PolitikSelenskyj und Klitschko im Clinch um die Macht in der Ukraine

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11646
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2043 Mal
Ukraine

Selenskyj und Klitschko im Clinch um die Macht in der Ukraine

#1 Beitrag von Handrij » Freitag 3. September 2021, 11:51

Das Staatsoberhaupt und der Kiewer Bürgermeister befinden sich im Dauerstreit. Beide könnten zudem bei der Präsidentenwahl 2024 gegeneinander antreten
Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

martin meschenmoser
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 79
Registriert: Freitag 15. Januar 2021, 18:45
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1280x1024
Danksagung erhalten: 2 Mal
Deutschland

Re: Selenskyj und Klitschko im Clinch um die Macht in der Ukraine

#2 Beitrag von martin meschenmoser » Freitag 3. September 2021, 19:56

Wenn die Ukrainer Klitschko die Regierungsmacht anvertrauen, wird die geplante Demokratie in diesem Lande zu Grabe getragen.
Die Klitschko Brüder sind gute Boxer gewesen. Mehr aber auch nicht. Nach wie vor, verhindert die vorhandene Korruption den wirtschaftlichen Erfolg.
Warum sollten private Investoren korrupten Politikern, Korrupten Verwaltungen und korrupten Clanführer vertrauen.
Afghanistan, ist eine Warnung an alle EU-Investoren. Selenskiy muss das Vertrauen in die Ukraine erst erarbeiten.
Die Ukraine muss mit Russland, auf dem Verhandlungsweg, eine Lösung des Don Bas Problem erreichen.
Gelingt ihm das, kann die Ukraine wirtschaftlich vorwärtskommen. Gelingt es nicht, sind weitere 20 Jahre des Stillstands vorprogrammiert.
Russland muss einsehen, dass diese Don Bas Auseinandersetzungen der russischen Entwicklung schaden.
Militärisch ist für beide Seiten nichts Positives zu erreichen. Die NATO wird in der Ukraine, was immer geschieht, nicht eingreifen können.
Die Gesellschaft in der EU, hat keinerlei Interesse an weiteren Kriegen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

proshot
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 6. September 2014, 19:28
7
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1920x1200
Hat sich bedankt: 2 Mal
Deutschland

Re: Selenskyj und Klitschko im Clinch um die Macht in der Ukraine

#3 Beitrag von proshot » Samstag 4. September 2021, 15:40

Hochhol und Hochluscka

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2254
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
10
Wohnort: Hamburg
    Mac OS X Firefox
Bildschirmauflösung: 2253x1408
Hat sich bedankt: 1601 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal
Deutschland

Re: Selenskyj und Klitschko im Clinch um die Macht in der Ukraine

#4 Beitrag von mbert » Samstag 4. September 2021, 19:37

martin meschenmoser hat geschrieben:
Freitag 3. September 2021, 19:56
Wenn die Ukrainer Klitschko die Regierungsmacht anvertrauen, wird die geplante Demokratie in diesem Lande zu Grabe getragen.
Aha. Du meinst also, dass ein schlechter Präsident (hat es je einen guten in der Ukraine gegeben) die Demokratie im Lande "zu Grabe" trägt? Bisher hat die sich ja als erstaunlich resilient erwiesen.

martin meschenmoser hat geschrieben:
Freitag 3. September 2021, 19:56
Die Klitschko Brüder sind gute Boxer gewesen. Mehr aber auch nicht. Nach wie vor, verhindert die vorhandene Korruption den wirtschaftlichen Erfolg.
Eine kühne These. Ich bin gespannt auf Deine Zahlen, die belegen, dass Klitschko als Bürgermeister die Korruption im Lande gestärkt habe. Also los!

martin meschenmoser hat geschrieben:
Freitag 3. September 2021, 19:56
Warum sollten private Investoren korrupten Politikern, Korrupten Verwaltungen und korrupten Clanführer vertrauen.
Mal ganz böse gefragt: warum nicht? Sie haben es ja auch über die letzten 30 Jahre getan. Dass das nicht gut ist, darüber brauchen wir nicht zu streiten. Nur was an alledem nun durch Klitschko eine neue Dimension haben soll, darfst Du uns gern erklären. Gern auch anders herum: welche politischen Kräfte in der Ukraine würden denn Deiner Meinung nach die Korruption beseitigen?

Du hältst also Klitschko für einen "Clanführer"? Da wird sein Bruder sich aber freuen. Aber auch hierfür bist Du jeden Beleg schuldig geblieben.

martin meschenmoser hat geschrieben:
Freitag 3. September 2021, 19:56
Afghanistan, ist eine Warnung an alle EU-Investoren. Selenskiy muss das Vertrauen in die Ukraine erst erarbeiten.
Naja, aktuell tut er ja auch einiges dafür, dieses Vertrauen zu verspielen, das er zunächst ohne "Erarbeiten" genossen hat.

martin meschenmoser hat geschrieben:
Freitag 3. September 2021, 19:56
Die Ukraine muss mit Russland, auf dem Verhandlungsweg, eine Lösung des Don Bas Problem erreichen.
Aha, daher weht der Wind.
Nun,mit dem "Verhandlungsweg" ist ja Selenskyj auch schon gut auf die Fresse gefallen, ich erinnere nur an den Rückzug ukrainischer Truppen aus ihren Stellungen im Donbas. Die Hoffnung, dass darauf hin weniger junge Menschen durch Artilleriebeschuss und Scharfschützen ihr Leben verlieren, hat sich ja nicht gerade bestätigt. Aber sicher ist das alles irgendwie doch die Schuld der Ukraine.

In einem stimme ich Dir aber zu: Russland ist die Macht, um die es hier geht, nicht angebliche "Aufständische", die sich in Massen quasi ohne Hilfe gegen die "Faschisten in Kiev" erhoben haben.

Wie das zu lösen ist? Nun, Du steinmeierst ja schon schön. Verhandlungen, klar. Bloß keinen Druck irgendwelcher Art (Sanktionen u.ä. schaden ja nur, man muss nett sein!), schließlich ist Moskau ja auch nur auf einen Kompromiss und Konsens aus. Und wenn das nicht hilft, dann gerne immer weiter Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ....

martin meschenmoser hat geschrieben:
Freitag 3. September 2021, 19:56
Gelingt ihm das, kann die Ukraine wirtschaftlich vorwärtskommen. Gelingt es nicht, sind weitere 20 Jahre des Stillstands vorprogrammiert.
Genau. Denn, um beim Beispiel Donbas zu bleiben, ist das Ausbleiben einer Lösung des Konflikts unbedingt die Schuld der ukrainischen Regierung. Das war von Anfang an die gesetzte Invariante.

martin meschenmoser hat geschrieben:
Freitag 3. September 2021, 19:56
Russland muss einsehen, dass diese Don Bas Auseinandersetzungen der russischen Entwicklung schaden.
Hier wirst Du ja mal konkret.

Ich halte eine andere These dagegen: Russland geht es in der Ukraine vor allem um eines: das Land langfristig wieder in seinen Einflussbereich zu bekommen. Dazu muss verhindert werden, dass das Land Mitglied der NATO oder der EU wird. Durch die kriegerische Auseinandersetzung im Donbass ist genau dieses Ziel erreicht. Also muss der Krieg gar nicht gewonnen werden, es reicht, ihn am köcheln zu halten und von Zeit zu Zeit wieder aufflammen zu lassen. Schauen wir uns die Entwicklung der letzten Jahre an. Genau das sehen wir: einen Krieg, der zeitweise köchelt und zeitweise aufflammt. Natürlich unter orchestrierter Begleitung aller Kreml-Trompeten, die nicht müde werden, zu betonen, dass das an der aggressiven Haltung der ukrainischen Seite liege.

martin meschenmoser hat geschrieben:
Freitag 3. September 2021, 19:56
Militärisch ist für beide Seiten nichts Positives zu erreichen.
Doch. Siehe oben. Eine unbegrenzte Fortsetzung ohne militärische Entscheidung liegt exakt im Interesse einer der Kriegsparteien.
martin meschenmoser hat geschrieben:
Freitag 3. September 2021, 19:56
Die NATO wird in der Ukraine, was immer geschieht, nicht eingreifen können.
Richtig, und Moskau weiß das.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

malshandir
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 14. August 2021, 13:44
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Deutschland

Re: Selenskyj und Klitschko im Clinch um die Macht in der Ukraine

#5 Beitrag von malshandir » Samstag 4. September 2021, 21:27

Also Poroschenke hatte die Macht und die finanziellen Möglichkeiten das Donbasseproblem zu lösen.
Ganz einfach Kopfgelder auf JEDEN einzelnen Rebellen aussetzen und private Söldner ala Blackwater einsetzen.
Daneben kann man über eine Amnestie verhandeln, ausgenommen Verbrechen gegen die Zivilbevölkerung, da hat jeder Rebell Schadenersatz zu leisten und natürlich sind die Steuern nachzuzahlen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

martin meschenmoser
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 79
Registriert: Freitag 15. Januar 2021, 18:45
    Windows 10 Edge
Bildschirmauflösung: 1280x1024
Danksagung erhalten: 2 Mal
Deutschland

Re: Selenskyj und Klitschko im Clinch um die Macht in der Ukraine

#6 Beitrag von martin meschenmoser » Samstag 4. September 2021, 23:32

hallo malshandir,
deine Kopfgeldlösung zeigt deine Dekadenz. Typen wie Du, würden schon beim 1. Granateneinschlag in die Hosen scheißen.
Hast Du den Abschluss in der Grund- und Hauptschule geschafft.

Nachricht von Moderator Handrij

"martin meschenmoser" wurde für den Beitrag aufgrund unsachlicher Argumentation verwarnt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

zwick
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 25. April 2021, 00:21
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Deutschland

Re: Selenskyj und Klitschko im Clinch um die Macht in der Ukraine

#7 Beitrag von zwick » Montag 6. September 2021, 00:17

Wahnsinn, @mbert ist aufgewacht und schreibt zum großen Teil wieder nen Haufen Unsinn.
@Handrij wenn du schon am Verwarnen bist, wäre doch @malshandir wegen dem Mist als erster dran oder etwa nicht ?

Nachricht von Moderator Handrij

Moderatoren sind wie Götter und dürfen nicht kritisiert werden!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2254
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
10
Wohnort: Hamburg
    Mac OS X Firefox
Bildschirmauflösung: 2253x1408
Hat sich bedankt: 1601 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal
Deutschland

Re: Selenskyj und Klitschko im Clinch um die Macht in der Ukraine

#8 Beitrag von mbert » Montag 6. September 2021, 00:28

zwick hat geschrieben:
Montag 6. September 2021, 00:17
Wahnsinn, @mbert ist aufgewacht und schreibt zum großen Teil wieder nen Haufen Unsinn.
Na, wenn Du das sagst, dann muss es ja stimmen..
zwick hat geschrieben:
Montag 6. September 2021, 00:17
@Handrij wenn du schon am Verwarnen bist, wäre doch @malshandir wegen dem Mist als erster dran oder etwa nicht ?
Es hat schon etwas Drolliges, wenn jemand, der schon mehrfach wegen Trollens gelöscht worden ist, sich jedes Mal wieder neu angemeldet hat und aktuell eigentlich nur wegen "ach was soll's" wieder seine Kreise hier zieht, Betreibern und Moderatoren Tips für ihre Arbeit gibt. Kannste Dir nicht ausdenken DANCE
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

zwick
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 25. April 2021, 00:21
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Deutschland

Re: Selenskyj und Klitschko im Clinch um die Macht in der Ukraine

#9 Beitrag von zwick » Montag 6. September 2021, 17:47

Moderatoren sitzen eindeutig am längeren Hebel, da gibt es natürlich keine zwei Meinungen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 355
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
1
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1536x864
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Deutschland

Re: Selenskyj und Klitschko im Clinch um die Macht in der Ukraine

#10 Beitrag von Bernd D-UA » Dienstag 7. September 2021, 09:58

Grundsätzlich wäre es zu begrüßen, unter demokratischen Gesichtspunkten, wenn sich ein aussichtsreicher Kandidat zur Wahl stellt. Dafür halte ich Herrn Klitschko, er hat nur genug politische Erfahrung als Bürgermeister, um sich nicht "nur" als Boxer abstempeln lassen zu müssen. Sicherlich wäre hier ein Diskurs bzgl. der politischen Ausrichtung der Beiden ebenso interessant. Die bisherige Diskussion war wenig hilfreiche und nur eine Person hat sich weitestgehend um eine sachliche Argumentation bemüht.

Darüber hinaus, darf jeder die Regeln des Anstandes hier nachlesen (ja, dieser Chat hat Regeln), daran sollten wir uns alle halten und wenn der Moderator einschreitet, dann hat sich wohl jemand nicht ordentlich benommen und hat die hier niedergelegten Regeln missachtet.

Ansonsten empfinde ich die obige Diskussion als völlig sinnfrei, hätte mich gefreut, von einem "Insider" eine Bewertung der beiden zu hören, für welche Politik stehen die Beiden und ihr Umfeld. Die Ukraine hat nicht nur den Donbass Konflikt und sollte sich die Politik ausschließlich nur auf diesen Konflikt ausrichten, dann wäre für das Land nichts gewonnen, das Land ist größer und weit mehr "Baustellen" dies zu lösen gibt, nennen wir es einfach einmal "Tagesgeschäft".

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2254
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
10
Wohnort: Hamburg
    Mac OS X Firefox
Bildschirmauflösung: 2253x1408
Hat sich bedankt: 1601 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal
Deutschland

Re: Selenskyj und Klitschko im Clinch um die Macht in der Ukraine

#11 Beitrag von mbert » Dienstag 7. September 2021, 10:18

Bernd D-UA hat geschrieben:
Dienstag 7. September 2021, 09:58
Ansonsten empfinde ich die obige Diskussion als völlig sinnfrei,
Ja, sinnfrei ist die tatsächlich, weshalb ich mich hier auch kaum noch an diesen Diskussionen beteilige. Manchmal juckt es einen aber dennoch :-D
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

zwick
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 25. April 2021, 00:21
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Deutschland

Re: Selenskyj und Klitschko im Clinch um die Macht in der Ukraine

#12 Beitrag von zwick » Dienstag 7. September 2021, 12:25

Spielt doch eigentlich kaum eine Rolle, wer Präsident ist, sieht man gut an Selenskij. An der Politik ändert sich kaum etwas. Es müsste sich ein Großteil der Elite ändern, sonst bleibt alles beim Alten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 355
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
1
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1536x864
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Deutschland

Re: Selenskyj und Klitschko im Clinch um die Macht in der Ukraine

#13 Beitrag von Bernd D-UA » Dienstag 7. September 2021, 14:57

Hallo mbert, ich verstehe Dich, geht mir ja auch so, aber manche Diskussion muss geführt werden und ... manche auch nicht.
Bei einem Schulaufsatz wurde man sagen, Thema verfehlt, es ging um die Präsidentschaftswahl und nicht schon wieder um .........

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2254
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
10
Wohnort: Hamburg
    Mac OS X Firefox
Bildschirmauflösung: 2253x1408
Hat sich bedankt: 1601 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal
Deutschland

Re: Selenskyj und Klitschko im Clinch um die Macht in der Ukraine

#14 Beitrag von mbert » Dienstag 7. September 2021, 17:09

Bernd D-UA hat geschrieben:
Dienstag 7. September 2021, 14:57
Bei einem Schulaufsatz wurde man sagen, Thema verfehlt, es ging um die Präsidentschaftswahl und nicht schon wieder um .........
Und auch dazu wurde geschrieben. Aber eben nicht nur. Diskussionen entwickeln sich, und solange das Ganze noch mit dem Thema des Forums zu tun hat, ist das schon Ok. Sinnlos ist es eher von der Seite, dass es wenig Erkenntnisgewinn verspricht, wenn sich zwei oder drei Leute in einem kaum größeren Kreis immer wieder um dieselben Themen streiten.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bernd D-UA
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 355
Registriert: Dienstag 16. Juni 2020, 08:23
1
Wohnort: Reutlingen
    Windows 10 Opera
Bildschirmauflösung: 1536x864
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Deutschland

Re: Selenskyj und Klitschko im Clinch um die Macht in der Ukraine

#15 Beitrag von Bernd D-UA » Dienstag 7. September 2021, 22:19

Lieber mbert, sehe ich genauso! Mehr gibt es wohl auch nicht mehr zu sagen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag