Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Das Schicksal von Julia Tymoschenko wird weiterhin das Land aufwühlen - Politikwissenschaftlerin - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Das Schicksal von Julia Tymoschenko wird weiterhin das Land aufwühlen - Politikwissenschaftlerin - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Mittwoch 4. Januar 2012, 11:15

UkrInform

Kiew, den 4. Januar /UKRINFORM/. Das Schicksal der ehemaligen Ministerpräsidentin und der Anführerin der Oppositionspartei "Batkywschtschyna" Julia Tymoschenko wird die Ukraine in diesem Jahr ebenfalls aufwühlen. Das hat die Direktorin der Stiftung "Demokratische Initiativen" Irina Bekeschkina in ihrem Kommentar über die Ergebnisse des Jahres 2011, sowie über die Prognose für das Jahre 2012 erklärt.



"In 2011 hat unsere Stiftung eine Umfrage, bei der mehr als 600 Experten abgefragt wurden,  bezüglich der Ergebnisse des Jahres durchgeführt. Der Umfrage zufolge hatten die Experten nahezu einhellige Meinung, dass das Ereignis des Jahres 2011 die Verhaftung von Julia Tymoschenko war. Dieses Ereignis ist mit einem Minuszeichen zu bezeichnen, ein Ereignis, das katastrophale Folgen für die Ukraine haben könnte", - betonte Politologin.



"Was weiter kommt, ist schwer zu sagen. Aber es ist offensichtlich, dass der Fall mit Julia Tymoschenko die Gesellschaft weiterhin aufwühlen und auf alle Bereiche des ukrainischen Staates im Jahr 2012 Einfluss nehmen wird", - prognostiziert sie.



Wie UKRINFORM berichtet hat, wurde Julia Tymoschenko am 30. Dezember in eine Strafkolonie in das Gebiet von Charkiw gebracht.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste