Allgemeines DiskussionsforumSchon mal was von ODNAKO gehört.....?

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
eurojoseph
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Schon mal was von ODNAKO gehört.....?

#1 Beitrag von eurojoseph » Sonntag 5. Mai 2013, 22:03

Abgesehen, das die gegen die Ukraine und die Balten hetzen, dort wird grad auch Stalin wieder salonfähig gemacht...pfui teufel....die sind übrigens im 1.russischem TV einem Kremlsender....nochmal pfui teufel

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11650
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2043 Mal
Ukraine

Re: Schon mal was von ODNAKO gehört.....?

#2 Beitrag von Handrij » Sonntag 5. Mai 2013, 22:09

bekannte Propagandasendung des 1. Kanals mit Michail Leontjew. Der darf auch immer ganz nah an Putin dransitzen, wenn Putin sich von "Journalisten" oder "einfachen Russen" befragen lässt.
Zu Leontjew gibt es sogar einen deutschsprachigen Wikipedia-Eintrag:
Seine politischen Ansichten entwickelten sich nach seinen Angaben von einem "milden Dissidententum" während der Sowjetzeit bis zum "rechten Konservatismus". Gemäß der Stimme Russlands vertritt Michail Leontjew "den Gesichtspunkt der jetzigen politischen Elite Russlands in ihrem Anliegen, einen besonderen Weg für Russland zu finden - und in ihrer Ablehnung sowohl des Kommunismus als auch der etablierten Werte einer kapitalistischen Gesellschaft".[2]

Im Fernsehen tritt er immer müde und unrasiert auf, ein weiteres Kennzeichen ist seine heisere Stimme.

Bekannt ist Michail Leontjew auch für seinen klaren Standpunkt, wobei er oft die Grenzen der Korrektheit überschreitet. 2002 verurteilte ihn deshalb das Amtsgericht Kiew wegen Verleumdung der Frau des späteren ukrainischen Präsidenten Wiktor Juschtschenko als "amerikanische Agentin" zu einer Geldstrafe. Leontjew verweigerte jedoch die Zahlung und erhielt für fünf Jahre ein Einreiseverbot in die Ukraine. Mit der Familie Juschtschenko befasst sich auch Leontjew in dem Film Die orangefarbigen Kinder des Dritten Reiches (rus.: Оранжевые дети Третьего Рейха) in Zusammenarbeit mir Weronika Krascheninnikowa vom 3. Februar 2010[3].

In Lettland wurde er 2003 zur Persona non grata erklärt.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Er scheint an dem Ganzen auch nicht schlecht zu verdienen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
11
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Schon mal was von ODNAKO gehört.....?

#3 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Sonntag 5. Mai 2013, 22:24

Habe mit dem Google-Übersetzer mal reingeschaut - klingt nicht gut - sehr nationalistisch
Danke für Deinen Beitrag Handrij.

Da braucht KGB-Putin aber bald einen Waggon PERSIL, da wird der Schein vielleicht nicht reichen. Braun ist eine hartnäckige Farbe.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag