Ukrainische Nationale NachrichtenagenturSaakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 40 Mal
Ukraine

Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot-UI » Samstag 30. Mai 2015, 11:15

Der Ex-Präsident Georgiens, Micheil Saakaschwili, kann zum Gouverneur des Gebiets Odessa...
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#2 Beitrag von FEINDFLIEGER » Samstag 30. Mai 2015, 11:44

Ist sicher die beste Option für die Stadt und die Region Odessa...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1141
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 1232 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#3 Beitrag von Malcolmix » Samstag 30. Mai 2015, 19:12

FEINDFLIEGER hat geschrieben:Ist sicher die beste Option für die Stadt und die Region Odessa...
Saakashvili spricht Ukrainisch und Russisch, hat schon in der Ukraine gelebt, Georgien hat von allen 15 ehemaligen Sowjetrepubliken den besten Korruptionsindex (incl. des Baltikums).

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Ich bin geneigt, Deiner Aussage zuzustimmen...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#4 Beitrag von FEINDFLIEGER » Samstag 30. Mai 2015, 19:43

Hat der Typ nicht mal einen Krieg mit dem Russen begonnen - in (wahrscheinlich) dem Irrglauben,daß der Amerikaner ihm zu Hilfe eilt?
Wird dieser irre Typ nicht per internationalem Haftbefehl gesucht?
Ein wahrer Patriot eben - halt jetzt für die Ukraine...
Für mich ist es nur eine weitere Provokation dem Russen gegenüber - aber vor allem den Einwohnern Odessa's - und insbesondere dem ukrainischen Volk gegenüber!
Aber: Wenns schön macht...

Ich bin echt gespannt,wie man uns das alles mit den Beitrittwünschen Georgiens zur EU schmackhaft machen will...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2224
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2144x1206
Hat sich bedankt: 1591 Mal
Danksagung erhalten: 1417 Mal
Deutschland

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#5 Beitrag von mbert » Samstag 30. Mai 2015, 20:00

Malcolmix hat geschrieben:Saakashvili spricht Ukrainisch und Russisch, hat schon in der Ukraine gelebt, Georgien hat von allen 15 ehemaligen Sowjetrepubliken den besten Korruptionsindex (incl. des Baltikums).
Eben, das spricht definitiv für ihn. Und spätestens seit Russland Georgien faktisch dreigeteilt hat, aber im Grunde schon länger vorher, fühlen sich Ukrainer und Georgier freundschaftlich und solidarisch verbunden. Gemeinsame Erfahrung schweißt doch schon ziemlich zusammen. Ich bin gespannt, ob er etwas bewegen kann, gehe auch davon aus, dass er wohl mehrheitlich positiv aufgenommen wird.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1141
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 1232 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#6 Beitrag von Malcolmix » Samstag 30. Mai 2015, 20:23

FEINDFLIEGER hat geschrieben:Ein wahrer Patriot eben - halt jetzt für die Ukraine...
Auf dem Niveau müßte ich Dich bezahlter Putintroll nennen. Ich habe aber so überhaupt keine Lust auf dieses Niveau. Also laß diesen Schwachsinn mit der ewigen Wiederholung "Patriot". Wenn ich nach Russland und in den Donbas schaue, sehe ich den destruktiven und ausgrenzenden Nationalismus, den Du ja so konsequent übersehen möchtest.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#7 Beitrag von FEINDFLIEGER » Samstag 30. Mai 2015, 20:27

Malcolmix hat geschrieben:
FEINDFLIEGER hat geschrieben:Ein wahrer Patriot eben - halt jetzt für die Ukraine...
Auf dem Niveau müßte ich Dich bezahlter Putintroll nennen. Ich habe aber so überhaupt keine Lust auf dieses Niveau. Also laß diesen Schwachsinn mit der ewigen Wiederholung "Patriot". Wenn ich nach Russland und in den Donbas schaue, sehe ich den destruktiven und ausgrenzenden Nationalismus, den Du ja so konsequent übersehen möchtest.
Dafür billige ich dir zu,diesen destruktiven und ausgrenzenden Nationalismus in der Ukraine zu übersehen. ;-)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

jac
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#8 Beitrag von jac » Samstag 30. Mai 2015, 21:52

jetzt ist es Dunkel draussen
bei 24 Grad

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#9 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 31. Mai 2015, 15:59

"Mein Beileid" - jedenfalls...
Und noch etwas zum Nachdenken:
Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat den umstrittenen georgischen Ex-Staatschef Michail Saakaschwili zum Gouverneur der Schwarzmeerregion Odessa ernannt. Georgien, wo gegen Saakaschwili ein Haftbefehl wegen des Verdachts auf Amtsmissbrauch vorliegt, kritisierte den Schritt. Ablehnung kam auch aus Russland und von den moskautreuen Separatisten in der Ostukraine.

Poroschenko verteidigte die Ernennung. Saakaschwili habe Georgien modernisiert – das Gleiche erwarte er von dem 47-Jährigen in Odessa, dem wichtigsten Hafen der Ex-Sowjetrepublik. Saakaschwili sagte am Sonntag, er wolle besonders gegen den wuchernden Schmuggel in der Region vorgehen.

Der in den USA ausgebildete Politiker war von Beginn an aktiv bei den prowestlichen Maidan-Protesten in Kiew im Einsatz. Er trat immer wieder auch im Fernsehen auf.
Quelle: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1141
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 1232 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#10 Beitrag von Malcolmix » Sonntag 31. Mai 2015, 22:26

Denke mal über folgendes nach. Saakaschwili war Präsident in Georgien von 2004 bis 2013.

Korruptionsindex Georgien:
2004: Platz 133
2013: Platz 50

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Ich weiß ja, daß solche Zahlen in russischen Propagandamedien nicht verbreitet werden. Was spricht also gegen die Ernennung von Saakaschwili als Gouverneur vom Oblast Odessa?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2224
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2144x1206
Hat sich bedankt: 1591 Mal
Danksagung erhalten: 1417 Mal
Deutschland

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#11 Beitrag von mbert » Sonntag 31. Mai 2015, 22:39

Zur Zeit scheint die traurige Wahrheit zu sein, dass Ausländer ein geringeres Risiko darstellen, in alte Seilschaften verstrickt zu sein oder sich noch in welche zu verstricken. Man kann über ihn denken was man will, aber seine Bilanz in Sachen Korruptionsbekämpfung kann sich sehen lassen.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1141
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 1232 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#12 Beitrag von Malcolmix » Montag 1. Juni 2015, 02:08

Er war extrem erfolgreich. Beim Amtsantritt 2004 lagen hinter Georgien nur noch sieben Staaten. 2006 hatte man die Ukraine eingeholt. 2013 stand Georgien vor allen ehemaligen SU-Staaten. Einschließlich aller baltischen Staaten. Schon beachtlich.

Sein Ego scheint nicht das kleinste zu sein... Aber das die Ukraine sich Hilfe von außen holt, halte ich zunächst einmal nicht für eine so schlechte Idee. Aber ganz so fremd ist er nicht. Er hat ja ein paar Jahre in der Ukraine gelebt. Und in Kyiv studiert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5212
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4467 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#13 Beitrag von Sonnenblume » Montag 1. Juni 2015, 10:37

Malcolmix hat geschrieben:Er war extrem erfolgreich. Beim Amtsantritt 2004 lagen hinter Georgien nur noch sieben Staaten. 2006 hatte man die Ukraine eingeholt. 2013 stand Georgien vor allen ehemaligen SU-Staaten. Einschließlich aller baltischen Staaten. Schon beachtlich.

Sein Ego scheint nicht das kleinste zu sein... Aber das die Ukraine sich Hilfe von außen holt, halte ich zunächst einmal nicht für eine so schlechte Idee. Aber ganz so fremd ist er nicht. Er hat ja ein paar Jahre in der Ukraine gelebt. Und in Kyiv studiert.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

jac
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#14 Beitrag von jac » Montag 1. Juni 2015, 18:17

Malcolmix hat geschrieben:Denke mal über folgendes nach. Saakaschwili war Präsident in Georgien von 2004 bis 2013.

Korruptionsindex Georgien:
2004: Platz 133
2013: Platz 50

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Ich weiß ja, daß solche Zahlen in russischen Propagandamedien nicht verbreitet werden. Was spricht also gegen die Ernennung von Saakaschwili als Gouverneur vom Oblast Odessa?
In dieser Zeit hat er sich in Georgien nicht nur Freunde gemacht.Da ist eine menge Leute sauer auf ihn.Naehmlich die die er um ihre Einnahmequellen gebracht hat.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#15 Beitrag von bohne_68 » Dienstag 2. Juni 2015, 09:35

jac hat geschrieben:
Malcolmix hat geschrieben:Denke mal über folgendes nach. Saakaschwili war Präsident in Georgien von 2004 bis 2013.

Korruptionsindex Georgien:
2004: Platz 133
2013: Platz 50

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Ich weiß ja, daß solche Zahlen in russischen Propagandamedien nicht verbreitet werden. Was spricht also gegen die Ernennung von Saakaschwili als Gouverneur vom Oblast Odessa?
In dieser Zeit hat er sich in Georgien nicht nur Freunde gemacht.Da ist eine menge Leute sauer auf ihn.Naehmlich die die er um ihre Einnahmequellen gebracht hat.
Das können ja nur "lininientreue" Gesellen der "russkij mir" sein ... also ist er genau der Richtige für die Ukraine. Er hat den Vorteil, das er das lan kenn aber nicht im Filz steckt ;-).

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#16 Beitrag von bohne_68 » Mittwoch 3. Juni 2015, 10:06

Hier noch eine kleine Ergänzung zum Thema:
Саакашвили собирается уволить 24 из 27 глав районов на Одещине
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Da verwundern die teilwiese hässlichen Kommentare der vergangenen Tage nicht weiter. Da haben viele ihr Gesicht gezeigt :-D.

Die Einstellung des Menschen finde ich gut, Hut ab:
Экс-президент рассказал, что как только он получает звонок и понимает, что его просят оставить какого-либо чиновника на должности благодаря "связям", он увольняет его в первую очередь.
[smilie=ukr_prapor] [smilie=ukr_prapor] [smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#17 Beitrag von toto66 » Samstag 6. Juni 2015, 21:22

Hat der Typ nicht mal einen Krieg mit dem Russen begonnen - in (wahrscheinlich) dem Irrglauben,daß der Amerikaner ihm zu Hilfe eilt
Du beweist wieder eine merkwürdige Sicht auf die Dinge wenn du es für möglich hältst das ein georgischer Präsident auf georgischem Territorium einen Krieg mit "dem Russen" beginnen kann.
Was mir die Argumentation nahe bringt "der Russe" hat in der Ukraine einen Krieg mit der NATO begonnen... :-D

Und, um nicht missverstanden zu werden, der georgische Präsident und die georgische Politik haben damals auch keine rühmliche Rolle gespielt,im Gegenteil, aus meiner Sicht. Aber vermutlich war alles was sie taten für das Drehbuch eh unerheblich.

2010 erschien in der Welt ein Artikel zu einer Bucherscheinung. Man könnte den Autor fast für einen Hellseher handeln. Bedauerlicherweise wurden aus den Vorgängen in Georgien trotz vieler Mahner nicht die richtigen Schlüsse gezogen. In keinerlei Hinsicht, aber vor allem nicht mit Blick auf die Art und den Charakter von Putins Russland.

"Der Georgien-Krieg galt dem Westen"
Der Ex-Diplomat Ronald Asmus hat die Hintergründe des Georgien-Kriegs 2008 untersucht. Er fordert eine neue Ostpolitik für Europa.
...
Als Georgiens Präsident Saakaschwili einen Monat vor Kriegsausbruch auf einem Gipfeltreffen mit seinem russischen Kollegen Medwedjew ins Gespräch zu kommen versuchte, winkte dieser ab: "Als Saakaschwili sagte, die Lage könne kaum schwieriger sein, antwortete Medwedjew: 'Sie kann noch viel schlimmer werden', und entfernte sich."
...
Während die Welt in Peking die Olympischen Spiele eröffnete, klirrten am Kaukasus die Waffen, wurden mehr als 100.000 Menschen zu Flüchtlingen. Nach tagelangen Scharmützeln zwischen mit Russland verbündeten südossetischen Einheiten und der georgischen Armee griffen die Georgier an.
Die lange Eskalation zuvor lässt allerdings den Schluss zu, den ein führender russischer Militärexperte zog: "Der Krieg hätte stattgefunden, egal, was die Georgier getan hätten. Das Ziel war, Georgiens Regierung zu zerstören und einen Nato-Beitritt Georgiens zu verhindern."
...
Es ist Moskau nicht gelungen, den hitzköpfigen Saakaschwili zu stürzen; doch gehe es hier nicht um Personalien, sagt der Autor und erinnert daran, dass dessen Vorgänger Schewardnadse von Russland nicht weniger Knüppel zwischen die Beine geworfen bekam. Was hat Moskau sonst erreicht?
Nachdem es zehntausende Bürger Georgiens mit russischen Pässen versorgt und so eine starke "Minderheit" geschaffen hatte, die es zu schützen galt, hat Russland erstmals den Grenzverlauf in Europa einseitig geändert: als militärischer Geburtshelfer der Kleinstaaten Abchasien und Südossetien.
...
Asmus war als Vize-Staatssekretär im US-Außenministerium mit der Erweiterung von Nato und EU befasst und zitiert Interviewpartner höchsten Ranges. Da er jetzt Ex-Diplomat ist, kann er offen darüber schreiben. Das macht den Reiz dieses Buches aus: Zu erfahren, was gesagt wurde, als Condoleezza Rice und Wladimir Putin sich schon 2006 wegen Georgien in die Haare gerieten. Oder die Szene aus dem Krieg von 2008 vor sich zu sehen, in der Polens Präsident Kaczynski und seine Kollegen aus dem Baltikum in Georgien Solidarität demonstrieren, während Sarkozy hundert Meter weiter versucht, Saakaschwili für einen Waffenstillstand zu gewinnen: "Sie sind allein. Wenn Sie nicht unterschreiben, kommen die russischen Panzer."

Was bringt die Zukunft? In der Ukraine, auf der Krim, verteilen russische Diplomaten heute russische Pässe. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#18 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 7. Juni 2015, 08:17

Wer trägt die Schuld am Georgien-Krieg vom August 2008? Eine Kommission der EU kommt nach F.A.Z.-Informationen zu dem Ergebnis: Tiflis hat begonnen, Moskau hat provoziert. Saakaschwili hatte behauptet, seine Streitkräfte hätten auf eine russische Invasion reagiert.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#19 Beitrag von toto66 » Sonntag 7. Juni 2015, 12:40

tiefflieger, die Seichte mit der du dich immer wieder mit solchen Themen beschäftigst "beeindruckt" mich immer wieder....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#20 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 7. Juni 2015, 13:15

toto66 hat geschrieben:tiefflieger, die Seichte mit der du dich immer wieder mit solchen Themen beschäftigst "beeindruckt" mich immer wieder....
Brauchst du noch mehr derartige Meldungen,oder reicht dir eine einzige (stellvertretend) jetzt schon nicht mehr?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#21 Beitrag von toto66 » Sonntag 7. Juni 2015, 15:05

ach feindflieger, wo Vakuum ist ist halt Vakuum, oder ?

Ich habe mit keinem Wort angezweifelt, das Georgien den "Startschuss" zum 5-Tage-Krieg in Georgien gegeben hat. Das ist mal Punkt 1.

Was, als Punkt 2 noch lange nicht die Frage beantwortet, wie ein souveränes Land auf seinem Territorium einen Krieg, wie von dir behauptet, gegen "den Russen" beginnen kann.

Als 3. Punkt muss man natürlich sagen das ein Krieg in aller Regel nicht mit dem Ausbruch der offenen Feindseligkeiten beginnt. Und da muss man eben auch mal schauen was in einem kürzeren und natürlich auch längeren Zeitraum davor so alles geschah. Und dabei immer vor Augen haben, das der militärisch überlegene Kontrahent immer in der Lage ist den kleineren soweit in die Ecke zu drücken das dem nur verzweifelte Schritte der Selbstverteidigung bleiben.

Punkt 4, der von mir verlinkte Artikel bzw, das Buch, auf das er sich bezieht wirft die Frage auf ob der Konflikt überhaupt zu vermeiden war da Russland offensichtlich entschlossen war ihn herbeizuführen. Darüber kann man streiten. Aber die bekannten Fakten sprechen mMn dafür. Auf der russischen Seite des Roki-Tunnels war eine ganze russische Armee kampfbereit. Marine im schwarzen Meer gefechtsklar. Im Kaukasus auf georgischer Seite hatten die Russen einen Flugplatz für Kampfhubschrauber eingerichtet und bestückt.
Naja, so hat sich das wohl abgespielt:

Auslöser des Krieges

Unmittelbare Auslöser des Krieges waren zwei Ereignisse im Jahr 2008: die vom Westen unterstützte einseitige Unabhängigkeitserklärung des Kosovo von Serbien am 17. Februar 2008 sowie der von den USA stark unterstützte Beschluss
eines Aufnahmeplans für die Ukraine und Georgien in die NATO (Membership Action Plan) anlässlich des NATO-Gipfels
in Bukarest im April 2008.
In der Folge beschloss die russische Führung im April 2008 den Georgiern eine Falle zu stellen, um damit den Grund für
ein militärisches Eingreifen zu setzen.
[10] Das Konzept war einfach gestaltet und tief im sowjetischen Denken verwurzelt:
Georgien sollte durch Angriffe südossetischer Separatisten derart provoziert werden, dass es sich gezwungen sah, mit
militärischen Mitteln zurückschlagen. Dies wiederum würde Russland die Rechtfertigung geben, mit militärischen Mittelneinzugreifen.[11] Der georgische Präsident Saakaschwili, der verschiedentlich als Hitzkopf bezeichnet wird,
[12] tappte indie gestellte Falle.
Russland hatte das Vorgehen der von den USA angeführten NATO-Koalition im Kosovo und in Serbien 1999, welches es
selber hart kritisierte, [13] genau studiert und wählte für sein Vorgehen mit Absicht die exakt gleiche Terminologie und die
gleiche Begründung, wie sie von der NATO damals verwendet wurde; es bezeichnete die Anwendung militärischer Gewalt
als «friedenserzwingende Operation» («peace enforcement operation") zur Verhinderung eines behaupteten Völkermordes
der südossetischen Bevölkerung durch Georgien und zum Schutze russischer Bürger und Friedenstruppen.
[14] Russland wollte mit anderen Worten der Welt sein militärisches Eingreifen als humanitäre Aktion verkaufen. Auch das Vorgehen glich stark demjenigen der NATO gegen Serbien im Jahr 1999, wo Militärschläge nicht nur in der abtrünnigen Provinz,
sondern auch im Kernland Serbiens durchgeführt wurden.[15]
Bereits lange vor Ausbruch des Krieges hatte Russland begonnen, den Separatisten in Abchasien und Südossetien
massenhaft die russische Staatsbürgerschaft zu verleihen, was als illegal eingestuft wird.[16]
Diese Passportpolitik diente dazu, ein (militärisches) Eingreifen Russland unter dem Deckmantel, russische Bürger schützen zu müssen, zu rechtfertigen.
Russland bereitete sich in der Folge umfassend auf den bevorstehenden Krieg vor. Es begann mit dem Ausbau des Eisenbahnnetzes
in Abchasien[17] und übte auf Israel, welches zur Modernisierung der georgischen Streitkräfte Berater zur
Verfügung stellte und Kriegsmaterial verkaufte, Druck aus, damit es seine Unterstützung beende.[18]
...
Am 29. Juli begannen südossetische Separatisten mit der Beschiessung georgischer Friedenstruppen und georgischer Dörfer.[25]
Anfangs August 2008 intensivierten sich entlang der georgisch-ossetischen Konfliktzone in Südossetien Artillerie- und Minenwerferbeschiessungen in einem Ausmass, wie sie seit 2004 nicht mehr vorgekommen waren.[26]
Bereits ab dem 3. August 2008 wurden südossetische Zivilisten (mit Erlaubnis Russlands) nach Nordossetien evakuiert.
Am 4. August 2008 wurden fünf Bataillone der 58. russischen Armee in die Nähe des Roki-Tunnels verlegt.[27]
Ab dem 6. August 2008 fanden praktisch entlang der gesamten Grenzzone zwischen Georgien und Südossetien Artillerie-
und Minenwerferduelle statt. Internationale Beobachter stellten massive Verschiebungen von georgischen Truppen
mit schwerem Material aus Osten und Westen Richtung Gori fest.[28]
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
usw

Ich möchte dich auch an andere Geschichten erinnern, die man durchaus (nicht nur im geografischen) Zusammenhang sehen kann:

Zwei weitere Regionen sorgen für Unruhe. Das am Schwarzen Meer gelegene Abchasien will sich ebenfalls von der georgischen Regierung lösen und autonom werden. Die Aufständischen schafften es, die georgischen Truppen zu besiegen und erklärten Abchasien im Jahr 1992 für unabhängig. 1993 kam es in der Hauptstadt Suchumi zu einem Massaker. Abchasische paramilitärische Kämpfer, nordkaukasischen Hilfstruppen, Kosaken und russische Söldner stürmten die Stadt und brachen damit einen vereinbarten Waffenstillstand. Die Gruppen wollten eine ethnische Säuberung der Region erreichen, ihr Angriff forderte rund 7.000 Todesopfer.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Punkt 5, ich denke,das wenn man die Geschichte Abchasiens betrachtet diese Region durchaus (auch völkerrechtlich gesehen) das Recht auf Selbstbestimmung hat. Meine Gründe dafür findet man ua. hier:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Punkt 6, ich halte das Verhalten der georgischen Politik seit der Unabhängigkeit Abchasen und Osseten gegenüber für falsch und teils kriminell. Was aber nichts daran ändert, das Russland dort eine destruktive Rolle spielt, ebenso kriminelle Spielchen auf dem Rücken zigtausender Menschen treibt und aus eigenen geostrategischen und machtpolitischen Erwägungen heraus bei Bedarf die Situation immer wieder zur Eskalation trieb. Und das Russland eben die machtpolitischen Möglichkeiten hat das anders zu machen, aber eben ganz bewusst nicht will. Wie in der Ukraine.... und ich fürchte das der Tag an dem wir auch wieder intensiver nach Moldau schauen auch nicht fern ist.

So, ich hoffe damit deiner "Schlagzeilenweltsicht" genügend Sachlichkeit entgegengesetzt zu haben....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#22 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 7. Juni 2015, 16:24

Punkt 6, ich halte das Verhalten der georgischen Politik seit der Unabhängigkeit Abchasen und Osseten gegenüber für falsch und teils kriminell.
Genau das denke ich über das Vorgehen - seit Beginn und bis zum heutigen Tag erst recht - der ukrainischen Armee gegenüber der Bevölkerung im Donbass! Denen räumst du aber nicht so viele Rechte ein? Nicht wahr?
Hast du dich schon mal gefragt,wieviel die wirklich noch mit der Ukraine zu tun haben wollen?
Dir reicht ja als Antwort ein Saakaschwili,dessen Vorgehen du doch (auch) als "falsch und teils kriminell" einstufst!
Erkläre mir bitte nicht deine Logik ist mir nämlich echt zu blöd!
Slava!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#23 Beitrag von toto66 » Sonntag 7. Juni 2015, 17:00

deine Antwort zeigt das du die verlinkten Texte entweder nicht gelesen oder.. genau so schlimm,, nicht verstanden hast. Und das du sachliche Argumentation scheust wie der Teufel das Weihwasser. Aber so ist das halt mit Propagandisten.
...der ukrainischen Armee gegenüber der Bevölkerung im Donbass! Denen räumst du aber nicht so viele Rechte ein? Nicht wahr?...
ich vermute mal, sicher nicht zu Unrecht, das ich mit wesentlich mehr Menschen im und aus dem besetzten Teil des Donbass Kontakt habe als du. Und auch weil das bereits zu Genüge getan wurde werde ich den ersten Teil deiner von mir zitierten Äusserung nicht mehr kommentieren.
Der Vergleich von Abchasen und Osseten mit dem Donbass ist historisch und rechtlich einfach nur Humbug. Und das war vorsichtig ausgedrückt. Vergleichen kann man allerdings die Rolle Russlands beim schaffen und/oder aufheizen von Konflikten in den Regionen. Ansonsten haben die Menschen im Donbass die selben Rechte wie dort oder wie auch in Kiev oder Lemberg. Das ist doch selbstverständlich, jedenfalls für mich. Bei dir ist das offensichtlich anders. Denn du musst ja offensichtliche Tatsachen verleugnen oder sie irgendwie in die Kreml-Propaganda biegen. Und deshalb bekomme ich jedes mal das kotzen wenn du von "den Menschen" schreibst. Die sind dir vollkommen egal. Dir gehts um den Sieg "des Russen" über die Ukraine, weil du glaubst das das ein Sieg "des Russen über "den Amerikaner" sei.... Empathie und Moral suche ich bei dir schon lange nicht mehr.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

jac
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#24 Beitrag von jac » Sonntag 7. Juni 2015, 17:12

hallo toto Der meint das nicht boese.Das liegt am langen Sauerstoffmangel beim Feindflug.Da ist nichts mehr zu machen,Irreparabel.
Schon der Name,Feindflieger sagt aus das er ein Feindbild hat.Soetwas erleichtert das Leben ungemein.Das Denken wird nur noch im Rahmen des Feindbildes statfinden.Alle Informationen die kommen werden in das Feindbild integriert.Was nicht passt muss falsch sein und wird ignoriert.Menschen die dieses Feindbild nicht teilen werden bekaempft,deshalb Flieger,Bomber das heisst er ist durchaus zum letzten bereit.Welcher friedliebende Mensch wuerde sich Feindflieger nennen?????

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Saakaschwili erhält ukrainische Staatsbürgerschaft und kann Gouverneur des Gebiets Odessa werden - UI

#25 Beitrag von FEINDFLIEGER » Sonntag 7. Juni 2015, 17:13

Sorry,daß ich mich nicht für "deine Ukraine",die sowie so nur ein Wunschbild ist,begeistern kann - dafür sorgt dieses Land aber selbst,egal,was du dazu sagst. ;-)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag