PolitikDW: Schwache Oppositions-Demo in Kiew

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9495
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x1024
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1870 Mal
Ukraine

DW: Schwache Oppositions-Demo in Kiew

#1 Beitrag von Handrij » Dienstag 11. Mai 2010, 20:57

Julia Timoschenko hatte zu Massenprotesten gegen die neue Staatführung aufgerufen. Doch der Zulauf im Land der Orangenen Revolution war gering. Die Bürger wollen nicht einfach nur gegen die Regierung protestieren.

Rund 2000 Demonstranten der Opposition haben am Dienstag (11.05.2010) vor dem ukrainischen Parlament in Kiew gegen den Russland-Kurs der neuen Staatsführung protestiert. Sie kritisierten damit auch den Beschluss der Regierungskoalition, den Stützpunktvertrag für die russische Schwarzmeerflotte auf der Krim zu verlängern. Die Demonstranten mit Julia Timoschenko an der Spitze hielten Plakate mit der Aufschrift "Janukowitsch, stopp den Ausverkauf der Ukraine" hoch. Zu den Massenprotesten hatte die frühere Premierministerin Timoschenko aufgerufen, die dem jetzigen Präsidenten Janukowitsch bei der Wahl Anfang des Jahres unterlegen war.

Den Demonstranten standen rund 2000 Anhänger von Präsident Viktor Janukowitsch gegenüber, die verhindern wollten, dass die Demonstranten ins Parlamentsgebäude eindringen. Die Polizei musste die beiden Gruppen trennen.

Timoschenko setzt weiter auf Demos
Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema