Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Schätze von verschwundenen Zivilisationen in Lwiw ausgestellt - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Die Schätze von verschwundenen Zivilisationen in Lwiw ausgestellt - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Donnerstag 12. Januar 2012, 15:15

UkrInform

Kiew, den 12. Januar /UKRINFORM/. Seit Ende Dezember des Vorjahres werden in Lwiw (im Westen der Ukraine) die seltenen Erzeugnisse von Stämmen und Völkern, die das Territorium der jetzigen Ukraine seit der Bronzezeit bewohnt hatten, ausgestellt.


Darunter sind nicht nur Schmucksachen, sondern auch Alltagsgegenstände, Werkzeuge und Arbeitsgeräte, Waffen, uralte Erzeugnisse aus Gold, Silber und Buntmetallen zu sehen.


„Diese Gegenstände wurden mit Händen von altgriechischen, altrömischen, skythischen, kimmerischen und sarmatischen Meistern erzeugt bzw. hergestellt, - kündigte Boris Wosnytzkyj, Direktor der Galerie für Künste Lwiw, an. Sie waren nicht nur bei den archäologischen Ausgrabungen gefunden, sondern auch rein zufällig bei der Bewirtschaftung der Erde bzw. bei Vorbereitung von Baugruben im Bauwesen. Gerade so, in einem Gemüsegarten, wurde der einzigartige männliche Halsschmuck aus der Skythenzeit entdeckt. Dieser Schmuck sei das Hauptexponat der Ausstellung“.


Die Artefakte für die Ausstellung sind aus der Privatsammlung des Karitativen Serhij Platonow-Fonds „PLATARJ“ zur Verfügung gestellt. Bis jetzt wurden sie nur im Ausland ausgestellt: im UNESCO-Sitz in Frankreich, in Polen sowie in der Vatikanstadt.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast