PolitikFAZ: Die Seilschaft zog die Fäden an beiden Enden

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9689
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x800
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1878 Mal
Ukraine

FAZ: Die Seilschaft zog die Fäden an beiden Enden

#1 Beitrag von Handrij » Dienstag 20. Juli 2010, 19:12

Das Gas-Geschäft war in der Ukraine immer ein Refugium der Oligarchen. 2009 sollte der Zwischenhändler RosUkrEnergo ausgeschaltet werden. Doch mit dem alten Präsidenten kamen auch seine Geschäftspartner zurück. Die Geldmaschine surrt längst wieder - zum Schaden des Landes.

Fünf Jahre ist es her, dass in der Ukraine zum letzten Mal eines jener Milliardengeschäfte aufgeflogen ist, durch welche die Oligarchen dieses Landes den Reichtum der Nation unter sich aufteilen. Damals, im Jahr 2005, hatte die „orange Revolution“ gerade den autoritären Präsidenten Kutschma fortgefegt. Die neue Regierungschefin Julija Timoschenko machte sich daran, den „Banditen“ ihre Beute zu entreißen. Das erste Exempel setzte sie an den Milliardären Achmetow und Pintschuk.
Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

ua-sports
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: FAZ: Die Seilschaft zog die Fäden an beiden Enden

#2 Beitrag von ua-sports » Dienstag 20. Juli 2010, 21:26

...die neue Regierungschefin Julija Timoschenko machte sich daran,

den „Banditen“ ihre Beute zu entreißen
... nun ist die Jule auch nicht mehr..

am werkeln, um den BOLSCHOJE „Banditen“ die Beute zu entreissen....

Es wird wohl wiedermal keinen geben, wie so oft schon...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema