gesteuerten und finanzierten Angriff auf seine Strukturen und seine territoriale Integrität zur Wehr zu setzen. Und dann diesem Staat und nicht jenem, der den Angriff führt die Verantwortung für die Opfer zuzuschreiben ist schon mehr als zynisch.
Bei mir zuhause wohnt ein junger Soldat, der Freund der jüngeren Schwester seiner Holden. Mindestens einer unserer User hier wird ihn bald kennen lernen. Er war 6 Monate an der Front. Am Stück. Nicht für Poroshenko, nicht für Jazeniuk,er hat mit denen nichts am Hut, nicht für die "Junta". Für sein Land, für mich, meinen Sohn. Er hat meinen ganzen Respekt und meine Dankbarkeit.
Ich habe fertig....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10143
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 1891 Mal
Ukraine

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#40 Beitrag von Handrij » Mittwoch 10. Juni 2015, 21:28

Kolomoiski hat sich des Falls Saakaschwili bereits angenommen:

https://www.youtube.com/watch?v=HAMBBWPgMlI

Саакашвили и все-все-все
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Вопрос к депутату Блока Порошенко – Мустафе Найему
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#41 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 14. Juni 2015, 11:26

Jeden Sonntag versammeln sich einige Dutzend Anhänger des „Anti-Maidan“ vor dem Kulikove Polje. Nachdem am 2. Mai dieses Jahres unerwartet viele Menschen zu der Gedenkveranstaltung gekommen waren, gehen die Behörden hart dagegen vor. „Unsere Gedenktafel mit den Fotos der Toten, die wir vor dem Gewerkschaftshaus hatten, wurde Anfang Mai vernichtet“, berichtet ein Aktivist.

Seit dem 9. Mai nähmen die Repressionen gegen die Gegner der Kiewer Regierung zu, berichtet Nadeschda, die seit einem Jahr wöchentlich herkommt, um ihrer Freundin zu gedenken. Bei mehreren Anti-Maidan-Aktivisten habe die Polizei Hausdurchsuchungen durchgeführt. Es herrsche ein Klima der Angst, so die 50-jährige Lehrerin.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#42 Beitrag von toto66 » Montag 29. Juni 2015, 14:22

Bei "Schuster" wurde mal die Popularität oder die Zustimmungsraten zu Saakaschwili getestet. Selbst für mich ein überraschendes Ergebnis:
Більшість українців заздрять одеситам і хотіли б, щоб їх область очолив Михайло Саакашвілі
Большенство українців хотіли б, щоб їх область очолив нинішній губернатор Одеської області Михайло Саакашвілі.
Про це свідчать результати опитування соціологічної служби Савіка Шустера.
Так, на питання «Хотіли б ви, щоб Михайло Саакашвілі очолив вашу область?» позитивну відповідь дали 52% українців.
При цьому усе 100% опитаних жителів Рівненською, Чернівецькою, КіровоградськоюМиколаївськоюі Херсонською областей хотіли б бачити Саакашвілі своїм губернатором.
...
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag