Ukrainische Nationale NachrichtenagenturEU schließt den Luftraum für russische Flugzeuge, wenn Russland Transit verbieten wird - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Ukrainischen Nationalen Nachrichtenagentur ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 40 Mal
Ukraine

EU schließt den Luftraum für russische Flugzeuge, wenn Russland Transit verbieten wird - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot-UI » Donnerstag 7. August 2014, 11:15

Wenn Russland seine Politik in Bezug auf die Ukraine nicht ändern wird, ist die Europäische Union bereit, weiter „die Schrauben anzuziehen“.
Herkunft: UkrInform: EU schließt den Luftraum für russische Flugzeuge, wenn Russland Transit verbieten wird

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EU schließt den Luftraum für russische Flugzeuge, wenn Russland Transit verbieten wird - UI

#2 Beitrag von cronos » Donnerstag 7. August 2014, 11:59

RSS-Bot-UI hat geschrieben:
Wenn Russland seine Politik in Bezug auf die Ukraine nicht ändern wird, ist die Europäische Union bereit, weiter „die Schrauben anzuziehen“.
Herkunft: UkrInform: EU schließt den Luftraum für russische Flugzeuge, wenn Russland Transit verbieten wird
Schaut einmal bei fligtradar nach, wieviel Flugzeuge aus der EU den russichen Luftraum überfliegen, Jede Maschine aus Europa nach China und Japan geht über russischen Luftraum
Bei einer Sperre des russischen Luftraums für Maschinen aus der EU entgingen Russland zwar Nutzungsrechte von Millionen,
Aber für den Flugverkehr der EU nach China und Japan enstünden dann Mehrkosten für Treibstoff von hunderten von Millionen, und das nicht nur für Passagiere, denn der Cargo-Verkehr von uns nach Ostasien ist sehr groß.

Eine Sperre des europäischen Luftraumes für russische Maschinen betrifft die Aeroflot marginal.
und wärend der Urlaubszeit die russichen Urlaubsflieger z.B. nach Spanien, dann wird Spanien zukünftig auf die Millionen russischer Urlauber verzichten müssen, Mitgefangen, mitgehangen.

Russiche Maschinen werden also zukünftig Passagiere in China oder Tokia abholen, die dann ab Moskau mit der Bahn nach Paris, London oder Frankfurt weiterfahren können. Schöner Gedanke.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: EU schließt den Luftraum für russische Flugzeuge, wenn Russland Transit verbieten wird - UI

#3 Beitrag von bohne_68 » Donnerstag 7. August 2014, 13:02

cronos hat geschrieben:Bei einer Sperre des russischen Luftraums für Maschinen aus der EU entgingen Russland zwar Nutzungsrechte von Millionen,
Aber für den Flugverkehr der EU nach China und Japan enstünden dann Mehrkosten für Treibstoff von hunderten von Millionen, und das nicht nur für Passagiere, denn der Cargo-Verkehr von uns nach Ostasien ist sehr groß.
Der Großteil der Waren läuft über den Seeweg. Nur sehr eilige Dinge und Post gehen per Flugzeug. Bei den Passagieren haben Sie Recht .. also mehr A380 o.ä. Nutzen, Routen anders legen, Kapazitäten besser ausnutzen ... und gut.
cronos hat geschrieben: Eine Sperre des europäischen Luftraumes für russische Maschinen betrifft die Aeroflot marginal.
und wärend der Urlaubszeit die russichen Urlaubsflieger z.B. nach Spanien, dann wird Spanien zukünftig auf die Millionen russischer Urlauber verzichten müssen, Mitgefangen, mitgehangen.
Da Bedarf es keiner Sperrung des Luftraumes. Die russ. Reisebüros gehen doch schon reihenweise pleite.
cronos hat geschrieben: Russiche Maschinen werden also zukünftig Passagiere in China oder Tokia abholen, die dann ab Moskau mit der Bahn nach Paris, London oder Frankfurt weiterfahren können. Schöner Gedanke.
Schöner Gedanke :-D

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EU schließt den Luftraum für russische Flugzeuge, wenn Russland Transit verbieten wird - UI

#4 Beitrag von cronos » Donnerstag 7. August 2014, 13:22

bohne_68 hat geschrieben:
cronos hat geschrieben:Bei einer Sperre des russischen Luftraums für Maschinen aus der EU entgingen Russland zwar Nutzungsrechte von Millionen,
Aber für den Flugverkehr der EU nach China und Japan enstünden dann Mehrkosten für Treibstoff von hunderten von Millionen, und das nicht nur für Passagiere, denn der Cargo-Verkehr von uns nach Ostasien ist sehr groß.
Der Großteil der Waren läuft über den Seeweg. Nur sehr eilige Dinge und Post gehen per Flugzeug. Bei den Passagieren haben Sie Recht .. also mehr A380 o.ä. Nutzen, Routen anders legen, Kapazitäten besser ausnutzen ... und gut.
cronos hat geschrieben: Eine Sperre des europäischen Luftraumes für russische Maschinen betrifft die Aeroflot marginal.
und wärend der Urlaubszeit die russichen Urlaubsflieger z.B. nach Spanien, dann wird Spanien zukünftig auf die Millionen russischer Urlauber verzichten müssen, Mitgefangen, mitgehangen.
Da Bedarf es keiner Sperrung des Luftraumes. Die russ. Reisebüros gehen doch schon reihenweise pleite.
cronos hat geschrieben: Russiche Maschinen werden also zukünftig Passagiere in China oder Tokia abholen, die dann ab Moskau mit der Bahn nach Paris, London oder Frankfurt weiterfahren können. Schöner Gedanke.
Schöner Gedanke :-D

Na, mal wieder am Thema vorbei ?

1.) Richtig, geänderte Routen kosten mehr Treibstoff und das zahlt die EU, bzz deren Kunden
2.) wichtige !!! Güter kommen über den Luftweg, der dann nicht mehr zur Verfügung steht.
Wen das wohl mehr trifft, Russland oder die EU ?
3.) und für die reihenweise in Konkurs gehenden russischen Reisebüros hast du sicher einen Nachweis
außer der Behauptung.

Wenn Spanien als Urlaubsland ausfällt, allenfalls mit der LOT zu erreichen ist, dann wird der Tourismus auf der Krim mit innerrussischen Flügen auf die Krim aufblühen.
Ist das nicht eine schöne Perspektive ?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: EU schließt den Luftraum für russische Flugzeuge, wenn Russland Transit verbieten wird - UI

#5 Beitrag von bohne_68 » Donnerstag 7. August 2014, 13:49

cronos hat geschrieben: Na, mal wieder am Thema vorbei ?

1.) Richtig, geänderte Routen kosten mehr Treibstoff und das zahlt die EU, bzz deren Kunden
2.) wichtige !!! Güter kommen über den Luftweg, der dann nicht mehr zur Verfügung steht.
Wen das wohl mehr trifft, Russland oder die EU ?
3.) und für die reihenweise in Konkurs gehenden russischen Reisebüros hast du sicher einen Nachweis
außer der Behauptung.

Wenn Spanien als Urlaubsland ausfällt, allenfalls mit der LOT zu erreichen ist, dann wird der Tourismus auf der Krim mit innerrussischen Flügen auf die Krim aufblühen.
Ist das nicht eine schöne Perspektive ?
Jetzt übertreiben Sie aber ein bisschen. Die Welt besteht nicht nur aus Russland.
Zu Ihrem Punkt 3 ... auch hier hilft dem geübten Nutzer google weiter.
Was die Krim angeht, wissen Sie bestimmt, das die Transport-Kapazitäten dorthin sehr beschränkt sind ... für Passagier und Luxus-Güter ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: EU schließt den Luftraum für russische Flugzeuge, wenn Russland Transit verbieten wird - UI

#6 Beitrag von cronos » Donnerstag 7. August 2014, 15:03

bohne_68 hat geschrieben:
cronos hat geschrieben: Na, mal wieder am Thema vorbei ?

1.) Richtig, geänderte Routen kosten mehr Treibstoff und das zahlt die EU, bzz deren Kunden
2.) wichtige !!! Güter kommen über den Luftweg, der dann nicht mehr zur Verfügung steht.
Wen das wohl mehr trifft, Russland oder die EU ?
3.) und für die reihenweise in Konkurs gehenden russischen Reisebüros hast du sicher einen Nachweis
außer der Behauptung.

Wenn Spanien als Urlaubsland ausfällt, allenfalls mit der LOT zu erreichen ist, dann wird der Tourismus auf der Krim mit innerrussischen Flügen auf die Krim aufblühen.
Ist das nicht eine schöne Perspektive ?
Jetzt übertreiben Sie aber ein bisschen. Die Welt besteht nicht nur aus Russland.
Zu Ihrem Punkt 3 ... auch hier hilft dem geübten Nutzer google weiter.
Was die Krim angeht, wissen Sie bestimmt, das die Transport-Kapazitäten dorthin sehr beschränkt sind ... für Passagier und Luxus-Güter ...



Wieder am Thema vorbei.
Richtig, die Welt bestehe nicht nur aus Russland, wir sprechen aber in diesem Thema über die gegenseitigen Sanktionen/Möglichkeiten von Sanktionen im russichen Luftraum.

Deinen kecken Hinweis zum behaupteten, reihenweisen Konkurs russischer Reisebüros hättest du gerne mit einem Link beweisen können, aber nicht vom allwissenden ukrinform.

Was die Transportkapazitäten auf die russiche Krim angeht, so kannst ja einmal direkt Flughafen Simferopol aufrufen, da sind heute bis 13.00 rd. 30 Maschinen gestartet und ebenso viele Maschinen gelandet.
Und russische Schiffe dürfen nun einmal russische Häfen wie sebastopol anlaufen

aber klar: die Transoritkapazitäten auf die Krim sind beschränkt !!!!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag