Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Saisonfaktoren werden den Zustand der Bauindustrie nicht beeinflussen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Die Saisonfaktoren werden den Zustand der Bauindustrie nicht beeinflussen - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Freitag 20. April 2012, 15:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 20. April /UKRINFORM/. Die Umfänge des Baues des ersten Vierteljahres 2012 entsprechen ungefähr der ähnlichen Periode im Jahr 2011. Es wird erwartet, dass die Bausphäre die bedeutenden Veränderungen im laufenden Jahr nicht erleiden wird.



Solche Meinung hat der Experte des Departements der Finanzberatung der Gesellschaft "PRO Consulting Group" Witalij Golowin im Kommentar für UKRINFORM geäußert.



"Die Umfänge der Bauarbeiten für das 1. Quartal 2012 bildeten 9,7 Mrd. UAH, was der ähnlichen Periode im Jahr 2011 ungefähr entspricht, haben sich in den vergleichbaren Preisen nur um 2,7 Prozent verringert. Was der Verminderung des Baues im 1. Quartal 2012 im Vergleich zum 4. Quartal 2011 betrifft, können wir hier die ständige Tendenz beobachten, wenn der Anfang der Bauarbeiten für den Frühling fällt und die Inbetriebsetzung der Objekte ist am Ende des Jahres", - hat der Experte erklärt.



Obwohl man im Ministerium für regionalen Entwicklung behauptet, dass die erwartete Zunahme der Wohnfläche für das Jahr 2012 10 Prozent im Vergleich zu 9,4 Mio.qmim Jahr 2011 bilden wird. Den Worten von Witalij Golowin zufolge wird es nach der Einführung der vom Staat erklärten Programme der Unterstützung der zugänglichen Wohnfläche und der privilegierten Hypothek möglich sein“.



Der Experte hat die niedrige Zahlungsfähigkeit der Bevölkerung und das armselige damit verbundene Niveau des Eingangs der Mittel den Bauherren von den privaten Investoren auch bemerkt. Außerdem wird die Kürzung des Baues der unbewohnten Objekte vor allem in Zusammenhang mit dem Abschluss der Vorbereitung auf UEFA EURO-2012 erwartet.



"Der Zweig darauf rechnet, dass sich die Initiativen der Regierung (nach dem Programm der zugänglichen Wohnfläche) ins Leben verwirklichen werden und zur Umschwung auf dem Immobilienmarkt bringen werden“, - resümierte Witalij Golowin.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste