WirtschaftIm Schatten von Nord Stream 2 ergeben sich enorme Chancen in der Ukraine

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Wirtschaft
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11487
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 2015 Mal
Ukraine

Im Schatten von Nord Stream 2 ergeben sich enorme Chancen in der Ukraine

#1 Beitrag von Handrij » Donnerstag 18. März 2021, 22:50

Bundeskanzlerin Merkel will deutsche Investitionen in der Ukraine stärken. Dabei spielen Wasserstoff und die russische Gaspipeline eine zentrale Rolle.
Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

joachim999
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 8. April 2021, 13:13
    Linux Chrome
Bildschirmauflösung: 360x780
Hat sich bedankt: 4 Mal
Deutschland

Re: Im Schatten von Nord Stream 2 ergeben sich enorme Chancen in der Ukraine

#2 Beitrag von joachim999 » Freitag 9. April 2021, 11:45

Letztlich könnte das GO seitens der Ukraine teuer verkauft werden.

Aber in Wasserstoff - nicht einmal in der Raumfahrt - sehe ich langfristig keine Zukunft. Zu niedrige Dichte, Dichtungsprobleme und die Explosionsgefahr machen diesen Energieträger kaum alltagstauglich.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 228
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Deutschland

Re: Im Schatten von Nord Stream 2 ergeben sich enorme Chancen in der Ukraine

#3 Beitrag von Bernd D-UA » Freitag 9. April 2021, 12:03

als Energie für unsere Haushalte sehe ich das auch nicht unbedingt, für das Auto...mal sehen, ich denke mir aber, unsere Industrie ist auf einen Energieträger angewiesen, wenn die Kohle und das Erdgas wegfallen werden. Bin mir da nicht im klaren, wie die Technologien dazu derzeit aussehen. Ich vermute mal, dass die Co2 Bepreisung irgendwann einmal in naher Zukunft den Wechsel zu Wasserstoff rentabel werden lässt. Und im großen Stiel werden auch die notwendige Infrastruktur, sprich auch die ganzen Sicherheitsaspekte lösbar sein.
Schauen wir mal. Liese sich dieser Ansatz tatsächlich weiterverfolgen wäre das sehr spannend, jedenfalls traue ich der Ukraine, ihren Experten, Facharbeitern und der Industrie diese Leistung technisch ohne weiteres zu, ggf. benötigt man noch eine Anschubfinanzierung.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Frank
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 392
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 22:43
1
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Deutschland

Re: Im Schatten von Nord Stream 2 ergeben sich enorme Chancen in der Ukraine

#4 Beitrag von Frank » Freitag 9. April 2021, 21:43

Aus Wasserstoff kann man auch synthetisches Erdgas machen und in die Leitungen mit einspeisen.
Ob das Umrüsten dieser auf Wasserstoff direkt möglich ist glaube ich nicht.

An Wasserstoff sind ja schon viele gescheitert - allerdings ist es politisch gewollt.
Und vll. hat ja mal jemand den großen Gedankenblitz und nicht nur Wunschdenken

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag