WirtschaftSchuldenschnitt für Ukraine

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Wirtschaft
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 587
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 962x601
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal
Deutschland

Schuldenschnitt für Ukraine

#1 Beitrag von paracelsus » Donnerstag 27. August 2015, 18:24

Die Ukraine bekommt einen "Haircut".

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Ich glaube aber nicht, dass dieser "Haarschnitt" wirklich schön ausgefallen ist. Die Ukraine zahlt für die Verlängerung der Laufzeiten um 4 Jahre bzw. für den Erlass von ca. 3,2 Milliarden Euronen - auf die Bonds die von Hedge-Fonds gehalten werden - mit einer Zinserhöhung von 7,22% auf 7,75%.

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Wenn mich nicht alles täuscht verlangte der IWF einst eine Reduzierung von 15 Milliarden......... . Der IWF wollte an seinem Stützungsprogramm aber selbst dann festhalten, wenn dieses Ziel nicht erreicht wird.
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 712
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
11
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1273 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Deutschland

Re: Schuldenschnitt für Ukraine

#2 Beitrag von telzer » Freitag 28. August 2015, 13:10

Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten, ist die Ukraine ihrem Schuldendienst aber bisher immer nachgekommen. Na ja bei dem "Privatkredit für Janik" ;-) wird man wohl eine Ausnahme machen dürfen.
Passiert ja nix, sieht man ja bei den RuSSen....

Und es wird niemand ernsthaft in Erwägung ziehen, dass irgendein Land seine Schulden jemals zurückzahlen können wird.

Und daher (~)3 und [smilie=cool_ukr]
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Schuldenschnitt für Ukraine

#3 Beitrag von FEINDFLIEGER » Samstag 29. August 2015, 00:26

telzer hat geschrieben:
Und es wird niemand ernsthaft in Erwägung ziehen, dass irgendein Land seine Schulden jemals zurückzahlen können wird.
Der Planet der Glückseligen - oder was?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag